Film Making Of mit L'Oréal Paris und Phillip von Rohr

Wie wird ein Video gedreht? | Was passiert mit einem Filmteam? | Puh, ich sag Euch, das war extrem aufregend! Nicht nur, dass ich die Möglichkeit hatte mit L'Oréal Paris auf der Berlinale zu sein und über den roten Teppich zu laufen und bei der Eröffnung des Worth It! Cafés mit Stefanie Giesinger und Lena Meyer-Landrut zu sein. 

Nö, ich hatte sogar noch die Möglichkeit auf ein professionelles Filmteam zurückzugreifen zu können und einen kleinen Spot für die Edelfabrik zu drehen! Wohoooooo!!!! Erst war ich total out of order, weil ich, was Videos angeht, ja überhaupt keine Erfahrung hab', aber dann hatte ich richtig Spaß. Nicht zuletzt, weil das Filmteam um Philipp von Rohr sehr genau wusste was es tat und mir so die Anspannung komplett genommen hat. Das hat auch schon bei der letzten Berlinale super geklappt! Für alle Neugierigen – Das Endergebnis findest Du ganz unten in diesem Post!


Zum Glück hatte ich schon einige Tage vorher Zeit mir ein paar Gedanken zu machen was Thema des Films sein könnte. Ich hab' mich entschieden, Euch ein bisschen übers Bloggen zu erzählen. Ein kleiner Film über die Edelfabrik quasi :). Ein ganz kleines bisschen Erfahrung hatte ich ja schon durch meinen Tag bei Channel21 – da war ich ja sogar live im Fernsehen!


Filmen in den Straßen von Berlin!

Film Making Of mit L'Oréal Paris und Phillip von Rohr

Wir sind durch die Straßen Berlins gelaufen und es war so so lustig, denn gleich zwei Jungs mit Film-Kameras plus eine Fotografin waren um mich herum, als ich am Gendarmenmarkt fröhlich hin und her gelaufen bin. Das bliebt natürlich nicht ganz unbemerkt von den Menschen drumherum und ich hab' echt keine Ahnung, auf wie vielen Handyfotos ich jetzt drauf bin.

Viele dachten vermutlich "Oh es ist Berlinale, da sind Filmkameras – die muss ein Promi sein!" Tja Ihr Lieben, handyfilmenden Touris tut mir leid – ich war's nur :). Das Gefühl, wenn die ganze Zeit eine Kamera auf Dich gerichtet ist …schon komisch – da bewundere ich echt die Models, zu Beispiel bei der Riani Show.


… ja das war gut, aber…

Schön war auch, das Julia von Des Belles Choses und ich jeweils einen Part im Clip des anderen hatten. Allerdings hab' ich irgendwann aufgehört zu zählen wie oft ich den Satz "Ja, schon gut, aber das machen wir nochmal!" an diesem Vormittag hörte :D. 

Film Making Of mit L'Oréal Paris und Phillip von Rohr

Aber alles kein Problem – glaubt's mir ich bin mittlerweile Vollprofi im "Vorm-Hotel-auf-Julia-warten-und-ein-bisschen-genervt-gucken-aber-nicht-zusehr!" und richtig gut kann ich jetzt auch"Untergehakt-bei-Julia-mittig-auf-dem-Bürgersteig-Richtung-Innenstadt schlendern!" 

Making of Die Edelfabrik Film

Falls also irgendwann einmal jemand von Euch diese beiden Skills abrufen möchte: Sprecht mich ruhig an, ich coache Euch gern :).

Wenn ich mir überlege, dass wir ja vor dem Hotel, am Gendarmenmarkt, in meinem Zimmer, in meinem Bad, in der Lobby und auf der großen Treppe gedreht haben ist es echt verblüffend, wie kurz so ein Spot dann ist. Schwer vorzustellen, wie viele Stunden Filmmaterial für eine Spielfilm benötigt werden. Echt irre! Neben mir waren übrigens die neue Rouge Signature Serie (meine aktuellen Lieblingslippis!) und die L'Oréal Age Perfect Kosmetik Serie die Hauptdarsteller.


Text? Bitte nochmal!

