Der Berliner Modesalon mit CATRICE und Vogue / Mein Rückblick

Chrissie aus der Edelfabrik beim Berliner Modesalon backstage
Mit Vogue und CATRICE beim Berliner Modesalon / Zugegeben, der Berliner Modesalon zur Januar Fashionweek Berlin ist schon etwas her. Trotzdem will ich Euch unbedingt noch von meinen Eindrücken dort berichten.  

Da CATRICE für das Make-Up beim Berliner Modesalon verantwortlich war, hatte ich die Gelegenheit sogar ein bisschen hinter die Kulissen des Berliner Fashionweek Zirkus zu schauen. Im Rahmen des Berliner Modesalons zeigten 40 Designerinnen und Designer, vom 17. bis zum 19. Januar 2017, ihre Herbst- & Winterkollektionen 2017…



Der Berliner Modesalon im Kronprinzen Palais mit CATRICE und Vogue


Der Berliner Modesalon fand wieder im Berliner Kronprinzenpalais statt – ich liebe das Berliner Kronprinzen Palais. Der Charme der klassizistischen Architektur im Kontrast zu den oft supermodernen, ausgefallenen Entwürfen der Designer ist extrem spannend. Die Gegensätze bei diesem besonderen Event mag ich einfach sehr.

Loni Baur für Catrice beim Berliner Modesalon
CATRICE war zum vierten Mal als offizieller Sponsor und exklusiver Beauty Partner beim Berliner Modesalon dabei. Visagistin Loni Baur, Head of Make-up, kreierte, zusammen mit CATRICE, die Make-Up-Looks für insgesamt elf Designer, Respekt! Ich hatte Glück und konnte sogar einen Blick ins Allerheiligste werfen. Den Bereich in dem Loni Baur und die Visagisten die Models schminkten. 

Der Run war bereits vorbei, als ich mich relaxed ein bisschen umschaute. Loni Baur talkte in einer Ecke ganz entspannt und ich war ziemlich beeindruckt von der Logistik, die allein schon hinter dem Gewerk Make-Up stand. Besondere Herausforderung war, dass diesmal nicht nur das Kronprinzenpalais Schauplatz des Berliner Modesalons war, sondern auch noch einige andere Locations bespielt wurden. Tja, auch da wollten die Mädels geschminkt sein :).

Nach meinem kleinen Backstage Besuch bei CATRICE tauchte ich dann vollkommen in die Welt der Mode ein. Über drei Etagen verteilt stellten wirklich namhafte Designer und Newcomer Teile ihrer  Herbst- & Winterkollektionen 2017 aus.
Feder Ohrringe von Marjana von Berlepsch

Federleichte Designs bei Marjana von Berlepsch

Neben Kleidung zeigt der Berliner Modesalon in jedem Jahr auch eine feine Auswahl an Accessoires. Mir haben besonders die Schmuck Entwürfe von Marjana von Berlepsch gefallen.

goldene Statementohringe von Marjana von Berlepsch, Kugeln
Filigran und doch kraftvoll - da sind sie wieder die Gegensätze. Vielleicht mag ich das Label auch ein bisschen aus lokalpatriotischen Gründen, denn Schloss Berlepsch liegt gleich bei mir um die Ecke :). 

Tim Labenda beim Berliner Modesalon 2017

Starke Präsentation bei Tim Labenda

Das Präsentations-Konzept von Tim Labenda ist mir, von meinem Besuch beim Berliner Modesalon, besonders in Erinnerung geblieben. Neben seinen eigenen Entwürfen zeigte der junge Designer überlebensgroße, durch seine Entwürfe inspirierte Zeichnungen. Tim Labenda verriet mir in einem kurzen Gespräch, dass er diese einer befreundeten Illustratorin verdankt "Lea zeichnet"… und das macht sie ganz wunderbar.

Tim Labenda beim Berliner Modesalon 2017
Die Illustrationen korrespondierten super mit den Entwürfen von Labenda. Ich bin da wirklich "hängen geblieben" und fand es einfach wunderschön, deswegen zeig ich Euch die Zeichnun mal solo, Tim Labenda sieht es mir sicher nach ;).

William Fan beim Berliner Modesalon 2017

Ungewöhnliche Schnitte und Details bei William Fan

Richtig viel Spaß gemacht haben mir die Entwürfe von William Fan. Für mich hat sich der mittlerweile schon berlin-etablierte Designer in seinen Entwürfen deutlich weiter entwickelt. Boah, hört sich hochgestochen an, waren aber einfach meine Gedanken.

