Freitag

5 Tipps für einen gelungenen Lagenlook

Wickeloberteil in Marsala mit Minirock und Overknees

Heute wird in der Edelfabrik wieder mal "gelayert". Meine Kandidaten sind: Ein Shirt, ein Wickeloberteil, ein Minirock, der in sich mit zwei Lagen arbeitet und ein Mantel aus derbem Strick. Dazu trage ich schwarze Overknees. 

Worauf es, meiner Meinung nach, bei einem richtig guten Layerlook ankommt fasse ich Euch unten in fünf Tipps zusammen. Wenn Ihr auch so verliebt seid in schöne Lagenoutfits, dann ist eventuell der ein oder andere Kniff für Euch dabei.


1. Die Längen der Einzelteile

Damit der Lagen-Effekt auch gut zu erkennen ist, solltet Ihr darauf achten, dass sich die Einzelteile Eures Looks in Ihren Längen sichtbar unterscheiden. Hier ist ein ganz gutes Beispiel dafür.

2. Die richtige Basis: 

Als Basis solltet immer ein schmales Teil getragen werden, sonst wirkt das Outfit schnell viel zu voluminös und Ihr seht aus wie ein Michellin-Männchen. Ausnahmen bestätigen hier allerdings die Regel, aber es braucht schon sehr viel Gespür für einen tollen Layering-Oversized-Mix. Einen Versuch von mir seht Ihr hier.

3. Der Mix machts:  

Gegensätze ziehen sich an: Der Spruch passt auch hier ganz gut. Kombiniert weiche Stoffe mit festen, Fell mit Chiffon und was Euch sonst noch so einfällt, das gibt dem Look mehr Spannung. Bei diesem Look hier habe ich zum Beispiel mit vielen verschieden Stoffarten gespielt.

4. Weniger ist mehr 

Kombiniert nicht zu viele Teile miteinander sonst sieht es schnell so aus, als hättet Ihr, vielleicht aus Angst vor Übergepäck, Euren halben Koffer angezogen… kennt das jemand von Euch, oder mache ich das nur so? *Hüstl*. Auch bei Schmuck und anderen Accessoires achtet auf diese Regel.


5. Edel durch monochrome Looks: 

Wenn Ihr in einer Farbfamilie bleibt und dann noch feine Stoffe wählt, dann seid Ihr superedel unterwegs. Creme- und Cameltöne finde ich hier besonders schön. Aber auch Schwarz- plus Grautöne wie hier gehen gut zusammen.

Info: Schuhe: Even & Odd via Zalando / Wickeloberteil & Strickmantel: Romwe / Rock: H&M / Tasche: C&A

Viel mehr gibt's für einen schönen Layerlook eigentlich nicht zu beachten, oder fällt Euch noch was ein?

GLG Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig