Die neuen L'Oréal Paints / Lip Paint & Eye Paint


Die neuen Paint Produkte von L'Oréal / Da kann frau/mann ja noch so viele Make-Up Produkte im Kosmetikschrank haben, wenn was schickes Neues auf dem Markt kommt kann ich mich extrem begeistern. Mein Schatz findet das streckenweise etwas verrückt, ich hingegen völlig normal. Das letzte Mal einen leichten Hang zur Kosmetikhysterie hatte war, als L'Oréal die neuen Paint Produkte raus brachte. Vor allem auf die matten Lip Paints war ich sooooo gespannt…


Die neuen L'Oréal 

Infaillible Paint Lip Paints

Auffällig ist, allem voran die Verpackung der neuen L'Oréal Infaillible Lip Paints. Die neuen Lippis findest Du in einer Tube in der Theke. Passt super zum "Paint" Thema und erinnert mich tatsächlich an die Farbtuben, die ich zum Malen verwende.



Die neuen L'Oréal Infaillible Lip Paints gibt's in zwei unterschiedlichen Finish Varianten. Die Lip Paints Lacquer sind super glossy, die L'Oréal Lip Paints Matte haben ein, mehr oder weniger, mattes Finish. Ich empfinde deren Finish eher als semitmatte Variante. 

Vorteil ist, dass die Farben die Lippen nicht so stark austrocknen wie bei einem ultramatten Finish. Nur ist die Bezeichnung "Matte" tatsächlich ein bisschen verwirrend, vor allem bei der lilalen und bei der nudigen Nuance. Das sieht man unten auf den Swatchbildern auch ganz gut. Die Farbe kommt mit einem Flockapplikator auf die Lippen - ganz klassisch also. Schön ist dabei, dass der Applikator der Form unserer Lippen angepasst ist.


Hier die Lacquer Nuancen im Swatch von links nach rechts: 102 Pink Lady, 103 Fuchsia Wars, 101 Gone with the Nude, 105 Red Fiction.  

Beide Varianten der L'Oréal Infaillible Lip Paints gibt es aktuell in jeweils vier Nuancen. Von Nude bis knallrot oder richtig BÄÄM ist alles dabei. Der superknallige lila Lip Paint mit dem matten Finish ist übrigens beim Abverkauf in Deutschland der bisher erfolgreichste. Auch verrückt ne, hätte man den nudebegeisterten, deutschen Mädels gar nicht zugetraut :). 

Aber die kommen auch noch voll auf ihre Kosten, denn eine Erweiterung der L'Oréal Infaillible Lip Paints um eine "The Nudist"-Reihe ist geplant – ab Mai sollen dann vier nudige Töne in die Theke kommen.

Die Nuancen der Lip Paints Matte von links nach rechts im Swatch: 205 Apocalyse Red, 204 Red Actually, 207 Wuthering Purple, 201 Hollywood Beige. Hier sieht man auch, dass das Finish nur bedingt matt ist. Auf meinen Lippen war das Apocalyse Red zum Beispiel deutlich matter als Wuthering Purple.

Wenn Du auf schimmerfreie, semitmatte Lippenfarben stehst, kannst Du hier zugreifen. Wer ultramatte Töne á la Kylie Jenner erwartet, wird mit den L'Oréal Infaillible Lip Paints Matte nicht so happy sein. Sowohl die glossy, als auch die matten Lippenfarben sind auf den Lippen ein bisschen rutschig. Die bösen Lippenfältchen mögen das nicht so gern. Ein Lipliner ist Pflicht.


Bis auf die Nudetöne beider Serien sind die neuen L'Oréal Infaillible Lip Paints richtig knallig - dafür Daumen hoch von mir. Die Haltbarkeit der Lip Paints ist durchschnittlich bzw. normal würde ich sagen. In der Natur des Finish liegt es wohl, dass die semimatten Varianten besser halten als die glossy Lip Paints.

Trotz der kleiner Schwächen in der Performance trage ich die L'Oréal Infaillible Lip Paints in beiden Finishvarianten gern. Speziell der Umstand, dass die Lip Paints Matte eben nicht so krass matt sind gefällt mir dabei, weil meine Lippen damit nicht so unschön austrocknen.

Die neuen L'Oréal 

Infaillible Eye Paints

Weitere Produkte aus der L'Oréal Infaillible Paint Reihe gibt es für die Augen in Form von flüssigen Lidschatten. Die L'Oréal Infaillible Eye Paints haben mich nun echt überrascht! Solche Lidschattenformen übersehe ich immer ganz gern mal, weil mich solche Formulierungen eher nicht ansprechen. Tja, und dann habe ich erst geswatcht und dann gemalt :).

Flüssige Lidschatten sind ab einem gewissen Alter nicht mehr ganz so optimal, was das Creasen in den Augenfältchen angeht. Ich mag die Infaillible Paints, weil genau das NICHT passiert. Die, aktuell erhältlichen, sechs Nuancen sind mega gut pigmentiert. Die Range wird in Kürze noch um neun knallige Farben erweitert.

Wie schon bei den Lip Paints werden die auch mit einem klassischen Flock-Appliaktor aufgetragen. Die Farben strahlen kräftig an den Augen. Wer es jetzt dabei belassen will okay. Das was mich so überrascht hat war, dass ich, wenn ich schnell bin, das Produkt am Auge super verblenden kann. Sicher, die Farbintensität leidet etwas darunter, aber der Mix aus präzisem Auftrag mit dem Applikator und die Option anschließend die Farbe zu einer pudrigen Textur zu verblenden finde ich super.

Folgende Nuance gibt es bisher von oben nach unten: 303 Breathtaking Brown, 202 Keep on Khaki, 102 Irresistable Rosé, 204 Infinite Blue, 101 Eternal White, 201 Golden Eye. Preislich liegen die L'Oréal Infaillible Eye Paints um die 8,- Euro.


Die neuen L'Oréal 

Infaillible Eye Paints Gel Crayons

Ebenfalls einen guten Job machen die L'Oréal Infaillible Paint Eye Paint Gel Crayons. Deren Farbabgabe ist durch die Gel-Textur 1a und vor allem sehr schön gleichmäßig. Verwischen tun sie auch nicht – kurzes Fazit: I like :) 6 Töne stehen hier zur Auswahl.

Die Nuancen von links nach rechts: 10 I've got the blue, 11 Vava-vou Violet, 05 Super Cooper, 03 Browny Crush, 01 Back to Black, 13 Uptown beige. Die L'Oréal Infaillible Paint Eye Paint Gel Crayons gibt es für um die 7.- Euro

Kommende News 

aus der L'Oréal Make-Up Theke

Außerdem erwarten uns in den kommenden Monaten noch einige weitere spannende News. Angekündigt wurde uns eine Miss Baby Roll Mascara deren geschwungene Gummibürste vom Lockenstab inspieriert ist, eine Blush Palette und ein cremiger Blushstick, die im Mai an den Thekenstart gehen und ganz viele neue Nuancen bei den Foundations. Außerdem wird das erfolgreiche L'Oréal Atelier in die virtuelle Verlängerung bei Youtube gehen. Hier könnt Ihr Euch inspirieren lassen, was man mit den ganzen Produkten von oben so anstellen kann ;). Stefanie Giesinger wird hier in unterschiedlichsten Looks von Make-Up Artist Philipp Koch Verheyen gestylt.

Ihr merkt schon, es gibt wohl noch einiges zu entdecken bei L'Oréal in diesem ersten Halbjahr :). Worauf seid Ihr am meisten gespannt?

GLG Chrissie

Kommentare

Kommentar veröffentlichen