Mittwoch

L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber - Warum Du nie mehr falsche Wimpern brauchst!

L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara, wie gut ist sie
(Werbung)

L'Oréal kann Mascara mit am besten :). Ihr dürft mich gern zitieren. Diesen Satz sag' ich sowieso immer dann, wenn es um tolle, innovative Wimperntuschen geht. Mit der False Lash Superstar X-Fiber Mascara hat L'Oréal mal wieder eine rausgehauen ;). Zwei Phasen – Ein Megaergebnis. Schon im letzten Jahr launchte L'Oréal mit der False Lash Superstar ein gutes Zwei-Phasen Produkt. Meiner Meinung nach ist die X-Fiber Variante aber noch um einiges stärker…

Warum die L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara so gut ist wie falsche Wimpern

L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara, Erfahrung

Die 2 Phasen der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara

Maßgeblicher Unterschied ist zum einen, dass die erste Phase der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara, der Primer, jetzt auch tiefschwarz ist und nicht mehr weiß. Dafür schon mal Daumen hoch.  

L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara, Phase 1, der Primer

Dieser Primer macht die Wimpern im ersten Step schön dicht und schafft auch schon einiges an Volumen am Auge.
Im zweiten Schritt wird der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Topcoat aufgetragen. Er ist ebenfalls tiefschwarz und hat ganz viele kleine Fasern mit am Bürstchen. Die sorgen für ordentlich Wimpernlänge und machen keine Fliegenbeine, dafür aber ordenlich BÄM am Auge. Hier wird der zweiten Unterschied zur L'Oréal False Lash Superstar Mascara deutlich, denn die neue X-Fiber Variante hat zehn mal mehr Fasern als ihre Vorgängerin. Darin liegt sicher auch das Geheimnis für den starken Effekt am Auge.  

L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara, Phase 2, Topcoat

Bei der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara sind meine Wimpern tatsächlich so ausdrucksstark, dass mein leicht meinen könnte, ich hätte mit falschen Wimpern nachgeholfen. 
Ich persönlich benutze falsche Wimpern echt sehr selten. Das letzte Mal hab' ich an Silvester welche getragen. Es sieht ja schon immer ganz schön aus, aber der Aufwand ist so hoch. Vor allem, weil ich so selten mit Fake-Wimpern arbeite, hab' ich kaum Übung mit den Dingern. Das Ende vom Li(e)d war dann ganz oft, dass ich mir mein schönes Augenmake-Up beim Aufkleben der Wimpern wieder versaut habe, weil ich es nicht hinbekommen habe - na toll! Das ist ja auch nicht Sinn der Sache. Tja, das ist, dank der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber, ja nun zum Glück Vergangenheit, yeah!

Mascara statt falsche Wimpern

Die Haltbarkeit der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara ist btw. sehr gut. Während des Tages konnte ich kein "Abkrümeln" am Auge bemerken. Das Nachlegen entfällt so komplett. Die Formulierung der Wimperntusche ist cremig und vor allem nicht zu flüssig. Ganz nach Gusto kann ich so mit der zweiten Phase, dem Topcoat, die Intensität des Ergebnis am Auge steuern. Wegen seiner angenehmen Textur lässt sich der Topcoat der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber super schichten.

Test der L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara

Was soll ich sagen – beide Daumen hoch! Wer Lust auf richtige Hammerwimpern hat und nicht mit falschen Wimpern hantieren will, sollte sich die L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara auf jeden Fall anschauen. Und wer Lust auf einen mega langanhaltenen Lippi hat, guck hier noch mal vorbei.

Info: L'Oréal False Lash Superstar X-Fiber Mascara / 13 ml um 12,- Euro

Habt Ihr die Mascara schon getestet? Ich hab' auch von anderen schon viel Gutes gehört. Unter #lashon findet Ihr dazu auch einiges im Web :). 
GLG Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig