Montag

Weite, orange Hose mit gestreiftem Hemd kombiniert - Outfit

die Edelfabrik, Look, weite, orange Hose mit Streifenhemd

Das ist sie mal wieder, meine überweite orange Hose. Aber diesmal nicht kombiniert mit Blumen wie bei diesem Look, sondern mit fetten Streifen. Was man auf dem Foto nicht so gut sieht: die Bluse hat in den dunkelblauen Streifen noch kleine dunkelorange Punkte. Die entsprechen ziemlich exakt der Farbe der Hose - das gestreife Hemd hat also förmlich nach dem weiten Hosendings gerufen… (war ganz schön laut, Ihr glaubt gar nicht, was für ein Organ so ein Streifenhemd hat, wenn es was will… ja ja)…

SHARE:

Freitag

ebelin Limited Edition Summer Safari - Review

ebelin Summer Safari Limited Edition Review

Seit gestern ist sie im Handel erhältlich: die neue ebelin LE "Summer Safari". Zahlreiche Make-Up Helferlein im Animalprint-Design. Ich hab schon mal ein bisschen vorgepinselt, gefeilt und gepudert und schreib Euch mal ein bisschen was zu einigen Produkten aus der LE…
SHARE:

Mittwoch

Karierter Rock plus kariertes T-Shirt / Karomuster wild kombiniert - Look

Look, karierter Rock, kariertes T-Shirt, schwarze High Heels

Wie kombiniere ich Karomuster richitg? Keine Ahnung :D. Ich hab' es mal mit Karomuster versucht. Krass? Schon irgendwie, aber sei mal nicht so kleinkariert (ja, ich weiß, fünf Euro ins Phrasenschwein, aber der musste sein!) Dafür sind die Farben dezent. Jedenfalls zu 50%. Der pink-weiße Karorock knallt schon ein bisschen. Dafür ist das karierte T-Shirt doch schon nahezu dezent...

SHARE:

Montag

Beautypress Newsbox Juni 2016 – Review

Der Inhalt der Beautypress Newsbox, Juni 2016, die Edelfabrik
Weil ich nun mal extrem beautyaddicted bin, freu' ich mich immer wie ein Schnitzel, wenn mich die aktuelle Newsbox von Beautypress erreicht. Ich habe schon so viele tolle Produkte darüber entdeckt, dass ich jedes Mal wieder gespannt bin. Auch diesmal gab's ne Menge zu probieren…

SHARE:

Freitag

Wie kombiniere ich eine sehr weite, schwarze Satinhose - Outfit

die Edelfabrik, Look, schwarze Hose mit weiten BeinenHosen mit weiten Beinen sind 'ne super Sache, wenn das Wetter irgendwie so semi-sommerlich ist. Eigentlich hab ich ja Bock auf ein schönes Sommerkleidchen mit Sandalen? Ihr auch? 

Aber man muss entweder total frieren, überhaupt keine Option für mich, oder nach Alternativen suchen. Ich finde, Hosen mit überweiten Beinen sind ne tolle Alternative. Sie fühlen sich leicht und sommerlich an, aber trotzdem hat's genug Stoff, um nicht mit den Zähnen zu klappern...

SHARE:

Mittwoch

Calligraphy Cut | Ich war beim Frisör | Calligraphy Cut, die Schnitt-Technik für feines Haar

die Edelfabrik, Calligraphy Cut, Frisör, Frisur für feine Haare

(Werbung) "Calligrapy Cut – was'n das?" "Geht um Haare!" "Hmmmm, na super, da bin ich der falsche Ansprechpartner, hab ja kaum welche :D!" Aaaaaber: Denkste Puppe! Der Calligraphy Cut ist eine spezielle Haarschneidetechnik, die sich besonders gut für dünnes, feines Haar eignet…

calligraphy cut, Calligraph, Schnitttechnik, die Konkurrenz, Kassel

Dünnes, feines Haar… klingelt da was bei Euch :D? Genau: "Die Chrissie mit ihren drei Haaren auf dem Kopf!" Augenscheinlich ist das auch dem Team von Calligraphy Cut aufgefallen, denn die haben mich gefragt, ob ich das testen möchte. Dafür erst mal Hut ab. 

Meine Haare sind tatsächlich extrem fein und dünn und ich finde es klasse, dass ich diesen Test machen konnte, obwohl ich kein "pseudo-dünnes" Haar habe, sondern echte Funzeln. Ich lach mich ja immer schlapp, wenn ich mal "Frisuren für feines Haar" google und mich dann sehr wundere, was manche unter die Kategorie "dünnes Haar" fallen lassen. Für meine Begriffe sind das teilweise richtige Löwenmähen, aber gut. 

Der Calligraphy Cut für feine, lange Haare

Der Calligraphy Cut ist eine Haarschneide-Methode die von Frank Brormann entwickelt wurde und nur von lizensierten Frisören durchgeführt werden darf. Die Klinge, die verwendet wird, kann ausschließlich von lizensierten Frisören erworben werden. Spooky aber sehr cool! Bei mir in Kassel gibt es exakt einen Frisör, der den Calligraphy Cut schneiden kann und darf. Im Salon "Die Konkurrenz" von Frisörmeister Thorsten Kaufmann durfte ich mich dann, voller Hoffnung auf mehr Volumen, in die Hände des Calligraphy Cut-Teams begeben.

Geschnitten wird also mit einer speziellen Klinge. Die sorgt dafür, dass die Haar nicht stumpf und gerade mit der Schere abegesäbelt werden, sondern angeschrägt – wie beim Anschneiden einer Blume im Prinzip. Das hat zur Folge, dass die Grundfläche der Schnittstelle größer wird und das wiederum sorgt für Bewegung im Haar. Diese Bewegung machts! 

Ehrlich verblüffend, denn Thorsten hat mir das anhand einer Strähne gezeigt. Einmal mit der Schere geschnitten und drüber gefasst und einmal mit der Calligraphy Cut Klinge geschnitten – selbst da konnte man schon fühlen, dass die Haare, nach dem Schnitt mit der Klinge, griffiger waren. Der Schnitt mit dem Calligraphen gibt feinem Haar auf jeden Fall mehr Volumen, Elastizität und Flexibilität. Sieht man hier auch noch mal ganz schön, da hab ich den Look vom Termin noch mal geshootet.

calligraphy cut, Calligraph, Schnitttechnik, Thorsten Kaufmann, Kassel

Ganz feine Stufen für mehr Fülle

Mir waren bei meiner neuen Frisur zwei Sachen wichtig: Ich wollte ungern mehr als 7 Zentimeter Länge verlieren und immer noch einen Dutt und einen Zopf machen können. Was primär daran liegt, dass ich meine Haare nur selten offen trage, eben weil sie so aussehen wie Schnittlauch wenn sie nicht gerade ganz frisch gewaschen sind. Normalerweise sind Stufen bei meinem Haar ein absolutes Tabu, denn sie nehmen mir die Fülle. Bei diesem Schnitt sind ganz leichte Stufen eingearbeitet worden, aber nur ganz weit unten am Haar. 

calligraphy cut, Calligraph, Schnitttechnik, Feines Haar, Kassel

Eigentlich ist der Calligraphy Cut besonders gut für kurzes Haar geeignet und Thorsten hatte mich schon vorgewarnt, dass ich bei meiner Haarstruktur und Länge keine Wunder erwarten dürfe. Das mit den Wundern habe ich mir aber, seit dem letzten Versuch mit einer Lotion für "mehr Haar", entgültig abgeschminkt. Umso mehr hab ich mich dann gefreut, als ich das Ergebnis gesehen habe. 

calligraphy cut, Calligraph, Schnitttechnik, Feines Haar, vorher nachher

Auf den drei Bildern sieht man das ganz gut finde ich. Das erste Bild zeigt meine Haare vor dem Schnitt, das zweite Bild nach dem Schnitt und das dritte nach Färben und Styling. Schon deutlich oder? Ein weiterer Vorteil am Calligraphy Cut, speziell für mich ist, dass die leichten Wellen die mir Thorsten eingedreht hat - übrigens mit diesem "Curlerdings" von Babyliss richtig gut gehalten haben. 

Calligraphy Cut | Vorher und Nachher Bilder

Zum Vergleich: wenn ich mir vorher Curls gedreht habe, sahen die ziemlich exakt ne halbe Stunde nice aus und waren dann komplett weg - zack, wie die bezaubernde Jeany quasi. Und nein, ich übertreibe nicht! Ich hatte mit 15 mal Dauerwelle (keine blöden Kommis jetzt :D, das war damals so!!!!) und die war sage und schreibe nach zwei Tagen ausgehängt (habe das Geld übrigens erstattet bekommen….).Wie auch immer, ich finde sowohl der Schnitt, als auch die Farbe ist superschön geworden. Ich fühle mich extrem wohl damit! 

Ein kleines Kontrollexperiment konnte ich mir übrigens nicht verkneifen - ich hab mir erst Montagabend wieder die Haare gewaschen um zu schauen, wie der Schnitt und das Styling den Samstag, Sonntag und Montag überstehen. Was soll ich sagen: Ich habe meine Haar am Montag ohne Mist immer noch offen getragen und es sah klasse aus. An sowas war früher nicht zu denken.

Mein Fazit: Ich bin total begeistert von dieser Haarschneide-Methode. Klar, dass auch der Frisör, der die Klinge führt, ne Menge zu einem gelungenen Schnitt beiträgt. Da ihr aber vermutlich nicht alle bis nach Kassel zu Thorsten und seinem Team fahren könnt (auch wenn ich es ihm von Herzen gönnen würde ;)), schaut mal auf der Website von Calligraphy Cut nach einem lizensierten Frisör in Eurer Nähe. Für mich war dieses Experiment jedenfalls ein voller Erfolg!

