Ibiza-Reisetipps
(Werbung)

Was muss man auf Ibiza gesehen haben?

Wenn Du einen Urlaub auf Ibiza planst, gibt es unendlich viele Möglichkeiten Dinge auf der Insel zu unternehmen. Ibiza ist die drittgrößte Insel der autonomen Balearen und bietet Euch bestimmt für fast alle Urlaubswünsche das passende Angebot. Ibiza ist ein klassischer Hotspot zum Feiern aber begeistert auch viele, die nur zum Entspannen kommen. Ganz klar steht am Anfang Eurer Reise-Planung die Frage: Was muss man auf Ibiza gesehen haben?


Was musst Du auf Ibiza erlebt haben?
Das sind meine Tipps für Deine Ibiza-Reise.

  • Eivissa/Ibiza Stadt besuchen
    • Eivissa – Die Neustadt
    • Eivissa – Restaurant-Tipp: El Zaguan
    • Eivissa – Dalt Vila
  • Playa d'en Bossa – Ein Abend ist Pflicht
  • Von Ibiza nach Formentera – Ein Tag im Paradies
  • Las Dalias vs. Punta Arabí – Ibizas größte Hippie-Märkte
    • Las Dalias – Ein echtes Erlebnis
    • Las Dalias zum Shoppen
    • Mein Abend in Las Dalias
    • Punta Arabí – Bunt und mittendrin
    • Punta Arabí in Es Canar zum Shoppen
  • Ibiza Beach ein Tag am Strand
    • Ibizas Strände 
  • Weitere Tipps für Ibiza!
    • Santa Eularia
    • Shoppen auf Ibiza


Eivissa/Ibiza Stadt besuchen

Reisetipps-Ibiza-Eivissa
Dem besonderen Flair der Inselhauptstadt die "Eivissa" auf Katalan heißt kann man sich auf keinen Fall entziehen! Ibiza-Stadt ist ein absolutes Muss für alle, die gern schlendern und die wunderbare Atmosphäre mediterraner Städte lieben. Sowohl die Neustadt Eivissas als auch die Dalt Vila sind einen Besuch wert!

Eivissa – Die Neustadt

Eivissa teilt sich in zwei Teile. Beginnen wir mit dem unteren Teil Eivissas. Dort findet Ihr den schönen Yacht-Hafen und großzügige, zentrale Plätze wie den Vara de Rey am Fusse der Altstadt – traumschön mit repräsentativen Gebäuden des 19. und beginnenden 20. Jahrhundert. In diesem Bereich finden sich für Shoppingfreunde die Stores der meisten großen, spanischen Modeketten wie Zara, Bershka, Stradivarius und… und… und… Darüber hinaus liegen in der Neustadt jede Menge nette Tapas-Bars und kleine Restaurants. Dort triffst Du, neben Touristen, eher auf die Ibizenker, die sich in den klassischen Hauptreisezeiten gern ein wenig aus dem Trubel der Dalt Vila zurück ziehen.

Restaurant Tipp Eivissa: El Zaguan

Restaurant-Tipp: Vor einigen Jahren war ich im Baskenland unterwegs und ich hab' mich tagelang nur von Pintxos ernährt. Das sind kleinen Spieße mit Brot auf denen Ihr die kreativesten Zusammenstellungen an Essen findet die Ihr Euch denken könnt. So lecker! Das El Zaguan bietet Euch dieses baskische Traditonsessen in der Neustadt von Eivissa. Klar bekommt Ihr dort auch die klassischen, spanischen Tapas, aber ich empfehle Euch auf jeden Fall die Pintxos.
Abgerechnet wird übrigens nach der Anzahl der Spieße auf dem Teller. Den leckeren, baskischen Tchakoli, einen leichten Weißwein, bekommt Ihr dort auch! Info/Adresse: El Zaguan Av. de Bartomeu de Roselló, 15, 07800 Eivissa

Eivissa – Dalt Vila

Dalt Vila wird die obere Altstadt Eivissas genannt. Über der Bucht Baix de sa Penya gelegen ist sie, ziemlich beeindruckend, von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben.
Der bekanneste Zugang ist das massive Stadttor "Ses Taules" – einer der beliebtesten Foto-Hotspots für Besucher.

