Montag

Polka Dots kombinieren – So stylt Ihr das Pünktchenmuster richtig! | Plus Outfit Beispiele!

Polka-Dots-kombinieren
(Werbung)

Punkte Muster richtig kombinieren –  Die besten Tipps und Outfits mit Polka Dots!

Pünktchen bzw. Polka Dots – aktuell springt mich dieses Trendmuster überall an. Lange Zeit waren mir Kleider, Blusen oder Röcke mit Pünktchen zu niedlich für meinen Stil, aber das hat sich mittlerweile geändert. Nach und nach zogen hübsche Teile mit klassischem Polka Dots Muster bei mir ein. Zeit also sich ein paar Gedanken um das Kombinieren von Pünktchen zu machen!
  
Ein schönes Pünktchenmuster funktioniert in meinem Augen in erstaunlich vielen Looks! Generell sind Pünktchen in der Mode super beliebt – also war die Frage: Was passt am besten zu Punkten und wie kann ich Polka Dots am besten kombinieren? Ich hab mal wieder recherchiert, in meinen Outfits gestöbert und verrate Euch jetzt meinen ultimativen "Punkteplan" :D.

Vorab schon mal ein Tipp für alle die sich neu an Polka Dots wagen:
Pünktchenmuster kombiniert Ihr am besten zu einfarbigen Teilen die die Farbe der Punkte wieder aufgreifen. Aber da gibt's natürlich noch viel mehr!


Pünktchen-Muster-kombinieren

Die Themen meines Artikel zu Pünktchen in der Mode

  • Polka Dots – Wie style ich Klassiker mit Punktenmuster?
    • Kleider mit Pünktchenmuster kombinieren
    • Blusen mit Pünktchenmuster kombinieren
    • Hosen mit Pünktchenmuster kombinieren
    • Schuhe mit Pünktchenmuster kombinieren
    • Pullover und Strickjacken mit Pünktchenmuster
  • Wem stehen Polka Dots?
  • Was passt zu Polka Dots?
    • Polka Dots zu einfarbigen Teilen
    • Pünktchen im Mustermix
    • Pünktchen mit Pünktchen
  • Outfits mit Polka Dots!
    • Schwarz-Weißes Punktekleid
    • Outfit mit Punkte-Strumpfhose
    • Outfit mit Punkte Hose
  • Mein Outfit zum Nachshoppen für Dich
  • Linktipps zum Weiterlesen


Kleider mit Pünktchenmuster kombinieren

Punktmuster-richtig-kombinieren

Bis vor einiger Zeit haben wir das fröhliche Pünktchenmuster hauptsächlich in Frühling und Sommer gesehen. Mittlerweile finden wir es das ganze Jahr über – wenn's kalt ist zum Beispiel auf Pullovern oder Strickjacken. Polka Dots haben immer Saison.

Egal auf welchem Teil wir das süße Punkte Muster finden, ein bisschen Retro wirkt es immer. Kein Wunder, dass das Pünktchenmuster vor allem in der Rockabilly Szene super beliebt ist. Es muss aber nicht immer das Petticoat Kleid mit Pünktchen sein. Schöne Kleider mit Punktemuster finden sich auch in weniger auffälligen Schnitten.

Ein schlichtes Wickelkleid zum Beispiel oder ein schickes Etui-Kleid. Der Kontrast aus eleganter Schnittführung und verspieltem Pünktchenmuster erzeugt in einem Outfit eine tolle Spannung. Kombiniert Ihr zum Beispiel ein Etuikleid mit Punkten zu einen schlichten Blazer – dann könnt Ihr die Punkte ganz entspannt mit ins Büro nehmen :). Bei Wickel- oder Midikleidern mit Polka Dots brechen lässige Sneaker den Stil!


Mein Tipp:
Egal welches Teil Ihr mit Polka Dots tragt – begeht einen Stilbruch, damit der Look nicht niedlich sondern modisch wirkt - es sei denn, Ihr wollt einen "Niedlich-Bonus" ausspielen.


Blusen mit Pünktchenmuster kombinieren

Punkte-Muster-kombinieren

Sehr auffällig sind die aktuell so angesagten Puffärmel. Kommt dann auch noch ein Punktemuster ins Spiel, wird Euer Look auf jeden Fall zu einem Hingucker! Stilsicher zeigt Ihr Euch mit einer schwarz-weißen Blusenvariante zu einer schlichten Jeans. Je nach Stufe auf Euer persönlichen Lässigkeitsskala kombiniert Ihr Pumps dazu (Stufe: minmal lässig aber elegant) oder Sneaker (Stufe: super lässig und modisch).

