3 gute Tipps für's Kofferpacken / Mein Gepäck bei einem Kurztripp

so packst Du Deinen Koffer richtig
Wie Du einen Koffer am besten packst | Wenn Du gerne auf kurze Reisen oder Wochenend- Trips gehst, kennst Du mein Problem bestimmt auch. Viel Gepäck will ich auf keinen Fall mitnehmen, aber dann reicht mein Platz nicht aus. Doof! Früher hab' ich dann oft doch den größeren Koffer genommen oder noch eine Tasche und mich am Ende wegen der blöden Schlepperei geärgert.

Ich bin oft nur kurze Zeit unterwegs und hab' mittlerweile eine kleine Koffer-Routine für mich entwickelt. Mit ihr kann ich platzsparend packen und mein Gepäck reduzieren bzw. besser aufteilen. Gerade wenn ich mit dem Zug unterwegs bin und häufig umsteigen muss ist kleines Gepäck richtig viel Wert.


den Raum im Koffer immer ausnutzen

Tipp 1: Unterwäsche & Socken in die Schuhe stecken

Das A und O beim richtigen Kofferpacken ist es, den vorhandenen Platz clever zu nutzen. Schuhe sind schwer und gehören im Koffer nach unten. Platz spart Ihr, wenn Ihr Eure Schuhe einfach mit kleinen Teilen wie Unterwäsche und Socken ausstopft, bevor Ihr sie in den Koffer packt. Falls es Euch unangenehm ist, Eure Unterwäsche in die Schuhe zu stecken noch ein kleiner Tipp: In Hotels oder Restaurants gibt es manchmal so kleine Mini-Plastiktüten in der Toilette. Nehmt Euch ein paar davon mit, mit denen könnt Ihr Socken und Unterwäsche ganz easy in die Schuhe packen. 

Richtig Kofferpacken so geht es

Tipp 2: Plant Eure Looks vorher durch

Besonders bei Kurztripps steht das Programm ja meist im Vorfeld schon fest. Das solltet Ihr für Eure Outfits nutzen. Überlegt Euch, was Ihr vor habt und welche Kleidung da passend wäre. Wollt Ihr tagsüber ein bisschen bummeln und ein Museum besuchen? Da passen vielleicht Jeans, Shirt, Blazer und Sneaker. Später geht's zu einem schönen Abendessen? Hier könnten Jeans und Blazer vielleicht auch gut aussehen – nur jetzt mit einem tollen Top und schicken Pumps kombiniert. Schaut einfach, ob Ihr Eure einzelnen Teile gut untereinander mixen könnt – auch so spart Ihr Gepäck. Ich ziehe alle meine Reise Looks sogar vorher einmal kurz an um zu checken, was gut zusammen passt.


Platzsparendes Kofferpacken

Tipp 3: Packt eine kleine Handtasche in den Koffer und nehmt einen Rucksack mit

Wenn ich zu einem Kurztrip unterwegs bin, sehe ich fast immer gleich aus. Die Chrissie, ein kleiner Trolley und mittelgroßer Rucksack. Der Rucksack ist meine kleine Shopping Geheimwaffe. Für mich gehört zu einem Städtetripp ein Stadtbummel auf jeden Fall dazu. Da ich meist mit kleinem Gepäck reise, ist da für die Shopping-Beute wenig Platz. Statt einer Handtasche nehme ich lieber einen Rucksack plus Trolley mit. Auf der Hinfahrt ist der Rucksack meist noch ziemlich leer - zurück sieht das schon anders aus :D. 

Ist mein Koffer nämlich voll, hab ich mit meinem Rucksack immer noch eine gute "Platzreserve" für meine neuen Sachen. Bei meinem Mädelstripp nach Stuttgart neulich hab' ich so noch drei Paar Schuhe, eine lange Hose und ein Oversized Oberteil unterbekommen (in Stuttgart kann man gut Bummeln - Hüstel ;D).

Da ich, während der Reise, nicht ständig den großen Rucksack mit mir "rumschleppen" will, packe ich einen kleinen, schicken unten in meinen Koffer. Der ist platt wie eine Flunder und nimmt kaum Platz weg. Trotzdem passt alles rein, was ich am Urlaubsort unterwegs brauche: kleine Wasserflasche, Geldbörse, ein bisschen Make-Up und ein Deo. 

Mit diesen kleinen Tricks für's richtige Kofferpacken könnt Ihr auf jeden Fall ein bisschen Platz sparen und bequemer reisen. Habt Ihr auch noch clevere Tipps für's Kofferpacken? 

Reisefreudige Grüße aus der Edelfabrik
Chrissie

Kommentare

  1. Oh ja, Koffer packen ist bei mir immer schwer, denn ich nehme doch immer mehr Teile mit, als ich dann wirklich brauche. Deine Tipps sind gut (Socken in Schuhe stecken) :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja oder? So ging es mir früher auch immer, da hab ich ein bisschen wahlos gepackt und hier und da noch ein Teil in den Koffer geworfen, war ja noch Platz :) Seit dem ich meine Outfits "vorplane" schlepp' ich echt viel weniger mit und hab auch ein bisschen mehr Platz für die Shoppingausbeute :D

      GLG Chrissie

      Löschen
  2. Psst so mache ich das auch ... weil mein Mann sich früher immer mich lustig gemacht hat, weil ich zu viel mitnehmen wollte ;)*gg
    LG und einen schönen Mittwoch für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, meiner darf nicht zu laut sein, der nimmt selbst gern mal zuviel mit :)

      GLG und Dir auch einen schönen Mittwoch!
      Chrissie

      Löschen
  3. Liebe Chrissie, das steht bei mir heute auch noch an. Ich verreise so gerne, aber Koffer packen ist nicht mein liebstes Hobby. Einen Plan habe ich immer vorher, eine Liste quasi, was mit soll. Aber - wie bei den meisten Frauen - kommt immer viel mehr in den Koffer als ich anziehen werde. Deshalb verreise ich am liebsten mit dem Auto. Da kann ich soooooo viel mitnehmen. Habe es fein - herzlichst Martina aus München - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha Martina,
      genauso halte ich es auch - wenn es die Option gibt, ist das Auto immer mein liebstes Reisemittel - auch wenn man im Urlaub noch das ein oder andere Mitbringsel entdeckt ist so ein Auto sehr praktisch :D!!

      GLG Chrissie

      Löschen
  4. Ich bin da immer im Zwiespalt. Für WE Trips mit Wanderoption. Nur bequeme Schuhe. Und da wir selten ins Hotel zurück gehen, muss das Outfit den ganzen Tag funktionieren. Ich rolle viel, das spart Platz. Waschbeutelinhalt, Pflaster, Reisenapotheke etc. Nervt mich eher. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rollen ist auch immer gut, grad bei Jeans und so!

      GLG Chrissie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Klick auch mal hier vorbei :)