Freitag

5 Tipps für das perfekte Outfit zum Shoppen / Look

die-edelfabrik-tipps-perfekter-look-zum-shoppen

Der beste Look für einen Shoppingbummel | "Shopping" – für mich ist das definitf ein "Gute-Laune-Wort". Ich hab Spaß am Shoppen und vermute mal ganz stark, dass das einigen von Euch genauso geht. Bin ja nicht aus Spaß an der Freud Modeblogger geworden :D - ein bisschen Enthusiasmus gehört da schon dazu, gell! 

Außerdem hilft mir Shoppen tatsächlich manchmal ganz gut gegen schlechte Vibes :D. Weniger gute Laune machen mir allerdings ewig-lange Schlangen an der Umkleidekabine und die oftmals echt miese Luft in diesen kleinen Räumen (boah… der Moment, wenn endlich eine Umkleide frei wird, Du Dich freust, reingehst und merkst: Mist: Die Trulla vor mir hatte ihre alten Chucks an und keine frischen Socken mehr im Schrank … wuaaaahhhh) – um die komme ich aber, in den meisten Fällen, ganz gut herum. Wie? Na so:

Entspanntes Bummeln mit dem perfekten Shopping-Outfit

… um Dir, zumindest in ca. 70% der Fälle, den Umkleidkabinenstress zu sparen brauchst Du exakt zwei Dinge:
1. Ein Outfit, bei dem man die Klamotten einfach drüber ziehen kann.
 2. Ein bisschen Schmerzfreiheit :D.

die-edelfabrik-tipps-zum-Shoppen

Meine Zutaten für den perfekten Shopping-Look

Dass ich Euch meinen perfekten Look für's Shoppen irgendwann mal beschreibe, hab ich Euch ja hier versprochen :). Mein liebster Shopping-Look setzt sich aus ein paar einfachen Basics zusammen, die alle zwei Eigenschaften haben: Entweder sie sind so eng anliegend, dass man fast alles drüber ziehen kann oder sie sind so schnell und unkompliziert auszuziehen, dass man das auch außerhalb der Kabine ruckzuck erledigt. Mein Outfit für's entspannte Shoppen ist immer relativ gleich.

die-edelfabrik-tipps-was-tragen-zum-shopping

Die perfekten Schuhe zum Shoppen

Am liebsten ziehe ich Schuhe an, in die ich, ohne zu Schnüren, rein und rausschlüpfen kann und die trotz "Höhe" bequem sind. Richtig flache Schuhe ziehe ich ganz selten mal an, wenn ich zum Shoppen unterwegs bin. Das hat den Grund, dass ich auch bei längeren Hosen oder Röcken und Kleidern wissen will, ob mir die Teile auch unter "Normalbedingungen" stehen.

Mit flachen Tretern sehen zum Beispiel Kleider oder Röcke oft leider nicht so gut aus. Ankleboots mit Plateau sind bequem und hoch - für mich perfekt zum Bummeln und Anprobieren.

die-edelfabrik-was-trägt-man-am-besten zum-shopping 

Die perfekten Klamotten zum Shoppen

Eine enge Fake-Leder-Leggings ist für mich absolutes Muss - ganz einfach deshalb, weil ich über die wirklich fast alles drüber ziehen kann. Das gleiche gilt für ein enges Shirt (wahlweise nach Jahreszeit mit langem oder kurzem Arm). Über hautenge Shirts kann ich mir Pullis, Blusen oder was weiß ich einfach überwerfen :).

"Boah ne, enge Leggings und enges Shirt, das ist ja total Leberwurst, das geht ja mal gar nicht!" … haste' grad gedacht? Stimmt ja auch und btw. Leberwurst will ich auch gar nicht. Deswegen ziehe ich, damit ich nicht im Presswurst-Look durch die City hüpfe entweder 'ne lange Weste oder 'ne lange Strickjacke über die engen Teile. Die kann ich flugs ausziehen und gut.

die-edelfabrik-was traegt man am besten beim Shoppen

Der Gürtel-Shopping-Tipp

Manchmal arbeite ich auch noch mit einem Gürtel. Der hat aber nicht den Sinn meine Taille zu betonen :), sondern ist beim Shoppen prima, um Teile mit Bügel dran' zu hängen und so mit zwei Händen weiter stöbern zu können ;).

die-edelfabrik-was traegt man am besten beim Shoppen

Ein Rucksack ist besser als eine Schultertasche

Ein Rucksack ist übrigens zum Bummeln viel besser geeignet als eine Schultertasche, die seitlich ständig an einem "rumbammelt" (kennt Ihr das Wort? Ist das über Nordhessen hinaus bekannt? Falls nicht: Ich meine damit "rumschlackern".... macht es "rumschlackern" jetzt besser? Wenn nicht, fragt bitte Euer Googledings was ich damit meine :D)
 
die-edelfabrik-das perfekt Outfit zum Shoppen


Wenn ich mit diesem perfekten Shopping-Outfit unterwegs bin, schenke ich mir tatsächlich in 70 % der Fälle die Umkleidkabine. Spiegel hängen, in den meisten Läden, sowieso auch auf der Fläche. Sofern ich also einen Rock, eine weite Hose, Pullover, Shirts, Jacken oder Kleider anprobieren möchte, kann ich das in einem ruhigen Eckchen gelassen über meinem super Shoppingoutfit.

die-edelfabrik-das perfekte Outfit zum Shoppen

die-edelfabrik-bester Look zum entspannten Shoppen

Bei engen Kleidern, Hosen und Jeans etc. komme ich zwar mit diesem Shoppinglook um die Umkleidekabine nicht herum, aber immerhin. Wenn die Umkleiden nicht überfüllt sind oder keine lange Schlange davor steht, hüpf' ich natürlich dort in die Teile meiner Begierde.

Allerdings auch in der Kabine ganz oft, OHNE mich von Shirt und Leggings zu trennen. Kein lästiges An- und Ausziehen und im Sommer wird einem auch viel weniger warm, wenn man sich die beiden Steps einfach spart.
 
die-edelfabrik-bestes Outfit zum entspannten Shoppen

Was meint Ihr, wär' diese Taktik auch was für Euch oder mögt Ihr es lieber klassisch mit Kabine (…und manchmal eben auch mit Warten ;) ? )

GLG Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig