Mittwoch

Trennung mit über 40? / Leben und Krisen mit Ü40


(Werbung)

… und dann hast Du Dein Leben mal eben völlig auf den Kopf gestellt :)! Könnt Ihr Euch noch an meinen Blogpost aus dem April erinnern? Ich hatte echt das Gefühl mittendrin zu sein in einer sehr bösen Midlife-Krise. Ich hab’ so derb mit allem gehadert und mich plötzlich unwohl in meinem Leben gefühlt. Damals wusste ich nicht so richtig, wie ich das alles handhaben soll und musste vor allem erst einmal filtern, WAS genau mich stört und WIE ich die Dinge ändere, damit es mir besser geht. 

Ich finde immer, das Schwerste in solchen Situationen ist es, einen Anfang zu finden. Der Berg vor mir erschien riesengroß und oft ist es auf den ersten Blick viel leichter, eine doofe Situation zu ertragen, als daran aktiv zu arbeiten. Manchmal braucht es dann einen Impuls von außen, der einen ein bisschen in die richtige Richtung schubst. In dem Satz: “Warte nicht darauf, dass sich Umstände verbessern. Ändere lieber die Umstände” steckt echt eine Menge Wahrheit!

Es ist nur immer nicht so einfach, wirklich Selbstverantwortung für sein Leben zu übernehmen. Versteht mich nicht falsch, wenn ich Verantwortung übernehmen muss – auch für andere und auch dann, wenn es richtig schwer wird, mach ich das – ohne Wenn und Aber! Dennoch, beim Thema Selbstverantwortung stoße ich ab und zu an meine Grenzen. Klar weiß ich, dass es meine Sache ist, mir ein gutes Leben zu schaffen und dass das niemand anderer für mich übernehmen kann, es hat nur recht lange gedauert, bis ich damit angefangen hab’ :D.


Positiv denken? Das hilft wirklich!

Zu Anfang hab’ ich extrem viel über Krisen, Selbstverantwortung und all diese Themen gelesen. Dabei bin ich immer wieder auf den Begriff “Positives Mindset” gestoßen. Das Prinzip dahinter ist eigentlich super easy: Es geht darum, dass Du mit Deinen Gedanken über Dich selbst und Dein Leben eben dieses auch beeinflusst. Eigentlich logisch – heißt im Umkehrschluss nur dummerweise auch, dass es einen echten Einfluss auf Dein Leben hat, wenn Du negativ über Dich und Dein Leben denkst. Tja, und jetzt wird es tricky!

Es hört sich nämlich definitiv viel einfacher an positiv zu denken, als es wirklich ist. Der ein oder andere von Euch hat vielleicht schon mal was von einem “Growth-Mindset” und einem “Fixed Mindset” gehört. Ersteres ist, grob gesagt, geprägt von den positiven Gedanken Dir selbst gegenüber. Du weißt um Deine Schwächen und Fehler aber nimmst sie an. Du hast für Dich entschieden, dass sie Dich nicht am Lernen, Weiterentwickeln und erfolgreich sein hindern. Beim Fixed Mindset weißt Du auch um Deine Schwächen und Fehler, nimmst sie aber als Grund dafür, Dir selbst zu erklären, warum sie Dich am Vorankommen hindern.

Blöd, dass wir Menschen meist das ein oder andere Mindset haben und es echt verdammt schwer ist, sich das Growth Mindset anzueignen. Ich versuch’ das grad und auch wenn es mir NOCH nicht in Gänze gelingt – ich bleibe dran!

Das Wichtigste für mich persönlich war es erst einmal die Angst vor dem Unbekannten zu überwinden. Genau diese Angst führt nämlich oft dazu, dass ich schrecklich antriebslos werde und einfach mal lieber exakt gar nix mache. Schließlich kann das was kommt ja noch blöder sein. Ganz getreu dem Motto: “Schlimmer geht immer!”. Vielen helfen Sport und eine feste Struktur im Alltag dabei diese doofe Antriebslosigkeit zu überwinden, aber ich bin ehrlich Mädels, Sport war bei mir noch nie eine Lösung :D. Wer an so einem Punkt im Leben nicht auf sich achtet, kann leicht in eine depressive Stimmung abrutschen. Für einige Menschen kann es hier hilfreich sein, mit hochdosiertem Johanniskraut, wie zum Beispiel Laif® 900 Balance* zu arbeiten. Darüber hab’ ich schon einmal was geschrieben. Wer Symptome wie eine große innere Unruhe, chronische Müdigkeit und Antriebslosigkeit feststellt, dem kann es helfen, erst einmal etwas dagegen zu unternehmen bevor man die großen Schritte geht. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber genau dieser Zustand ist es, der mich hindert aktiv zu werden und antriebslos war ich länger als mir lieb war.



Wie kann hochdosiertes Johanniskraut helfen?

In solchen Krisen-Zeiten können hochdosierte Johanniskraut-Präparate wie Laif® 900 Balance helfen, wieder besser am Leben teilzunehmen und dabei unterstützen zu innerer Ruhe, Gelassenheit, Stärke und Wohlbefinden zurückzufinden. Eine natürliche, stimmungsaufhellende Komponente im Johanniskraut sorgt darüber hinaus für mehr Elan und damit auch für mehr Lebensfreude. Tja, nur warum ist das so? Johanniskraut ist eine Heilpflanze die schon ziemlich lang bekannt ist. Sie kann zum Beispiel den Botenstoff-Haushalt unterstützen, wenn er aus der Balance ist. Außerdem kann hochdosierter Johanniskrautextrakt eine erhöhte Ausschüttung des Stresshormons Cortisol regulieren. Vor allem in Dauerstress-Phasen kann das echt hilfreich sein. Die Voraussetzung für diese positiven Effekte ist aber eine ausreichend hohe Dosierung von Johanniskraut – so wie bei Laif® 900 Balance, das in der Apotheke erhältlich ist. Im Gegensatz zu Johanniskraut-Präparaten aus dem Drogeriemarkt oder Tees ist das Apothekenprodukt hochdosiert und nachweislich wirksam

Befindet Ihr Euch auch in einer stressigen und schwierigen Lebensphase und wisst nicht, wie Ihr Euren derzeitigen Gemütszustand einschätzen könnt? Ich habe eine gute Empfehlung für Euch: Mit diesem Selbsttest könnt Ihr mit nur 5 Fragen herausfinden, wie es um Euer seelisches Gleichgewicht steht. Der Test ersetzt logischerweise keinen Arztbesuch, gibt Euch aber eine erste Einschätzung zu Eurer psychischen und körperlichen Situation.

Bei mir persönlich ist mittlerweile echt eine Menge passiert. Mein Partner und ich haben entschieden, dass wir als wirklich! gute Freunde viel besser funktionieren als Paar und stellen unsere Beziehung ‘grad auf eine ganz andere Ebene. Aktuell wohnen wir noch zusammen, aber ich renoviere mit meinen Mädels schon kräftig meine neue Wohnung :)! Es geht also voran – ich bin gespannt, was als nächstes kommt – ich schau’ auf jeden Fall zuversichtlich in meine neue Welt!


*Pflichttext:
Laif® 900 Balance. Wirkstoff: Johanniskraut-Trockenextrakt.
Zur Behandlung leichter depressiver Störungen. Stand: 06/2018. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig