In drei Steps zum Contouring-Look / L'Oréal Indefectible Sculpt - Review

L'Oréal Indefectible Sculpt Produkte Hallo Ihr Lieben,
ich hab es Euch ja bereits in meinen beiden Posts zum Berlinale-Event Hier und Hier angekündigt: Natürlich stell' ich Euch auch einige der Produkte vor, mit denen wir, unseren Berlinale-Look geschminkt haben. Contouring das Megastichwort - beim Teint und bei den Wimpern! Ja genau, bei den Wimpern! Kennt Ihr nicht? Macht nix, ich bis dato auch nicht und jetzt bin ich schlauer und das beste: meine Wimpern sind voller und länger :). Los gehts aber mit den Produkten für den Teint…

Chrissie aus der Edelfabrik, Styling, Berlinale
Auf dem Bild sieht man den Effekt des Contouring ganz gut. Die Wangen, Nase und Stirn wurden abgedunkelt, Nasenrücken und obere Wangen aufgehellt. Contouriert Ihr eigentlich schon? Ich mach das schon länger natürlich dezent und ich find's ganz klasse, wie man sein Gesicht damit verändern kann. Ein kleines Tutorial gibt's an dieser Stelle.

Zusammengefasst noch mal ganz kurz: Schminkst Du dunkle Partien treten die zurück - schminkst Du helle Partien treten die hervor. Kleines Beispiel für die Nase: Wenn Du Deine Nase lieber etwas schmaler möchtest, dann setzt Du an den äußeren Nasenflügeln einen dunklen Farbton an und betonst den Nasenrücken mit einem hellen Ton: Et voilà - Deine Nase ist optisch verschmälert. Funktioniert auch mit dem Gesicht, wenn Du die dunkle Farbe etwas unterhalb des Wangenknochen aufträgst.

Von L'Oréal gibt es aktuell ein Contouringsystem, mit dem diese Technik ziemlich leicht umzusetzen ist. Es besteht aus drei Produkten, mit denen man ziemlich easy arbeiten kann. 

L'Oréal Indefectible Sculpt, Palette und Make-Up


Step 1 - Indefectible Sculpt Make-up


Das Indefectible Sculpt Make-up dient als grundierende Basis und wird somit in Schritt 1 des Gesichts-Contourings angewendet.Die leichte Textur eignet sich besonders gut als Basis vor dem Contouring, da kein Masken-Effekt entsteht.

Los geht's, wie immer, mit einer guten Base für den Look. Das erledigt in diesem Fall das Indefectible Sculpt Make-up. Die Textur ist mein Freund, echt. Superleicht und tolle Deckkraft. Aktuell nutze ich es ziemlich oft… auch wenn ich danach dann nicht konturiere, aber pssssst! Es ist in drei Nuancen erhältlich und passt sich unterschiedlichen Hauttönen erstaunlich gut an. Absolute Empfehlung - auch unabhängig von Step 3 und 4. Info: L'Oréal Indefectible Sculpt Make-up um 13.- Euro

L'Oréal Indefectible Sculpt, Palette, offen


Step 2 - Indefectible Sculpt Contouring Palette


Mit der Indefectible Sculpt Contouring Palette definieren Sie optisch Ihre Gesichtszüge mit dem Prinzip von Licht und Schatten. Mit der hellen Nuance können Highlights gesetzt werden, um Gesichtspartien zu betonen.Mit der dunklen Nuance werden Gesichtspartien in den Hintergrund gesetzt.

L'Oréal Indefectible Sculpt, Palette und Make-Up, Swatch


Jepp genau, so läuft das. Die Palette erhält zwei Farbtöne. Dunkel und Hell und fertig. Zusammen mit einem Foundation-Pinsel oder gern auch den Fingern kannst Du direkt loslegen. Die Textur ist ziemlich cool, ein Mix aus Creme und Puder und somit supereasy zu verteilen. Auf einen Fixingpuder kann dank der mattierenden Textur von Make-up und Contouring-Puder verzichtet werden, aber ich trage trotzdem immer noch ein farbloses Puder darüber auf. Macht der Gewohnheit würde ich sagen. Als wir die Produkte vorgestellt bekamen, gab es zwei Nuancen. Im Shop habe ich jetzt drei gesehen.  Info: L'Oréal Indefectible Sculpt Contouring Palette um 13.- Euro

L'Oréal Indefectible Sculpt, Trio Blush, Pink


Step 3 - Indefectible Sculpt Trio Blush


Die 3 optimal aufeinander abgestimmten Nuancen verleihen den Wangen ein natürliches, frisches Finish. Die hellste, schimmernde Nuance, direkt unter den Augen bis hin zur Schläfe aufgetragen, sorgt für einen wachen Blick. Die dunkelste Nuance direkt auf den Wangen auftragen und mit der mittleren Nuance beide Farbverläufe verblenden.