Film Making Of mit L'Oréal Paris und Phillip von Rohr

Richtig schwierig war es für mich den Text einzusprechen. Das ist echt gar nicht so einfach. Es sollte möglichst natürlich klingen. Es durfte nicht zu lang sein… es musste in etwas zu den Bildern passen. Krass worauf man da alles achten musste. Letztlich hat aber auch das geklappt. 


Mein Film! Das Endergebnis!


Das Ergebnis könnt Ihr Euch jetzt also hier anschauen – ich bin dem L'Oréal Team und dem Team von Philipp echt dankbar, dass ich mal einen kleinen Einblick in diese Welt bekommen habe. Das ist übrigens genau eine der tollen Sachen die ich durchs Bloggen erlebe, von denen ich Euch im Film erzähle! 

Wie gefällt Euch das Ergebnis? Ich finde die Jungs und Mädels haben das toll gemacht!
Liebe Grüße Eure Chrissie!
Mir L'Oreal auf der Berlinale 2018, L'Oréal Paris, L'Oréal Paris Sponsor Berlinale
Die Berlinale 2018 mit L'Oréal Paris (Werbung) | Mein Besuch der Berlinale mit L‘Oréal ist schon fast einen Monat her. Unfassbar, wie schnell die Zeit vergeht! Umso schöner, sich jetzt noch einmal Zeit zu nehmen, sich zurück zu erinnern – und Euch einfach mitzunehmen ;). Die Bären sind längst verliehen, der Red Carpet wieder eingerollt und die Jury der Berlinale 2018 rund um Tom Tykwer hat die, teilweise harsche, Kritik der Feuilletons hoffentlich gut weggesteckt.

Wie auch immer man den Gewinnerfilm findet und die Entscheidungen der Jury bewertet – Berlin zur Berlinalezeit ist auf jeden Fall eine Reise wert. Entsprechend hab‘ ich mich so sehr gefreut, dass mir L‘Oréal Paris, als einer der Hauptsponsoren der Berlinale, die Möglichkeit gegeben hat das zu erleben. Und erlebt hab‘ ich in den zwei Tagen tatsächlich eine Menge :) – wer kommt mit?

Berlinale mit L'Oréal Berlin, Berlinale 2018, Pop Up Store Berlin L'Oréal

Ich bin am Montagmorgen schon ziemlich früh nach Berlin gestartet. Das mega Programm, das L‘Oréal sich für uns Mädels gestrickt hatte, begann bereits am Vormittag. Nachdem wir uns alle im beliebten Berliner Café St. Oberholz getroffen hatten, war es nur ein Katzensprung ins L‘Oréal Loft in dem uns das L‘Oréal-Team bereits erwartete. Wie hatten Zeit uns ein wenig umzuschauen und einen ersten Blick auf die Neuheiten im Sortiment zu werfen. 

Bei einem kleinen Snack stellten uns die jeweiligen Category-Manager aus den Bereichen Make-Up, Hair und Skin die neuen Produkte vor. Besonders schön finde ich an diesen Runden immer, dass wir Mädels direktes Feedback zu den Sachen geben können – und das auch Gehör findet. Zum Beispiel wurde die Rezeptur der Colorista Two-Weeks Washouts im Bereich der Blau- und Grünnuancen jetzt geändert, da es bei den früheren Farben, bei einigen, länger als zwei Wochen dauerte bis sich die Farbe komplett auswusch.


Die L'Oréal Paris Produktneuheiten in den Bereichen Make-Up, Skin und Hair

Damit komm' ich auch gleich zur ersten Kategorie an Neuheiten. Innerhalb der L'Oréal Paris Colorista Range gibt es jede Menge neuer Nuancen – auch für dunkles Haar. Supercool! Ich steh' total auf das Dunkelgrün, aber auch die anderen Farben sind einen Blick wert.

Bleiben wir bei den Haaren – neben den Colorista Farben kommt eine komplett neue Styling Range auf den Markt. Unter dem Label L'Oréal Stylista findet Ihr ab sofort in den Stores super spannende Hairstyling Produkte. Bei deren Entwicklung hat sich L‘Oréal von den beliebtesten Hashtags rund um das Thema Haarstyling inspirieren lassen und auf dieser Basis unterschiedliche Styling-Produkte kreiert.

Meine Lieblinge sind L'Oréal Stylista #Bun ein Gel-Spray mit einer strukturgebenden Textur damit der Bun noch einfacher zu stylen ist und das L'Oréal Stylista #Beachwaves. Ein Salzspray das im Handumdrehen – sogar bei mir – ganz coole Wellen gezaubert hat. Insgesamt umfasst die L'Oréal Stylista Serie acht unterschiedliche Produkte für die aktuell angesagtesten  Hairstylings.

Elvital Neuheiten, Elvital Dream Length, Review, Test

Für Mädels mit langen Haaren ↪ gibt es mit Elvital Dream Length eine ganz neue Pflege-Serie, die hab ich Euch ja bereits gezeigt und für strapazierte Haare geht die Elvital Total Repair 5 Cica Repair Kur an den Start. Ihr merkt schon, das Update im Bereich Haare ist ziemlich umfangreich.

Limited Edition von L'Oréal Paris zur Berlinale 2018

Absolut große Ohren hab ich im Bereich Skin bekommen, als uns die neuen  Revitalift Laser X3 Anti-Age Glykol Peel-Pads angekündigt wurden. Auf die bin ich echt extrem gespannt!

Auch im Bereich Make-Up gibt es einige News im Sortiment. ↪ Die neuen Infaillible Sticks und die ↪ L‘Oréal X-Treme Resist Fibre Mascara zum Beispiel :). Letztere benutze ich aktuell ja sehr gern. Oben seht Ihr noch die traumschöne L'Oréal Paris LE zur Berlinale. Die hab ich schon verlost :). Der Lippenstift hat die Nuance Red Carpet – passt oder? :). 
 
Es gäbe noch einiges an News zu berichten, aber die meisten Neuheiten stelle ich Euch ja sowieso separat vor. An dieser Stelle erzähl ich Euch lieber noch ein bisschen von meinem Berlinale Tag.


Kreativer Jeansjacken Workshop und Styling am Nachmittag

Jacken Workshop, Jeansjacke mit Patches, L'Oréal Paris, Berlinale 2018

Nachdem wir einen fundierten und spannenden Einblick in die Entstehung und die Vielfalt der aktuellen L‘Oréal News bekommen hatten, ging es kreativ weiter. Stylist Arkadius und sein Partner erwarteten uns zum einem Jackenworkshop. 

Hier konnten wir alle zur Designerin werden. Neutrale Jeansjacke war auf jeden Fall gestern :). Mit Patches, Steinen, Zierborden, Fransen und Nieten konnte jede von uns ihre ganz eigene Denimjacke kreieren. Ich hab‘ mich übrigens für eine sehr dezente (für meine Verhältnisse) Variante entschieden :).


Der L'Oreál Pop-Up Store und ein Mega Fotoshooting

L'Oréal Paris, roter Teppich, Berlinale 2018
Im Anschluss an den Jackenworkshop konnten wir uns im L'Oréal Loft noch stylen lassen. ↪ Eren Bektas hat mir einen tollen Haar-Style verpasst und entsprechend gut gerüstet war ich für den Abend. Der lies gar nicht mehr lange auf sich warten. Nach einem kleinen Fresh-Up im Hotel ging's erst einmal in die Hackeschen Höfe – dort hatte L‘Oréal gleich mehrere Läden zu coolen Pop-Up Stores umfunktioniert. 

In denen bekam man nicht nur alle denkbaren L‘Oréal Produkte, sondern hatte auch die Möglichkeit sich fotografieren zu lassen, leckere Sweets zu naschen und einfach einzutauchen in eine echte Mädels-Traumwelt.  

Mein Highlight bei diesem Part des Abends war auf jeden Fall das Fotoshooting mit Philip von Rohr. Richtig tolle Bilder sind dabei entstanden – Danke dafür an L‘Oréal und an Philip! War schon ziemlich cool, so mit Windmaschine und richtig viel Tamtam :D.