Wenn Ihr durch die schmalen Gassen bis nach oben zur Festung schlendert, genießt Ihr einen tollen Blick über die Neustadt und Ibiza. In den Gassen der Dalt Vila haben sich zahlreiche kleine Restaurants, Geschäfte und Galerien angesiedelt. Das Leben spielt sich, wenn es warm ist, hauptsächlich auf den kleinen Plätzen der Dalt Vila ab. Preislich liegen die Restaurants natürlich etwas über dem Niveau der Neustadt, aber es lohnt sich auf jeden Fall einmal Platz zu nehmen und bei Tapas und Wein das Leben an sich vorbei zu lassen. Es macht kaum einen Unterschied, ob Ihr die Dalt Vila am Tag oder am Abend besucht – dem Charme kann man sich auf keinen Fall entziehen. Trotzdem versprüht ein abendlicher Besuch der Dalt Vila noch einmal ein besonderes Flair.

Mein Tipp für einen guten Mix aus Neustadt und Altstadt: Abendessen in der Neustadt und dann mit einem leckeren Eis zum Nachtisch durch die Dalt Vila schlendern :)


Playa d'en Bossa – Ein Abend ist Pflicht!

Reisetipps-Ibiza-Sommer
Was den feierwütigen Touris auf Malle der Ballermann ist den Ibiza Touristen die Playa d'en Bossa! Ich sag's wie es ist: Titten und Ärsche. Absolut krass ausgedrückt aber abosolut richtig!
Ganz ehrlich, ich war schon viel unterwegs, aber die Mode für den Abend ist dort unfassbar! Netzkleider über Tangaslips und einem knappen Bikinioberteil plus High-Heels oder derbe Boots. Gern auch grobmaschig und in schreienden Neonfarben.

Ich saß mehr als einmal fassungslos an der Hauptfeiermeile der Insel und hab' mich kopfschüttelnd gefragt: "Mädels, warum tut Ihr Euch das an?" Egal – es ist Urlaub und immerhin hatte ich 'ne Menge zu gucken :).

An der Playa d'en Bossa finden sich natürlich zahlreiche bekannte Party-Hotspots wie das Ushuaia oder der Club das Hard Rock Hotels. Wer nicht zum Feiern nach Ibiza will, sollte sich trotzdem einen Abend dort umschauen und staunen – aber die Hotels dort meiden ;). 
Nach so viel modischem Grauen brauchte ich aber ganz dringend eine Auszeit für meine gequälten Augen :D – da kam mir der Tagesausflug nach Formentera grad' recht!



Von Ibiza nach Formentera – Ein Tag im Paradies!

Ibiza-Formentera-Tipps
Ibiza ist wunderschön und hat einige tolle Strände und landschaftliche Reize. Trotzdem solltet Ihr auf jeden Fall einen Tag für die kleine Schwesterinsel Formentera reservieren! Vom Hafen in Ibiza Stadt fahren unterschiedliche Fähren nach Formentera. 

Da Formentera ausschließlich mit der Fähre zu erreichen ist, müssen auch Formentera-Urlauber auf Ibiza landen und dann mit dem Schiff weiter auf die kleine, zauberhafte Balearen-Perle.

Mein Tipp für die Fähren nach Formentera! Ihr habt die Möglichkeit mit unterschiedlichen Reedereien nach Formentera überzusetzen. Ein Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall.  

Den könnt Ihr auch schon im Vorfeld Eures Besuches online durchführen. Um Formentera zu erkunden bietet sich auf jeden Fall ein Mietwagen an. Aber Achtung! Formentera begrenzt den touristischen Verkehr auf der Insel stark. Einige Hotspots dürfen mit dem Privatwagen gar nicht angefahren werden. Dafür ist der öffentliche Busverkehr auf Formentera ganz gut ausgebaut. Nehmt Euch einfach ein bisschen Zeit für Eure Planung und vergesst nicht die Bussfahrzeiten mit denen der Fähre abzustimmen.

Formentera-Strand-Tipps
Wenn Ihr die kleinen Hürden der Anreise gemeistert habt, werdet Ihr mit dem Besuch eines kleinen Paradieses belohnt. Formentera hat wirklich die schönsten Strände, die ich bisher gesehen habe.  
Die Playa de Migjorn ist der längste Sandstrand auf Formentera und man fühlt sich wie in der Karibik Alles geht ganz gechillt und entspannt zu. Die Aussichtspunkte auf der Insel bieten einen spektakulären Blick über die Landschaft und am La Mola Lighthouse fühlt man sich wie am Ende der Welt und schaut von der Steilküste nur noch fasziniert auf's offene Meer.



Für alle die es lieber unkompliziert mögen noch ein Tipp: Viele große Reisegesellschaften bieten geführte Tagestouren über die Insel an – die könnt Ihr zum Beispiel direkt in vielen Hotels buchen – häufig auch dann, wenn Ihr nicht pauschal über eine Gesellschaft gebucht habt. Bei diesen Ausflügen sind meist der Fährtransfer sowie eine Inselrundfahrt und genügend Freizeit für's Chillen am Strand enthalten – so hab' ich es bei meinem Besuch gemacht :).


Las Dalias vs. Punta Arabí in Es Canar – Ibizas Hippie-Märkte

Ibiza-Tipps-Hippiemarkt
Kein Ibiza Tripp ohne den Besuch eines der bekannten Hippiemärkte Ibizas. Ich liebe es zu bummeln und hab' deswegen natürlich beide besucht :). Mein Favorit? Schwierig, denn je nach dem auf was Ihr Euren Fokus legt, sind beide Märkte toll. Klar, die Kritik "früher waren die Märkte viel authentischer… früher gab es hier keine "Made in China" hört man von eingefleischten Ibiza-Fans sicher nicht ganz zu unrecht. Ich hab' meine Besuche dennoch sehr genossen – ich war jeweils das erste Mal dort und hatte wirklich viel Freude daran!

Las Dalias – Ein echtes Erlebnis

Las Dalias ist der älteste Hippiemarkt auf Ibiza. Schon seit den 60igern ist hier der Treffpunkt für Hippies, Freigeister aller Art (ja ein paar gibt es noch :D), Touris und auch Ibizenker. 
In den Sommermonaten könnt Ihr Las Dalias an jedem Samstag besuchen – meine Empfehlung ist aber ganz eindeutig ein Besuch des Las Dalias Night Market – montags und dienstags (im Juli und August zusätzlich auch sonntags).

Dort erlebt Ihr bis nachts um eins einen unfassbar atmosphärischen Mix aus Musik, Menschen und bunten, handgemachten Produkten aller Art. Ihr könnt in einer der angeschlossenen Restaurants und Bar's etwas essen und trinken und Euch voll und ganz dem gechillten Lebensgefühl hingeben, tanzen und einfach nur genießen. Mein Abend im Las Dalias Night Market gehört auf jeden Fall zu meinen ganz persönlichen Highlights. Hier geht's zur offiziellen Website!

Mein Abend in Las Dalias!

Nach einer kurzen Autofahrt aus Richtung Ibizastadt parken wir unser Auto auf einem abgesperrten Acker und machen uns auf den Weg zum Gelände des berühmten Las Dalias Hippiemarkt
Wir schlendere durch die Reihen unzähliger liebevoll gestalteter Stände. Alles was sich unter dem Schlagwort "Ibizastyle" zusammenfassen lässt wird hier angeboten. Kleidung, Schuhe, Schmuck, Kunst, Kleinmöbel, Deko – ein farbenfroher Mix aus allem was Ibiza ausmacht. 
Am unteren Ende des Marktes erklingen dramatische, spanische Klänge. Zwei Musiker und eine Sängerin geben ein kleines Konzert. Erst mal eine Flasche Estrella kaufen und irgendwo zwischen Bäumen und Brunnen ein schönes Plätzchen suchen und lauschen. Einzig der Stand an dem man sich zum Hippie verkleiden kann und fotografiert wird, passt so gar nicht ins Bild.  Die Klamotten dort bedienen jedes noch so schlechte Flower-Power Klischee und die johlenden Touris stören die schöne Atmopsphäre… wir ziehen weiter. Vorbei an wunderbaren Bildern und kleinen Skulpturen aus Glas und Treibholz. 

An einem kleinen Zelt mache ich Halt. Hinter einem transparenten Vorhang kann man sich einer ayurvedischen Massage hingeben… ich überlege kurz, wandere dann aber weiter. Kurz bevor es in die Bar geht entdecken wir einen Mann, der aus alten Silbermünzen Ringe schmiedet und beobachten ihn bei seiner Arbeit. 

Zwei Stände weiter frisiert eine Französin mehrere Touristinnen, die sich so gern ein bisschen des überall herrschenden Hippie-Gefühls mit nach Hause nehmen würden. Die Kleidung der Frauen ist super konservativ und ich bin mir sicher, sie werden die Haarspange aus Holz daheim nicht oft tragen… Trotzdem, sie freuen sich so sehr über dieses Stück Ibiza, dass ich mich automatisch mit ihnen lächle. Ich warte noch einen Moment, aber dann zieht mich der Klang von Musik weiter zur Bar… 

Hier legt ein DJ auf der von zwei Conga-Musikern begleitet wird. Die Klänge sind sphärisch aber tanzbar. Der Platz vor dem Pult ist noch fast leer nur eine Engländerin und Ihr Kind hüpfen begeistert zur Musik… Es dauert nicht lang' und der Bereich füllt sich. Zwei Serviekräfte aus dem Restaurantbereich tanzen immer wieder zwischen der Arbeit. Es dauert nicht allzu lang, bis auch die ersten Besucher anfangen zu tanzen. Dem DJ ist seine Freude über den gelungenen Abend deutlich anzumerken und ab und an zieht eine leichte Wolke Gras-Duft vorbei…ich will auf jeden Fall wieder kommen!


Formentera-Ausichtspunkt

Las Dalias zum Shoppen 

Der Las Dalias Hippiemarkt bietet insgesamt sehr hochwertige Produkte. Viele Künstler und Kunsthandwerker verkaufen in Las Dalias ihre Designs und echte, kleine Schätze. Das spiegelt sich natürlich auch in den dortigen Preisen wieder. Es gibt einige Händler, die auf beiden Hauptmärkten verkaufen. Las Dalias ist für alle, die gern hochwertige, handgemachte Produkte mit Seele kaufen und bereit sind etwas mehr auszugeben. Ansonsten ist Las Dalias perfekt um einfach nur die tolle Stimmung zu genießen und bunte, verrückte Menschen zu beobachten.

Info: Adresse: Las Dalias Carretera San Carlos, 07850 Sant Carles de Peralta / Eintritt frei.

Punta Arabí – Bunt und mittendrin!

Der Hippiemarkt von Punta Arabí in Es Canar ist auch schon seit den wilden Siebzigern am Start. Er ist eingebunden in die weitläufige Hotelanlage des Azuline Hotel und findet immer mittwochs von April bis Oktober statt. Die Konzepte der Hippiemärkte ähneln sich natürlich auch in Punta Arabí findet Ihr Kunsthandwerk, individuellen Schmuck und bunte Ibiza-Mode. Hier ist der Mix aus Importware und selbstgemachten aber deutlich größer. Kleinkunstvorführungen und Livemusik findet Ihr hier natürlich auch.

Punta Arabí Es Canar zum Shoppen

Der Hippiemarkt Punta Arabí in Es Canar bietet einen bunten Mix aus klassischer, asiatischer Importware (aber auch darunter finden sich wirklich schöne Stücke!) und liebevoll gestaltetem Kunsthandwerk sowie selbstkreierter Mode. Punta Arabí ist super für Menschen, die gern eine breite Auswahl an Produkten haben möchten und darüber hinaus gern noch ein paar klassische Souvenirs shoppen möchten. Auf der Website von Ibiza-Travel findet Ihr noch weitere Infos zu diesem Markt.

Info: Hippiemarkt Punta Arabí in Es Canar Avinguda Punta Arabí, s/n, 07840 es Canar / Eintritt frei.

Wenn Ihr nicht die Möglichkeit habt, beide Märkte zu besuchen, dann würde ich persönlich den Night Market in Las Dalias vorziehen. Die Stimmung dort war wirklich ganz einzigartig.


Ibiza Beach – Ein Tag am Strand!

Ibiza-Strand-Tipps
Bei all den vielen Aktivitäten die Euch Ibiza bietet,  ist ein Tag an einem der Strände ein absolutes Muss! Was gibt es Schöneres, als nach einem durchtanzten Abend beim Nacht-Hippiemarkt oder einer der zahlreichen Parties den ganzen Tag am Strand zu lümmeln und zu relaxen?

Ibizas Strände!

Der Strand der Play d'en Bossa ist lang und sandig. Ihr könnt dort Liegen und Schirme mieten, oder auch ganz klassisch mit einem kleinen Strandschirm und einem Tuch in den Sand legen. Logisch, dass es auch auf Ibiza immer wieder Strandverkäufer gibt, die Euch Tücher, Sonnenbrillen und anderen Tand anbieten wollen – an der Playa d'en Bossa werden Euch leider auch immer wieder Drogen angeboten – ein unschöner Aspekt der Feiermeile. 

Wesentlich schöner ist da schon der Strand von Las Salinas, den Ihr mit dem Auto oder im Sommer auch mit dem Bus erreichen könnt. Hier erlebt Ihr ganz klassisches Beachlife mit allem Drum und Dran. Es gibt freie Liegeflächen, Mietliegen, Strandbars und einen kleinen Supermarkt. Las Salinas hat seinen Namen von den Salzfeldern die Ihr auf dem Weg dorthin passiert. Es lohnt sich kurz zu halten, denn mit viel Glück könnt Ihr ein paar Flamingos beobachten :). Auf den Salzfeldern von Sas Salinas wird übrigens das berühmte "Sal de Ibiza" abgebaut.

Natürlich gibt es auf Ibiza noch einige Strände mehr – welcher auch immer Euer Favorit ist, genießt auf jeden Fall einen chilligen Tag!


Weitere Tipps für Ibiza!

Santa Eularia

Ibiza-Reise-Tipps
Wenn Ihr noch ein bisschen Zeit habt für einen Ausflug, dann schaut Euch Santa Eularia an!
Das ist die drittgrößte Stadt der Insel und liegt ca. 20 Kilometer vom Flughafen entfernt.
Die Stadt ist quirlig und hat einen super schönen Jachthafen mit einer tollen Palmenpromenade. Am Strand gibt's kostenloses W-Lan und wer gern bummelt findet einen schönen Mix aus Boutiquen und Geschäften.

Shoppen auf Ibiza

Klar, zu den Hippiemärkten hab' ich Euch schon jede Menge erzählt, darüber hinaus findet Ihr neben den spanischen Modeketten überall kleine Läden und Boutiquen. Das Angebot ist bunt, aber häufig geprägt von klassischen Souvenir- und Strandbedarfs-Läden. Ich hab' ganz gern bei La Sirena/Art eingekauft. Das ist ein einheimisches Unternehmen, das ihr in kleinen und großen Filialen in jedem Ort der Insel findet. Die Filiale an der Playa d'en Bossa ist eine der größten und dort bekommt Ihr wirklich alles was das Herz begehrt. Fröhliches Shoppen :), Mädels!

Mit Ibiza verhält es sich meiner Erfahrung nach ganz ähnlich wie mit Mallorca – man liebt es oder man hasst es – wie sieht es mit Dir aus?
Liebe Grüße Eure Chrissie 


Weiterführende Links & Lesetipps

Wenn Du gerne bummelst, dann ist Dublin ein toller Tipp!
Die besten Shoppingtipps für die irische Hauptstadt

Kreuzfahrten auf dem Fluss?
Komm mit mir auf den Rhein – Von Köln bis nach Amsterdam!


Egal ob Insel oder Fluss!
Diese Dinge müssen in jeden Koffer!



Blogger Template Created by pipdig