Vielen Dank an Calligraphy Cut und Thorsten Kaufmann und sein Team von "Die Konkurrenz"

GLG Chrissie – jetzt öfter mit offenen Haaren :D.
SHARE:

Montag

Wie kombiniere ich auffällige Streifenprints - Outfit

die Edelfabrik, Outfit mit gestreifter Hose, Grüntöne, Beigetöne

Also echt mal! Jetzt zieh hier aber nicht so'n Streifen ab. ICH WILL ABER! Wobei ich lieber Streifenprints anziehe statt ab. Vor allem, wenn die sooooo cool daherkommen wie bei dieser Hose. Definitif ist das hier einer meiner aktuellen Lieblingslooks! Die Hose hat einen recht ungewöhnlichen Streifenmix aus Waldgrün, Olivgrün, Beige und Schwarz zu bieten. Breite und schmale Streifen wechseln sich im Print ab…


SHARE:

Freitag

6 Fashiontrends – ein Look – Mix and Match… and Patch

die Edelfabrik, Outfit mit Bomerjacke mit Patches, Plisseerock,
"Pass auf, sonst Patch ich Dir einen!, rief die kleine, weiße Bomberjacke dem Fashionblogger-Weibchen hinterher. "Patch me, if you can!", antwortete das modemutige Chrissie ganz frech. Kaum laut ausgesprochen hüpfte die leichte, sommerliche Bomberjacke auch schon ins Körbchen. Eine ähnlich leichte Jacke hab ich hier gezeigt.

Ja, ok… Ihr habt recht. Mit so viel Eigeninitiative der Bomberjacke hatte ich selbst auch nicht gerechnet, aber nu isse da :). Und weil ein Modetrend selten allein kommt, habe ich bei diesem Look einfach mal in so richtig in die Vollen gegriffen…


SHARE:

Mittwoch

L'Oréal Indefectible Lippenstifte - Review - Longlasting, aber sowas von!

Review der L'Oréal Indefectible Lippenstifte
Schon lange wollte ich Euch eine Review zu den L'Oréal Indefectible Lippenstiften schreiben. Bei diesen Lippenstiften bin ich Fangirl, weil sie bei mir wirklich MEGA-gut halten. Vor allem die dunklen Töne. Morgens auftragen, Frühstück, ins Büro fahren, Kaffee trinken, Mittagessen, nach Hause kommen und denken "Wow, der ist immer noch drauf!"…

SHARE:

Montag

So kombiniere ich eine Pilotenjacke mit Blumenmuster - Outfit

die Edelfabrik, wie kombiniere ich eine Pilotenjacke mit Blumenmuster
Ich hatte Euch ja schon in einem meiner letzten Posts vorgewarnt, dass ich ein bisschen süchtig nach Pilotenjacken bin. Gaaaaanz schlimm!!! Mindestens so extrem wie meine Culotte-Begeisterung, verdammt. Wenn ich 'was gefunden habe, das ich so richtig gut finde, es geht hier nur um Klamotten und Schuhe wohlgemerkt!!, dann bekomme ich 'nen ausgeprägten Jagdtrieb… keine Pilotenjacke in meinem Umfeld ist vor mir sicher… ich mutiere aktuell zum Pilotenjacken-Trüffelschweinchen :D.

Besonders verliebt bin ich in dieses Exemplar mit seinem wunderschönen Blumenmuster. Die Farben des Prints gehen von intensivem Rot bis hin zu sanftem Creme. Kalte und warme Töne leben ganz friedlich nebeneinander auf dieser Bomberjacke. Toll besonders deswegen, weil sich die Pilotenjacke so mit unendlich vielen Teilen in meinem Schrank mixen lässt.

Bevor es aber mehr zum Look gibt noch in "Hinweis in eigener Sache :D - Ich bin heute bei der Texterella im Montagsinterview zu Gast… und stolz wie hupi :).

SHARE:

Freitag

Kurzer Wildlederrock mit Hippieweste kombiniert - Outfit

brauner, kurzer Wildlederrock mit Hippieweste, die Edelfabrik, Look
Ein kurzer Wildlederrock mit Hippieweste kombiniert. Das sind ja gleich zwei Trendteile in einem Look. Das geht nun wirklich nicht :D. Ach, was weiß schon die Überraschungseiwerbung - aber sicher geht das. Gefühlt würde ich sagen, gibt es in dieser Saison zwei Trendstoffe. Wildleder und Denim. Mein Fokus liegt heute auf Wildleder…

SHARE:

Mittwoch

Schwarz im Sommer und Lagenlook - Mein Outfitrückblick Mai 2016

Outfitrückblick die Edelfabrik Mai 2016

Ein Outfitrückblick für den Mai gefällig? Aber gern :).  Der Mai 2016 in der Edelfabrik war vor allem mal eines: Bunt! Auch kurze Röcke und Kleider habe ich verhältnismäßig oft getragen. Einen persönlichen Monatsfavoriten habe ich diesmal nicht. Platz eins ist quasi zwei Mal belegt. Ich mag den Look mit dem gelben Minikleid plus den extrem bunten Pullover mit dem farbigen Muster sehr und den schwarzen, bestickten Sommermantel…

SHARE:
Blogger Template Created by pipdig