Red Carpet Time – Auf dem roten Teppich mit Claudia Roth

L'Oréal Paris, Berlinale Palast, Berlinale 2018

Nach einem Zwischenstopp bei dem wir ein fantastisches Dinner genießen durften War es soweit: Red Carpet Time. Es ist wirklich jedes Mal wieder ein extrem aufregender Moment. Ich bin aus der Limousine ausgestiegen und einfach eingetaucht in ein Meer aus Rot und Blitzlicht.  

Die Atmosphäre rund um dem Berlinale Palast flimmert und man kann sich dieser Magie tatsächlich nur schwer entziehen. Es blieb auf dem roten Teppich auch noch Zeit für ein Gruppenfoto und Claudia Roth musste deswegen einen Moment warten – auf mein „Sorry!“ hin kam zur Antwort; „Kein Problem – für solch schöne Frauen warte ich gern einen Moment – plus ein kleines Zwinkern :). Supernett oder?
L'Oréal Paris, Berlinale Palast, Berlinale 2018, Vip Lounge
Diesmal blieb uns sogar der Moment um in der L‘Oréal Vip-Lounge noch einen Champagner zu genießen und von oben zu schauen, wie Rosamund Pike, Daniel Brühl und das gesamte Filmteam auf dem Red Carpet eintrafen.

Soll ich Euch was sagen – Daniel Brühl ist ein Sitzriese :) – ich hatte ihn mir irgendwie größer vorgestellt :D.  Seiner schauspielerischen Leistung in dem Dokudrama 7 Days of Entebbe tut das natürlich keinen Abbruch. 


7 Days of Entebbe – Hartes Thema guter Film!

In dem Film von José Padilha geht es um die Entführung einer Air France Maschine in 1976 und der damit verbundenen Geiselnahme in auf dem Flughafen in Entebbe, Uganda. Die RAF, die politischen Spannungen zwischen Israel und Palästina… ganz schön harter Stoff für einen Kinofilm – aber genau solche Filme machen für mich die Berlinale aus – Blockbuster kann schließlich jeder. :)..

L'Oréal Paris, Berlinale Palast, Berlinale 2018, Titanic Hotel Berlin

Trotz der krassen Story war die Stimmung im Kino gut. Nachdem die Darsteller und das Team um Regisseur José Padilha den verdiensten Applaus in Empfang geommen hatten, hieß es für unser L‘Oréal Team ab ins Hotel. An der Hotelbar des Titanic Hotels ließen wir den Abend ganz enspannt und voller neuer Eindrücke ausklingen. Am folgenden Morgen genoss ich noch in vollen Zügen das leckere Frühstück und machte mich dann wieder zurück in meine Welt.

Mein Dank gilt L‘Oréal Paris und dem gesamten Team rund um Denise, den Mädels und Jungs von den Zeitgestalten, Philip von Rohr und seinen Jungs sowie den anderen Blogger-Mädels – mit allen zusammen diese unvergesslichen Moment zu erleben macht mich sehr dankbar. Merci auch an Julia und Kristina für die schönen Bilder.


Ich hoffe, mein kleiner Einblick in meinen Berlinale Besuch hat Euch gefallen :)

Liebe Grüße Chrissie
chrissie aus der edelfabrik, lena meyer-landrut

Ich mach' an dieser Stelle direkt nahtlos weiter mit meinem Berlinale-Bericht. Falls Ihr den Anfang verpasst habt, kein Problem, schaut einfach noch mal hier vorbei, da findet Ihr den ersten Teil zum Event. So als Einstieg in ein ehrlich fabelhaftes Wochenende :) ...



die L'Oréal Bloggerinnen auf dem Red Carpet

Was vorher geschah... Eine Einladung von L’Oréal zum Contouring Workshop? Ja, super! Ich freu' mich immer voll, wenn ich was Neues lernen kann. In Berlin? Klasse! Ich mag Berlin! Ach, und ne kleine Überraschung haben wir auch noch! Fein, Überraschungen mag ich auch! Ihr merkt schon: die Chrissie tief im Tal der Ahnungslosen... 
Blogger Template Created by pipdig