L'Oréal Indefectible Sculpt, Trio Blush, Swatch 
In der Theorie kann man das genau so machen. Miriam Jacks hatte aber den Tipp, dass man die mittlere und dunkle Nuance einfach mixt und den von der Wange hoch die hellen und dunklen Bereiche die man mit dem Contouring-Produkt aufgetragen hat verblendet. Geht einfach und schnell und macht nen frischen Look. Info: L'Oréal Indefectible Sculpt Trio Blush um 11.- Euro

Das war's schon! In drei, wirklich einfachen, Schritten hat man so einen easy Contouring-Look. Wie intensiv Ihr das Ganze betreiben wollt, bleibt dabei Euch überlassen. Man kann die Produkte hervorragend schichten, sprich sehr dezent beginnen und, ganz nach Intensitätswunsch, layern was das Zeug hält.

Soweit das Contouring für den Teint. Jetzt geht das aber auch am Auge - mit einer tatsächlich innovativen Wimperntusche. 

L'Oréal False Lash, Schmetterling Sculpt Mascara


False Lash Schmetterling Sculpt

 
Mehr als eine Mascara - Der Wimpernmodellierer von L'Oréal Make-up Designer Paris mit 3-in-1-Effekt: 1. Verdichtete Wimpernlinie 2. Modelliertes Volumen 3. Extreme Auffächerung 
Das war echt witzig beim Event. Als wir Mädels die auftrugen, gab es echt nen WOW-Effekt. Den konnte man im Raum auch hören :D. Das Bürstchen macht's würde ich sagen. Die Form eines Schmetterlingsflügels sorgt dafür, dass Ihr sehr nah am Wimpernkranz arbeiten könnt. Ich weiß nicht, wer von Euch eine Wimpernzange nutzt, einige der Mädels meinten, sie könnten künftig darauf verzichten. Ich benutze eh keine :).
L'Oréal False Lash, Schmetterling Sculpt Mascara, Bürstchen



In jedem Fall lieferte die Wimperntusche bei allen beeindruckende Ergebnisse. Voller, dichter, länger und schön definiert. Wenn man ein bisschen geübt ist, hat uns Miriam Jacks verraten, dann kann man sich mit vorsichtigem Arbeiten den Kajal an der oberen Wasserlinie schenken, denn dadurch, dass das Bürstchen oben ja total flach ist, kann ich damit eben diese Wasserlinie prima "tuschen". Info: 

L'Oréal False Lash Schmetterling Sculpt Mascara um 12.- Euro.
Seid Ihr dem Contouring-Wahn auch schon verfallen :D?

GLG aus der Edelfabrik,
Chrissie 

* Die Produkte sind Tester

Kommentare

  1. Ich bewundere bei anderen immer, was mit Contouring so alles möglich ist, habe mich aber noch nicht herangetraut. Brauchte vielleicht mal ein Seminar :) LG Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, ich bin bei Make up etc immer sehr zurückhaltend. Mit 5 Millionen Sommersprossen gesegnet, wirkt meine Haut schon sehr unruhig, Überschminken wirkt meist maskenhaft und ich würde, ähnlich wie Bärbel, wohl mal ein Seminar benötigen, um das gut hinzubekommen. Die Wimperntusche klingt interessant und wäre sicher eine Alternative zu meiner jetzigen, wenn es sie denn wasserfest gibt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin zwar eher Contouring für Dummies, aber ich liebe es ein wenig zu pinseln :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  4. Das Contouring ist mir zu aufwändig, aber den "Schmetterling" will ich ausprobieren. Mehr Wimpernvolumnen wäre klasse!
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. :-) Ich schließe mich Bärbel an - ich muss erst zu einem Seminar, um richtig "contouring" zu lernen. Ich benutze einen Bronzer, wenn ich mir mal die Wangen etwas schöner schminken will. Ansonsten habe ich selten die zeit dafür.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  6. Contouring mache ich nur wenn ich was "Größeres" vor habe, oder zum Fotoshooting. Auf der jetzigen Beauty Messe habe ich einige Artikel gefunden die super Wimpern machen.Werde ich jetzt testen und dann darüber berichten.
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab schon viel davon gehört, traue mich aber nicht so recht daran, weil es mir immer schnell gehen muss und mir leider die Geduld fehlt. Wahnsinn, was man damit machen, wenn man sich mal die ganzen Videos auf YouTube anschaut. Die Mascara werde ich mir mal genauer anschauen, meine ist nämlich gerade leer... Volumen geht immer ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen