Mittwoch

RdeL Young Produktnews - Drogerie-Make-Up - Review


Es ist mal wieder an der Zeit, den Kosmetiksuchtie raushängen zu lassen :D. Bei RdeL Young, einer der Rossmann Kosmetik-Eigenmarken, gibt es ein paar Produktnews, die ich für Euch ausprobiert hab'. Vom Lidschatten bis zum Nagellack ist alles mit dabei. Einiges ist top, manches aber leider auch Flop - also Mädels, lasst uns mal losschminken…


Drogeriekosmektik - RdeL Young Produktneuheiten

Den Anfang machen, wie immer, na wer weiß es :D, genau! die Nagellacke. Passend dazu gab's auch gleich ein Fläschen Quick Dry Drops dazu, aber eines nach dem andern.

Bei den Nagellacken gibt es sowohl top, als auch Flop. Die Farben der beiden Lacke sind ganz wunderbar. Der pure Sommer für die Nägel. Aktuell sind die Lacke dieser Serie im Angebot :). 

Der RdeL Young Gel-Look Nail Colour Nagellack soll den Nägeln einen voluminösen Gel-Look geben - ohne UV-Schnick-Schnack. Das klappt tatsächlich. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass der Lack extrem dickflüssig ist und eine totale "Auftragszicke". Man braucht, für ein deckendes Ergebnis, 2 Schichten. Das gilt sowohl für die Nuance "Atlantis" einem schönen Mint mit leichtem Silberschimmer, als auch für "Peach Perfect" einem sommerlichen Apricotton.


Was zwei Schichten eines dickflüssigen Nagellacks bedeuten, kann sich wahrscheinlich jede von Euch an fünf Fingern abzählen: Das Trocknen dauert … ewig! Jetzt haben die RdeL-Young-Menschen ja mitgedacht und die Quick Dry Drops dazugepackt, aber leider haben die nicht geholfen… gar nicht!… schnief.

Bei dem Pfirsichton war es aber irgdenwann geschafft: Der Nagellack war durchgetrocknet und dann auch gut haltbar. Dafür einen Daumen hoch. Bei dem Mintton sah das Ergebnis leider nicht so gut aus. Zwei Schichten Lack… eine Runde Quick-Dry-Drops und drei!!!!! Stunden später war der Lack immer noch nicht getrocknet. Ich weiß nicht, ob es eventuell am zusätzlichen Schimmer liegt, aber der Mint-Lack ist leider ein Flop…  Die Lacke liegen aktuell bei 0,97 Cent in der Werbung, die Quick Dry Drops bei 1,18 Euro.

Top! ist für mich die RdeL Young Eyebrightener Cream, die neu ins Sortiment kommt. Optisch hellt sie die Lidpartie leicht auf und auch hier ist Schimmer mit an Bord, aber dezent genug, um nicht zu stören. Ich verwende die Creme auch als Lidschatten-Base und bin von ihr ähnlich begeistert, wie von der original RdeL-Base, die ich sowieso schon seit Jahren benutze. Absolut Top! Es gibt die Eyebrightener Cream in zwei Nuancen. 




Ebenfalls zu den Tops zählt für mich die RdeL Lip Butter in ihrem wunderschönen Vintage-Metalldöschen (quietsch :) - Mädchenschema, ich weiß). Die Geschmacksrichtung "Bubblegum" ist lang nicht so krass, wie man es anhand des Namen vermuten mag - im Gegenteil, leicht fruchtig und lecker. Was mir besonders gut gefällt ist aber die Textur, extrem leicht und kaum auf den Lippen zu spüren, trotzdem fehlt es nicht an Pflege - das ist Top.

Wie immer bei Mascaras bitte ich Euch, Euch Euer Bild selbst zu machen. Ich für meinen Teil war überrascht: große Bürste plus Borsten: eigentlich ein Chrissie-No-Go. Die RdeL Young Absolute Eyes funktioniert spannenderweise aber trotzdem bei mir. Zwar nicht so gut wie meine kleinen Gummibürstchen, aber trotzdem besser als das meiste, dass ich bisher mit großer Borsten-Bürste hatte. Der beste Beweis, dass echt jede Wimperntusche bei jedem anders funktioniert :). Die Tusche ist vegan und liegt bei 1,99 Euro aktuell in der Werbung. 

Bei den Eyeshadow Pencils zeig ich Euch die beiden Nuancen "Frozen denim" ein klassischer Blauton und "Vanilla Flair" ebenfalls ein klassicher Ton. Die Farbabgabe ist ok, aber ich mag generell diese Art der Stifte nicht so gern, da sie zum Anspitzen sind, das nimmt bei mir meist kein gutes Ende. Einmal runtergefallen, bricht mir beim Spitzen immer die Spitze ab – echt semi ;).


Sehr gut gefällt mir das letzte Produkt meines kleinen Tests. Das RdeL Young Fixing Powder macht alles richtig. Es mattiert und lässt mein Make-up da, wo es hingehört. Man muss es nur gut verteilen, denn sonst hat man einen leicht weißen Teint. Mit dem Pinsel verteilt, verschwindet der aber ruckzuck.  Mitgeliefert wird eine kleine Quaste, die ausnahmsweise mal richtig gut zu verwenden ist! Der Puder liegt aktuell bei 2,09 Euro - ebenfalls in der Werbung.




Hier seht Ihr die Lidschattenstifte, den Fixing Powder und ein Makro der Mascara-Bürste. 

Soweit so gut :) – wer von Euch ist eigenlich auch so Fan der RdeL Young Eyeshadow Base?
GLG Chrissie

*die Produkte sind ein Gewinnspielgewinn
SHARE:

Kommentare

  1. Die Bilder sind wirklich richtig schön! :)
    Ich muss ja zugeben, dass ich meistens an der RdeL Young Theke vorbei gehe - keine Ahnung woher das kommt.. Ich sollte wirklich mal einen Blick drauf werfen! :)

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube RdL sowohl normal als auch Young wird mich nie ganz überzeugen. Egal wie gut die Produkte sind, aber ich finde das äußere immer so ramschig. Billig wie aus dem 1 € Laden. Sicherlich ist Produktdesign auch mit Kosten verbunden, aber bspw. essence zeigt, dass auch günstige Produkte mal etwas moderner aussehen können.

    Einzig bei der Eyeshadowbase bin ich ganz bei dir. Die ist top!

    AntwortenLöschen
  3. :-) Ich kannte die RdL Eyeshadow Base bisher noch nicht.
    Bei meinem nächsten Besuch in D werde ich mal beim Rossmann vorbei schauen und darauf zuschlagen.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  4. Also die Wimperntusche finde ich spannend, die sieht doch echt vielversprechend aus, zumal ich solche Bürstchen mag. :) Ich durfte auch ein paar Produkte testen, darunter die Mascara-Base und die fand ich weniger gut. Ich konnte nämlich kaum einen Unterschied feststellen. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass die Lacke sich nicht wirklich bewährt haben. Ich komme aber allgemein mit den Lacken der Marke nicht gut zurecht; die Farben sind jedoch richtig schön sommerlich! LG

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig