Freitag

Zuckerfreie Bratapfel-Pfannkuchen mit Stevia / Ein schnelles Rezept!

einfaches, schnelles Rezept für Pfannkuchen mit Apfel und Creme
Leckere Bratapfel-Pfannkuchen mit süßer Creme | Mein zuckerfreies Rezept mit Stevia | Neulich am Wochenende hab' ich mir mal wieder die Zeit genommen um morgens leckere, frische Pfannkuchen zu backen. Damit es nicht langweilig wird, wollte ich ein bisschen experimentieren. 

Tja, Ihr Lieben, und weil das richtig gut geklappt hat, wurden gleich ein paar Fotos gemacht und das Rezept notiert. Wer also genau so ein Pfannkuchen-Junkie ist wie ich, freut sich vielleicht über diese yummie Variante!

Rezept für schnelle Pfannkuchen mit Apfel und Zimt
Das Tolle am Pfannkuchenteig ist ja, dass man ihn so herrlich varieren kann. Ich nehme für jegliche Pfannkuchen statt normalem Zucker immer Stevia. Der Geschmack ist gut und ich merke tatsächlich keinen Unterschied. Einzig eine Sache beachte ich, wenn ich Zucker mit Stevia ersetze: Steht im Rezept ein Löffel Zucker, verwende ich 1,5 Löffel Stevia. Für meinen Geschmack brauch' ich immer einen Zack mehr Stevia als Zucker um einen vergleichbaren Süßegrad zu erreichen. 

zuckerfreie Pfannkuchen mit Stevia

Brat-Apfel-Pfannkuchen - Die Zutaten für zwei Personen:

  • 0,25 Liter Milch
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 EL Stevia
  • 1 großer Apfel (zum Beispiel Braeburn oder Boskop)
  • etwas Zimt

Brat-Apfel-Pfannkuchen - Die Zubereitung:

Ich verrühre die Milch und das Mehl gut miteinander und gebe dann die Eier dazu. Im Anschluss rühre ich das Salz, das Stevia und einen Esslöffel Öl darunter. Je intensiver Ihr den Teige verrührt desto besser :). Klümpchen dürfen keine drin sein. Den Apfel entkerne ich und schneide ihn dann in feine Scheiben. Eine Dicke von ca. 0,5 cm funktioniert ganz gut hab' ich festgestellt. Den Teig und die Apfelscheiben stell' ich am Küchenherd bereit.

Um die Brat-Apfel-Pfannkuchen schön gleichmäßig auszubacken verwende ich eine kleine, beschichtete Pfanne. Als gute Maßeinheit für den Teig hat sich eine klassische Suppenkelle erwiesen. Wenn ich die Hälfte der Kelle mit Teigbefülle, dann passt das ganz gut.

Bratapfel Pfannkuchen Rezept ohne Zucker
Ich gebe den Teig in die heiße Pfanne und warte, bis er ganz leicht fest wird, dann lege ich eine Apfelscheibe in die Mitte des Pfannkuchens. Jetzt muss der Teig auf der Pfannkuchenunterseite noch etwas festerwerden und leicht braun, dann könnt Ihr den Pfannkuchen ohne Schwierigkeiten wenden. Die Apfelscheibe verbindet sich so mit dem Pfannkuchenteig, dass sie nicht raus- oder runterfällt, keine Sorge :). 

Damit die Pfannkuchen schön warm bleiben, leg' ich die fertig gebackenen auf einen Porzellanteller und stülpe einen zweiten wie einen Deckel über den Teller mit den Pfannkuchen. So sammelt sich die Hitze zwischen den beiden Tellern, die Pfannkuchen bleiben schön heiß und werden auch nicht trocken. ↪ Mein Rezept für die Süße Creme findet Ihr in meinem ersten Pfannkuchen-Rezept hier.

Vor dem Verzehr bestreue ich meine Bratapfelpfannkuchen noch mit etwas Zimt. Wer mag kann auch original Bratapfel-Gewürz verwenden, aber Achtung: das enthält meist Zucker.

Mein Pinterest Pin für leckere Bratapfel-Pfannkuchen für Dich!
Pfannkuchen, Pancakes mit Stevia und Apfel

So Ihr Lieben, vielleicht hat der ein oder andere ja Lust, meine Bratapfel-Pfannkuchen am Wochenende nachzubacken. Lasst es Euch gut munden :)

GLG Chrissie
SHARE:

Kommentare

  1. liebe chrissie,
    bei uns hiessen diese eierkuchen immer "apfel im schlafrock" wenn ich es heute google, steht da aber was anderes. bei dem apfelüberschuss im ort gab es diese leckerei auch schon wieder mehrfach zum frühstück oder auch gerne nachmittags zur kaffeeweit. und auch hier immer mit stevia. deshalb auch meine frage: was hast du für stevia-pulver? was ist da noch drin? normal hat stevia eine 300x stärkere süßkraft als zucker. wenn bei mir 1 EL im rezept steht, nehme ich eine kleine messerspitze voll. wenn ich mit dem zeug eine tasse tee süßen will, wird es immer zu süß ;-)
    liebe grüße
    bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa!! Nachmittags zum Kaffee find ich die auch super… geht aber auch zum Abendbrot :D - mein Stevia Pulver hab' ich von Rewe – das mit der stärkeren Süßkraft stimmt, aber das Volumen ist viel geringer bei dem Pulver. Ich muss direkt mal schauen, ob da noch was drin ist, glaube aber nicht.

      GLG Chrissie

      Löschen
  2. Das klingt unglaublich lecker und die Bilder sind wirklich so, dass man am liebsten loslegen könnte! danke Dir... Alles Liebe, Nessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nessy, danke für Deinen lieben Worte und während ich Dir antworte bekomme ich schon wieder Hunger! BTW; es ist kurz vor Acht… am Abend… nicht unbedingt Pfannkuchen Zeit… aber das ist mir egal :D

      GLG Chrissie

      Löschen
  3. Klingt lecker und das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch so so so lecker - schade nur, dass ich nicht jeden Morgen Zeit habe Pancakes zu machen :D

      GLG Chrissie

      Löschen
  4. Oh Chrissie, ich LIEBE Pfannkuchen,schmecken einfach immer gut! Ich bevorzuge aber, die herzhafte Variationen gefüllt mit Käse, oder mit Hackfleisch als Auflauf, usw.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blogger Template Created by pipdig