Dienstag

No Bra! Warum ich mich ohne BH wohler fühle. | Frauen und Leben!

NoBra-Frauen-kein-BH
Frauen die keinen BH tragen – Was ist denn da los? | #NoBra und der Feminismus?

"Na, haste mal wieder keinen BH an?" "Nö!" "Sieht nicht so schön aus ohne, weißte ne…?" Diesen kurzen Dialog hab' ich in meinem Leben unzählige Male geführt. Meistens mit meinen Freundinnen. Unter anderem deswegen finde ich es so lustig, dass aktuell die Diskussion über den BH oder seine Abwesenheit am weiblichen Körper wieder mal so richtig hochkocht ich sag nur: #noBra


BH-Verweigerung? Schon immer!

Mit stolzer Brust (sorry Mädels, der musste sein :D) schmettere ich es Euch entgegen: "Ich bin eine BH-Verweigerin der ersten Stunde." Es fing' schon an, als ich noch ein kleines Pubertrier war. Alle Freundinnen trugen irgendwann einen BH. Einige zänheknirschend, andere schon beim ersten "Miniwölbchen" unterm Shirt. Ich hatte natürlich auch einen: weiß, niedlich mit ein bisschen Spitze. Der Arme fristete ein sehr, sehr trauriges Dasein in meiner Unterwäschenschublade und es blieb wirklich jahrelang bei diesem einen.

Irgendwann fing ich dann doch mal an mir schöne Unterwäsche-Sets zu kaufen, ein bisschen Sexappeal hat ja noch nie geschadet …also theoretisch :D. Was soll ich sagen – es kam wie's kommen musste: Die Slips zog ich an, die BHs schubladeten vor sich hin. Meine Waschmaschine tat ihr übriges und irgendwann lies sich farblich beim besten Willen nicht mehr feststellen, dass das mal ein Set war.


Was sagen Medizin und vor allem das Bindegewebe?

Frauen-NoBra-Keinen-BH-tragen
Frauen sollten selbst entscheiden – NoBra: Ja oder nein?

Inzwischen werden sogar die medizinischen Pros und Contras des BH-Tragens abgewägt.Via Instagram sah' ich erst vor ein paar Tagen einen kleinen Clip auf der Seite der einer großen, deutschen Frauenzeitschrift. Ein Doc erklärte, dass es für unser Bindgewebe durchaus vorteilhaft sei, keine BHs zu tragen. 

Seine Erklärung kurz zusammengefasst: Der BH klaut dem Bindegewebe den Job. Das findet es doof und hat dann keinen Bock mehr genau den zu machen, wenn der BH weg ist, es hängt dann lieber rum. Okay ich geb's zu: Ich war froh das zu hören, auch wenn ich keinen blassen Schimmer hab' ob's stimmt.


Mit BH bist Du keine Feministin! Really?

Keine BHs zu tragen war für mich, nicht mal im Ansatz, eine bewusste Entscheidung und ganz sicher kein feministisches Statement (verdammt – würde sich viel cooler anhören, oder? "Ich trug noch nie BH's! Meine feministische Einstellung war schon mit dreizehn sehr ausgeprägt!") Es ist einfach wie es ist: ich einfach keinen Bock auf diese unbequemen, kratzenden, einschürenden Dinger. Das Credo: "free the Boops!" – zumindest meine! Auch dann, wenn die Reaktionen darauf zu Sprüchen wie diesem führen!

Mit einem normalen C-Körbchen ist das alles allerdings auch kein Problem. Dass beispielsweise Mädels mit größerem Vorbau nicht auf einen BH verzichten möchten und oft auch gar nicht können versteh' ich total. Das ist auch der Grund, warum ich mich über die aktuelle Diskussion ein bisschen wundere. Da wird aus dem BH tatsächlich in einigen Foren ein Politikum gemacht. Der BH als Symbol der Unterdrückung der Frau – sogar das hab' ich schon gelesen. Inklusive geschichtlichem Abriss über das Korsett und die Einschnürung der Weiblichkeit. Ich versteh' den Gedanken dahinter absolut. Allerdings geht mir der Ansatz ein bisschen weit, weil zu ultimativ.

Der Umkehrschluss: Als Feministin trägt man keine BHs ist nämlich auch iwie doof, weil es ganz, ganz sicher auch die "Freiwillig-BH-tragende-Feministin-mit-Aversion-gegen-Hüpfe-Tittis"gibt – und das zurecht.

Mit BH? Nur manchmal, wegen der Optik!

Mittlerweile bin ich dem BH gegenüber übrigens etwas aufgeschlossener geworden. Allerdings nur aus rein optischen Gründen :) – unter T-Shirts oder für Shootings trage ich ab und an jetzt auch BH. Je nach Look sieht das nämlich wirklich schöner aus nur im Anschluss bin ich ganz froh das kleine Stück Stoff wieder los zu sein. Freunde werden wir eben doch nicht mehr… der BH und ich. Deswegen bleibt's für mich auch zukünftig dabei: Soll doch jede machen wie sie mag :).

Links zum Weiterlesen für Dich


WENN FRAUEN KEINE KINDER WOLLEN
Warum ich mich gegen Kinder entschieden habe!

INTERNATIONALER TAG GEGEN SEXISMUS!
Brauchen wir solche Tage?

SHARE:
Blogger Template Created by pipdig