Generell gilt die Faustregel je mehr Volumen oben, desto weniger Volumen unten und anders herum. Hat Eure Punkte-Bluse viel Volumen oben, dann tragt, sowie ich hier, einen Pencilskirt dazu. Macht der Rock ordentlich BÄM so wie hier, kombiniert eine enge Bluse dazu. Zu einer Bluse mit Punkten eine Lederjacke zu stylen, hat übrigens auch einen tollen Stilbruch-Effekt und macht den Look deutlich erwachsener.


Hosen mit Pünktchenmuster kombinieren

Punkte-Muster-Outfit

Ich persönlich finde Hosen mit Pünktchenmuster ein bisschen schwierig. Ein schönes Exemplar in meinem Schrank ist eine weite Marlenehose. Sie ist dunkelblau mit schwarzen Punkten – für alle, die jetzt denken "Dunkelblau mit Schwarz, das geht doch nicht!"– Doch tut es, lest mal hier :)! Durch die Kombination der beiden dunklen Töne ist das Punktemuster nicht so auffällig.


Lies mehr! 


Ganz anders bei meiner Hose mit den weißen Punkten auf Blau, die ich Euch weiter unten zeige. Hier ist die gepunktete Hose in einen bunten Mustermix eingebunden. Um Hosen mit Polka Dots zu kombinieren braucht es auf jeden Fall Fingerspitzengefühl. Auf Nummer sicher geht Ihr, wenn der Rest des Outfits einfarbig bleibt.


Schuhe mit Pünktchenmuster kombinieren

Polka-Dots-Outfit

Egal welche Schuhe mit Pünktchenmuster Ihr tragt – Pumps oder Booties, Stiefel oder Halbschuhe. Schuhe mit Punkten sind immer für einen Schmunzler gut. Um Pünktchenschuhe zu tragen braucht Ihr auf jeden Fall ein bisschen Mut.

Im Sommer auf Pumps finden wir Punkte häufiger – auf Booties wie in meinem Outfit finden sich Pünktchen deutlich seltener. Richtig klasse wirken solche Hingucker-Schuhe wenn Ihr eine schlichte Bluejeans und ein weißes Shirt dazu tragt. Das rückt die Schuhe in den Fokus und lässt der Look nicht zu kindlich daher kommen.


Pullover und Strickjacken mit Punkten kombinieren

Noch vor kurzem sah man die klassischen Polka Dots primär an warmen Tagen durch die Welt punkten. Seit dem das Muster aber wieder im modischen Mittelpunkt steht, finden wir Punkte auch wieder auf dicken Wollstoffen und Teilen für die kühle Jahreszeit.

Bei Pullovern und Strickjacken gilt im Prinzip das Gleiche wie bei den anderen Teilen auch. Gedeckte Farben, die Kombination mit einfarbigen Stücken und ein geschickter Stilbruch verhindern, dass Eure Kombination zu girlielike wirkt. Schöne Cardigans in Creme mit weißen Punkten zum Beispiel haben das Zeug zum Klassiker in Eurer Wintergarderobe.


Wem stehen Polka Dots?

Pünktchen-Muster-Outfit-Damen

Die gute Nachricht vorweg: Punktmuster stehen uns allen. Wir müssen nur ein bisschen darauf achten wie wir so gebaut sind – und dabei natürlich Schnitte wählen die uns gut stehen. Abgesehen vom Schnitt gibt's auch hier eine Faustregel: Große Mädchen – Große Punkte, kleine Mädchen kleine Punkte.

Zierliche, kleine Frauen gehen punktetechnisch auf Nummer, wenn sie zu kleinen Pünktchen greifen. Bei großen, kurvigen Frauen dürfen die Punkte gern etwas plakativer sein. Großflächige Muster wirken an großen Frauen in der Proportion etwas besser.

Außerdem könnt Ihr mit den auffälligen Polka Dots super Eure Vorzüge betonen. Tolles Dekolleté – aber ausladende Hüften? Dann bitte die Punkte nach oben in den Look setzen. Eure Taille könnt Ihr mit einem schönen Kleid in A-Linie oder einem ausgestellten Rock betonen.


Was passt zu Polka Dots?

Punktemuster-modisch-kombinieren

Was passt zu Polka Dots – die Frage lässt sich nicht ganz so einfach beantworten. Es kommt nämlich in erster Linie darauf an wie mutig Ihr bei Euren Kombinationen seid.


Lies mehr!
Die besten Farb- und Stylingtipps!


Ein absolute "Einsteigervariante" ist zum Beispiel der Look mit der schwarzen Pünktchen-Strumpfhose – Black Allover hat mit zu niedlich ja gar nichts gemeinsam – deswegen mag ich das Outfit so. Die Strumpfhose mit den Punkten ist ein schöner Hingucker – vor allem im Kontrast mit den derben Bikerboots.


Polka Dots zu einfarbigen Teilen

Wie oben schon kurz angerissen: Wenn Ihr Euch die ersten Male an einen Look mit Polka Dots wagt, schnappt Euch bei den anderen Teilen einfach welche, die die Farbe der Punkte wiederholen. Da kann praktisch nix schief gehen. Eine sichere Bank sind Bluejeans und Sneaker – oder alternativ ein weißes T-Shirt, wenn Eure Schuhe der Punkthingucker im Outfit sind.


Punkte im Mustermix

Ein prima Beispiel für Pünktchen im Mustermix ist mein Outfit mit der gepunkteten Hose in Blau-Weiß, die ich zum karierten Pulli und der mellierten, grünen Jacke gestylt habe. Ein gutes Gefühl für Muster und Farben ist die Vorraussetzung für eine gelungene Kombination. Wenn Ihr Euch an den Regeln für einen stylischen Mustermix orientiert, dann seid Ihr auf der sicheren Mode-Seite.


Pünktchen mit Pünktchen kombinieren

Kleine Punkte plus große Punkte – darauf setze ich in meinem Look heute. Die Verbindung aller drei Teile ist die Farbe Schwarz. Die findet sich im Oberteil mit den transparenten Ärmeln ebenso wie in der schlichten Lederhose im Slouchy-Schnitt und den gepunkteten Booties. Durch die schwarze Hose liegt 'ne Menge Platz zwischen Oberteil und Schuhen – so dass beide Punkt-Teile innerhalb des Looks prima harmonieren.


Outfits mit Polka-Dots

Polka-Dots-Outfits

Mein Look zum Nachshoppen für Dich



SHARE:

Freitag

Westen richtig kombinieren – Die besten Tipps plus 26 Outfits!

Westen-richtig-kombinieren-1
(Werbung)

So kombinierst Du eine Weste!

Egal ob kurz oder lang – Westen sind Mode-Meister im Kaschieren kleiner Polster, die man gern ein bisschen verstecken will. Vor allem meine Hüften verhülle ich damit immer ganz gern. Während der Übergangszeit find' ich die Teile besonders angenehm. Nur mit T-Shirt oder Bluse ist es mir oft noch zu frisch aber zack 'ne Weste drüber und ein frischer Frühlingswind kann mir nicht viel anhaben. 

Westen in unterschiedlichen Styles liegen eigentlich jedes Jahr auf's Neue im Trend. Sie sind perfekt um stylisch und nicht zu warm durch's Frühjahr oder wahlweise den Herbst zu hüpfen. Habt Ihr Euch auch schon gefragt, wie Ihre Eure Westen mit Stil und Eleganz kombinieren könnt? Darüber hab' ich mir für Euch Gedanken gemacht :).


Inhalt – So kombinierst Du Westen am besten.

  • Warum Westen ideal für Dein Styling sind! 
  • Moderegeln für Westen
  • Welche Weste trage ich zu was?
  • Blazer Westen
  • Westen aus Denim
  • Westen aus Spitze
  • Kimono Westen
  • Modische Westen
  • Fellwesten
  • 25 Outfits plus eins
  • Die schönsten Westen und mein Look zum Nachshoppen für Dich!
  • Lesetipps und weiterführende Links.


    Warum Westen ideal für Dein Styling sind!

    Westen-stylish-Outfit-1
    Lange Westen umspielen die Hüften optimal.
    Vor allem lang geschnittene Westen sind absolut klasse, wenn Ihr Euren Look zu einem echten Hingucker stylen wollt. Dabei ist es egal, ob Ihr eher auf sportliche Looks oder elegante Business-Styles steht. Orientiert Euch am Stil Eurer Weste, dann geht eigentlich alles.

    Je nach dem wie Ihr Eure Weste tragt, könnt sie Eure Figur entweder betonen oder kaschieren. Einer schicker Taillen-Gürtel zur Weste betont Eure Figur. Tragt Ihr die Weste offen, kaschiert Ihr eher, weil die Weste Euren Körper locker umspielen kann.

    Bei meinem Outfit mit der langen, beigen Weste hab' ich mich für eine lässige, offene Tragweise entschieden. Ohne Weste gefällt mir der Look übrigens überhaupt nicht, weil das T-Shirt direkt auf meinen Hüften aufliegt und die Hose echt eng geschnitten ist. Die leichte, lange Weste vermeidet hier ganz eindeutig eine Chrissie-Leberwurst-Optik – ein Glück!

    Lange-Weste-Fashion-Outfit
    Eine leichte Weste in Beige passt zu fast allem!
    Trotzdem müsst Ihr aufpassen: Wenn die Proportionen Eures Looks nicht stimmen, lässt Euch eine Weste, wenn's doof läuft, ruckzuck unförmig wirken. Zu starre Stoffe über sehr leichten Teilen oder sehr breite Schultern sind immer mit Vorsicht zu stylen.

    Je nach dem, zu was Ihr Eure Weste kombiniert, ist erst sie oft der Grund dafür, dass Ihr "angezogen" wirkt. Beispiel: Eine Skinny Jeans mit einem leichten Lingerie-Sommertop. Solche Looks wirken manchmal irgendwie "unangezogen" – mit einer modischen Weste darüber ist es ein Look!

    Richtig spannend wird's, wenn Ihr kontrastreiche Stoffe in Euer Outfit einbaut. Fette, gewebte Stoffe zu feiner Seide, dicker Strick zu leichter Baumwolle – seid mutig wenn's um die Kombination unterschiedlicher Materialien geht.


    Lies mehr!
    BEIGE RICHTIG KOMBINIEREN
    Die besten Farb- und Stylingtipps!

    Moderegeln für Westen!

    Westen-modisch-kombinieren
    Westen modisch kombinieren!
    Früher galten ja oft ganz komische Moderegeln. Unter anderem auch, dass Mäntel und Westen mindestens ebenso lang sein sollten wie das Teil darunter. Ich sag mal "HÄ?" Was für ein Quatsch! So verbaut Ihr Euch ja nur die Option auf superschöne Lagenlooks wie diesen, den Ihr auch unten in Collage drei seht, mit einer langen Weste über einem Rock.

    Wenn die Weste den Look macht!
    Wenn Ihr lässige Oversized Blusen oder Oberteile zu einer Weste kombinieren wollt, müsst Ihr allerdings schon ein bisschen aufpassen. Stoffberge die aus den Ärmellöchern einer Weste quillen sehen immer doof aus – der Regel kann ich total folgen. 

    Eigentlich müsst Ihr Euch beim Kombinieren nur an einer Sache orientieren: Eurer Weste. Das oberste Teil im Look gibt die Form der Silhouette vor. Alles was Ihr also unter der Weste tragt, muss schmaler sein. So eine weite Slouchy Hose wie diese würde unter einer langen Weste ziemlich bekloppt aussehen.


    Welche Weste trage ich zu was?

    Weste-Damen-Outfit-1
    Mit einer Weste vervollständigst Du jedes Outfit!
    Das Weste nicht gleich Weste ist steht außer Frage! Es gibt unendlich viele Westen-Stile. Ein paar davon hab' ich in meinem eigenen Schrank – und wer schon länger in der Edelfabrik unterwegs ist, weiß ja, dass ich Westen generell total gern' trage!


    Blazer Westen

    Megaschick sind die sogenannten Blazer-Westen. Die sind super stylish und vor allem für Büro-Outfits klasse geeignet. Sie gehen prima zu engen Businesskleidern aber auch, statt eines Blazers, zu einer Anzughose. Je nach dem wie geschlossen Eure Weste ist, könnt Ihr sie statt eines Oberteils tragen oder über einer Bluse bzw. Shirt kombinieren. Im Prinzip sind Blazerwesten, getreu ihres Namens, eine tolle Alternative zum klassischen Blazer.


    Westen aus Denim – so derbe lässig.

    Westen aus Jeans-Stoff könnt Ihr super zu Teilen im Bohoo-Look stylen. Blumenkleider, große Hüte und Boots dazu – zusammen mit einer Jeansweste ist das DER klassische Festivalstyle. Kleider mit langen Armen werden in dieser Kombi herbstauglich. Das Gleiche gilt für derbe Westen aus Wolle. Beide lassen sich prima zu Schlaghosen stylen – das ergibt ‘nen mega Retro-Look.


    Westen aus Spitze – Romantik & Ibiza Style.

    Westen-verschieden-Damen
    Westen sind oft ein beliebter Figurschmeichler!
    Westen aus Spitze funktionieren besonders gut in romantischen Looks oder beim klassischen Ibiza-Style. Ingesamt mag sich Westen aus Spitze besonders zu zarten Sommerlooks. Über kurzen Jeansshorts und mit sommerlichen Flats könnte man Euch ungesehen auf Ibiza aussetzen und Ihr würdet überhaupt nicht auffallen :D.


    Kimono Westen – Die Allrounder.

    An klassischen Kimono-Westen findet Ihr häufig kleine Ärmel. Ich finde Kimonowesten fabelhaft um schlichte und vielleicht auch etwas langweilige Outfits sekundenschnell in einen modischen Style zu verwandeln. Gerade Kimonowesten sind in Ihrem Print ja oft wenig zurückhaltend :D. Da braucht es dazu nur eine Jeans und ein weißes T-Shirt zack eine Kimonoweste drauf und Taaaadaaaa! Mrs. Mode ist am Start! Hier findet Ihr genau so einen Look mit Kimono Weste.


    Modische Westen – Genau hingucken, Mädels!

    Richtig angesagt sind bei vielen extreme Oversized-Westen – dazu kann ich Euch nur raten: schaut echt genau in den Spiegel ob die Euch stehen. Der modische Grad zwischen: "Boah, lässiger Style" und "Hä, hat die 'ne Weste von Ihrem übergrwichtigen Großonkel an?" ist echt schmal!
    Ich mag überschnittene Oversized-Westen am liebsten in skandinavisch kühlen Kombinationen, die vom Schnitt der einzelnen Teile und ihrer Silhouette leben.

    Westen-Outfit-Kombinieren
    Auf Ibiza oder im Berliner Winter – Westen passen zu jeder Wetterlage!
    Westen aus sehr feinen Stoffen machen sich auch mal zum eleganten Abendkleid super. Zu meinem Look mit dem Abendkleid und der Weste aus Spitze aus der Collage oben geht's hier. Mit Westen aus glänzenden Materialien könnt Ihr generell noch 'nen Zacken mehr Glamour in Eure Looks bringen. Richtig stylisch wird's in dieser Kombination. Ich trage eine Weste als Kleidersatz und darüber noch einen Rock! Der beste Beweis für das unendliche Modetalent von Westen :D.


    Fellwesten

    Eine besonders enge Modelliebe verbindet mich mit schönen Fellwesten. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht genau, wieviele dieser kuscheligen Begleiter in meinem Kleiderschrank wohnen. Ein paar seht Ihr ja in meinen Collagen. Neben dem eindeutig wärmenden Effekt bieten Fellwesten einen weiteren Vorteil. Man kann Sie wegen ihres natürlichen Volumens sogar über Jacken und Mänteln tragen. Ein Beispiel für eine solche Kombination findet Ihr in diesem schönen Winterlook.


    25 Outfits plus eins!

    Okay, Westen hab' ich viele – und das hier sind längst nicht alle :D. Alle 25 Outfits hier machen auf jeden Fall deutlich, wie unterschiedlich Ihr Westen kombinieren könnt. Zu Rock und T-Shirt, über Blusen, ja selbst über Mänteln und Lederjacken machen sich Westen, je nach Stil, absolu prima! Ingesamt hab' ich, wie unschwer zu sehen, eher einen Faible für lange Westen. Davon finden sich echt einige in meinem Schrank.

    Outfit-Weste-Frauen
    Egal ob zu, Kleid oder zur Jeans – Westen machen immer einen Look.




    Outfits-Westen-Damen
    Strickweste oder Fellweste – vor allem Westen aus Fell sind super zu kombinieren.

    Die schönsten Westen und mein Look zum Nachshoppen für Dich! 




    Noch mehr zum Lesen für Dich!

    Auch perfekt für den Übergang! Stylishe Statementmäntel pimpen jeden Look!
    Die coolsten Styles für Power Suits ↪ Die lässigste Hosenanzüge für Dich!
    Hier findest Du einen schicken Business-Look ↪ Stylish geht auch im Büro!

    SHARE:

    Montag

    Weisse Hemdbluse kombinieren | Bluse und Rock – Ein Klassiker | Outfit

    weisse-bluse-outfit-frauen
    (Werbung)

    So kombinierst Du eine weiße Hemdbluse modisch mit einem Rock!

    Weiße Hemdblusen sind und bleiben ein modischer Dauerbrenner. Kein Wunder, weiße Blusen sind stylishe Chamäleons - genau wie weiße T-Shirts, nur schicker :D. In meinem Look hab‘ ich eine meiner weißen Hemdblusen, die total oversized geschnitten ist, zu einem engen Rock in hellem Khaki kombiniert.

    Modischer Dreh- und Angelpunkt des Looks ist der Kontrast zwischen schlichter, weißer Bluse und dem außergewöhnlichen, mit Perlenfransen besetzen Rock. Auf den Fotos sieht man deutlich, dass die weiße Bluse dem auffälligen Rock durchaus optisches Paroli bietet.


    Weiße Hemdblusen – Die Bluse für jeden Stil!

    Rock-Perlenfransen-khaki-Bluse-Weiss
    Helles Khaki und Weiß sind ein tolles Team!
    Outfit-Weisse-Bluse-kombinieren
    Der Rock mit den Perlenfransen ist ein echter Hingucker
    Für mich haben weiße Hemdblusen längst den Sprung aus den Büros dieser Welt geschafft. Je nach dem wie Ihr sie kombiniert können sie alles sein: Begleiter zur Jeans, in langer Form ein lässiges Kleid … mir fallen so viele Styles ein die mit einer weißen Bluse toll harmonieren.



    Lies mehr!
    Die besten Farb- und Stylingtipps!


    Eure Schuhe geben den Stil vor!

    Outfit-Weisse-Bluse-Damen
    Weiße Blusen sind Kombinations-Chamäleons
    weisse-bluse-outfit-damen
    Weiße Bluse plus Rock & Sneaker - ein stylisches Trio!

    Um den Look rund zu machen, trage ich zu der sehr lässigen Bluse Plateausneaker, die den Rock ein bisschen auf die sportliche Ebene ziehen. Wäre die Bluse etwas enger geschnitten und die Schuhe zum Beispiel klassische Pumps hätten wir einen wesentlich eleganteren Look. Der eigentlich Stil-Macher in einem Outfit sind fast immer die Schuhe.

    weisse-Bluse-Rock-Sneaker
    Die Sneaker machen den Look sportiv.

    Ob sportlich oder elegant – on sommerlich-hippie oder business-like – mit Euren Schuhen gebt Ihr die optische Richtung vor. Ich persönlich mag es, wenn ein Look mit verschiedenen Elementen aufgebrochen wird. Dazu eigenen sich mein heißgeliebten Sneaker immer besonders gut.

    weiße-Bluse-Damen-kombinieren
    Die Schuhe machen den Look!


    Mein Tipp!

    "Wenn Ihr, so wie bei diesem Look, die Bluse in einen Rock oder eine Hose stecken wollt, dann solltet Ihr darauf achten, dass die Bluse nicht zu lang ist. Sonst bilden sich unschöne Stoffwülste in der Taille. Bei längeren Blusen bietet sich als Alternative der „Half-Tuck“ an. Das heißt, Ihr steckt Eure Bluse nur vorn in den Bund und lasst den Rest lässig hängen. Funktioniert übrigens auch seitlich eingesteckt."

    Mit auffälligen Accessoires wie meiner Steinkette setze ich zusätzlich noch ein paar Akzente.


    Mein Look zum Nachshoppen für Dich und die schönsten weißen Blusen.




    Noch mehr zum Lesen für Dich!

    Hellblaue Blusen sind auch echte Klassiker? Diese hier ist eine Herausforderung
    Diese gestreifte Bluse ist ein totaler Hingucker ↪ Lässiger Look mit Bluse!
    Hier findest Du einen schicken Business-Look ↪ Stylish geht auch im Büro!

    SHARE:
    Blogger Template Created by pipdig