Sonntag

Wir haben die Wahl – Also nutzen wir sie! / Gedanken zur Wahl 2017

werben für die Wahl, Demokratie ist wichtig
Ich bin Demokratie-Fan und aktive Wählerin :)! / Wie oft sind Euch in letzter Zeit Menschen begegnet, denen die kommende Bundestags-Wahl total egal ist? Ich hab' mich mega erschreckt, wie oft ich in letzter Zeit gehört habe. "Die da oben machen doch eh' was sie wollen!" "Die Politiker sind doch alle gleich!" "Wählen macht gar keinen Sinn mehr!" WIE BITTE????? Ehrlich Leute, das schockiert mich total.

Demokratie ist nicht bequem

Okay, es ist vielleicht nicht einfach sich für eine Partei zu entscheiden, es macht Arbeit sich zu informieren, es fordert Zeit und Hirnschmalz sich mit Programmen und Personen auseinanderzusetzen, es ist nicht bequem, aber soll ich Euch was sagen: Es macht Sinn! 

Was ist denn die Alternative? Schaut Euch doch mal um. Was ist der Gegenentwurf zur Demokratie? Ich bin echt verdammt dankbar in einem Land zu leben, das demokratisch regiert wird. Allen die das für gottgegeben halten, rate ich: Werft mal einen Blick in Euer altes Geschichtsbuch. Dann wird ziemlich schnell klar, dass das nicht der allgemeingültige und unwiderrufliche Normalzustand ist, sondern dass die Generationen vor uns hart gekämpft haben, damit wir jetzt so priviligiert frei wählen und entscheiden können.

Klar, einige ganz Schlaue sagen mir dann: "Siehste, dann ist es auch mein gutes Recht nicht wählen zu gehen!" Wenn ich sowas höre, rollen sich mir die Fußnägel hoch. So eine bekloppte Einstellung ist das Ende der Demokratie. Dabei ist es doch eigentlich gar nicht so schwer: Bild Dir eine Meinung und dann entscheide Dich. Aber vor allem macht Dir ein bisschen Mühe hinter die Kulissen zu schauen. 

Wählen 2017, demokratie ist wichtig

Schlaue Sprüche? Ohne Konzept ist semi :)

Schlaue Sprüche ohne Konzept bringen keinen weiter. Logisch ist nicht jeder von uns der mega Politik-Crack, aber für alle, die noch nicht so den Plan haben, gibt es ein paar coole Angebote im Netz. ↪ Ich zum Beispiel mach' immer den Wahl-O-Mat. Der zeigt mir, ob die Partei, von der ich denke, dass sie die richtige ist, auch wirklich meine Meinung abbildet. Das ist richtig spannend. 

Na, schon gemacht? Ich war schon mehr als einmal ziemlich überrascht von meinem Ergebnis. Aber auf Basis des Wahl-O-Mat hab' ich dann einfach mal geschaut was die Parteien, die bei mir vorn waren so auf dem Programm hatten. 

Versprechen gibt's im Vorfeld zur Bundestagswahl ja wirklich immer satt. Die Plakate machen auch nur geanau das was sie sollen: plakativ sein. Nehmt Euch echt die Zeit um mal zu schauen, wie die einzelnen Parteien die Versprechen umsetzen wollen. Wer hat nicht nur starke Worte, sondern ein Konzept, das im besten Flall sogar schlüssig ist. An dem Punkt sind die Populisten ja dann meist schon raus aus der Nummer ;).


Wie auch immer – gerade in der momentanen globalen Gesamtsituation und auch vor dem Hintergrund von fortschreitenden antidemokratischen Tendenzen bei unseren europäischen Nachbarn wollte ich Euch alle einfach bitten Eure Stimme nicht wegzuschmeißen sondern mit ihr die Demokratie zu unterstützen. Die ist echt ein hohes Gut! Fragt, sofern noch am Leben, mal Eure Groß- oder Urgroßeltern wie schlimm es ist in einer Diktatur zu leben. Willst Du das? Nö? Siehste, ich auch nicht – also Kreuzchen machen und so ne, is klar!

Liebe Grüße Chrissie

P.S. Hatte kurfristig an einem Outfit mit einem Kreuzchenpullover überlegt, hab' den Gedanken dann verworfen. Zu populistisch und das geht gar nicht im Moment ;). Knutsch!
SHARE:

Kommentare

  1. Haha. Herzlichen Dank für Deinen guten Beitrag zum Thema Wahl. Du hast völllig Recht. Nicht zu wählen ist überhaupt keine Option. Ich selbst bin auch immer wieder überrascht vom Ergebnis des Wahlomats. Leider passend die Vorschläge dann oft gar nicht zusammen, sprich das was mir wichtig wäre, wird von sehr konträren Parteien vertreten.
    Also gucke ich was mir denn nun wichtiger ist. Ordentlich gehaltene Tiere oder Ganztagsbetreuung für Grundschüler. Letztlich habe ich jetzt schon eine ganz konkrete Vorstellung, wo das Kreuzchen landen wird.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag und super geschrieben LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Und genau deshalb habe ich schon Briefwahl gemacht. Dann kann nix mehr verpasst werden.

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich nicht mehr wählen gehe, bin ich tot. Und bis dahin werde ich immer mein Kreuzchen machen. Ich bin ja froh, dass ich das darf und kann. Ohne Angst, ohne Repressionen.....das ist leider noch nicht überall der Fall.
    Politikverdrossenheit finde ich schlimm und ich lebe nach dem Motto :Wer nicht hin geht, darf nachher nicht meckern! Ob immer das kommt, was ich möchte, ist in einer Demokratie nicht sicher. Aber ich habe das Meinige getan. Schade, dass gerade die Populisten ihre Wähler mobilisieren können und alle Menschen, die an die Demokratie glauben, vergessen, das am Ende jede Stimme zählt und nicht hingehen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Post! Ich habe den Wahl-O-Mat gemacht, musste aber über das Ergebnis herzlich lachen. Viele Fragen sind für mich nicht so einfach mit Ja oder Nein zu beantworten, aber man muss sich ja entscheiden. Ich habe meine Wahlentscheidung schon getroffen, wollte nur mal sehen, was der Wahl-O-Mat sagt. Das hat nicht gepasst ... Aber egal, vielleicht ist er für einige ja doch eine Entscheidungshilfe.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  6. Oho wirklich keine Option. Wir, also meine Familie geht wählen. Das ist ganz normal und uns super wichtig.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Recht hast Du liebe Chrissie. Ich werde NICHT meine Stimme verschenken und zur Wahl gehen. Hoffentlich bekommt eine faire demokratische Partei die Mehrheit. Ich habe so meine Befürchtungen. Es liegt an uns allen, das zu verhindern.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen

Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Blogger Template Created by pipdig