William Fan beim Berliner Modesalon 2017
Im letzten Jahr bei seiner Show gefielen mir seine Entwürfe schon richtig, richtig gut: Ungewöhnliche Schnitte (die man in dieser Saison sogar im Streetstyle auf einmal häufiger sieht) gab es auch in diesem Jahr wieder. Darüber hinaus arbeitet Fan in seiner H/W Kollektion mit Stickereien und ist darüber hinaus bei den Farben vielseitiger geworden. Ich würd' es tragen :).
Marina Hoermanseder beim Berliner Modesalon 2017

Viel Farbe, Korsetts und immer wieder Leder-Schnallen bei Marina Hoermanseder

Klar, die Designs von Marina Hoermanseder waren auch beim Berliner Modesalon ein Magnet. Die Österreicherin schaffte es einfach, die Menschen zu begeistern und manchmal auch ein bisschen zu irritieren ;).

Marina Hoermanseder beim Berliner Modesalon 2017

Marina Hoermanseder beim Berliner Modesalon 2017
Sicher, nicht alle Entwürfe sind tatsächlich tragbar. Mit ein bisschen Modemut (den ich zu genüge habe, mir fehlt's nur am Kleingeld :D oder wahlweise an der Reichweite, die es braucht zum gefittet werden) kann man verschiedene Einzelteile der Kollektion toll kombinieren. 

Talbot und Runhof beim Berliner Modesalon

Statemant Stickereien und Prints bei Talbot und Runhof

Talbot und Runhof - die beiden Münchner kriegen mich auch immer wieder ;). Diesmal gab's u.a. plakative Prints bzw. Stickereien und aufwendig inszenierte Oberteile in dreidimensionaler Optik. Mir erschienen die Designs insgesamt etwas monochromer als die Jahre zuvor und ich mochte es sehr.
Antonia Goy beim Berliner Modesalon

Matrialmix und viel Volumen bei Antonia Goy

Schon die Show des Designer Duos Antonia Goy hat mich sehr begeistert – auf dem Berliner Modesalon hatte ich die Gelegenheit, mir die Entwürfe noch mal in Ruhe anzuschauen.
Antonia Goy beim Berliner Modesalon

Dorothee Schuhmacher beim Berliner Modesalon

Tolles Layering bei Dorothee Schuhmacher

Mit Abstand die schönsten Inspirationen gab es für mich im Januar bei Dorothee Schuhmacher. Einige von Euch wissen ja, wie sehr ich spannende Layerings liebe. Bei der Präsentation von Schuhmacher gab es die par excellence. Traumschöne Längen, wunderbare Farbkompositionen, es war so klasse!! Mit einer Mitarbeiterin von Schuhmacher hab' ich darüber ein langes Gespräch führen können. Lagenlook-Freundinnen unter sich, sag ich mal :).

Ihr Lieben, ich könnte Euch noch Stunden über den Berliner Modesalon berichten, aber es ist einfach zu viel zu sehen, als dass ein Artikel reichen würde. Meine Eindrücke, sind natürlich von meinem persönlichen Geschmack geprägt und vielen von Euch wären sicher ganz andere Sachen ins Auge gehüpft. Ich hoffe trotzdem, ihr hattet ein bisschen Freude mit meinem kleinen Einblick :).

GLG Chrissie

Kommentare

  1. I love these brand! I bet the event was absolutely incredible!

    THE PINK ELEPHANT SHOE // INSTAGRAM //

    AntwortenLöschen
  2. Labenda , kenne ich auch . Seine Ideen finde ich extrem Klasse . Auch wenn einige dieser Modelle super aussehen , glaube ich nicht das sich hier am Ende der Welt Jemand damit auf die Straße trauen würde . Sagte doch letztens tatsächlich eine Kundin . Nein ich kann keinen Rock anziehen , damit würde ich auffallen ... kannst Dir sicher meine Augen dabei vorstellen . oder ?? *gg
    Lg und schönes We für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Looks von Tim Labenda waren wirklich toll!!! Ich denke, so in Teilen kann man das auch als Otto-Normal tragen - der Mix macht es glaub ich :D. Wenn allerdings noch nicht mal ein Rock geht, dann ist Hopfen und Malz echt verloren!!! Unfassbar :D.!!

      Ganz liebe Grüße zu Dir!
      Chrissie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Klick auch mal hier vorbei :)