Dienstag

3 tolle Fransen Handtaschen – Der Trend aus meinem Kleiderschrank

Taschen mit Fransen

Handtaschen mit Fransen, gern auch mal "Fringebags" genannt, sind ein It-Piece der aktuellen Herbst-Winter-Saison 2015, wenn man der Instyle und Konsorten glaubt – was ich tue, ich mag Modemagazine :D. Deswegen muss ich aber nicht gleich wie ein angestochenes Trendhuhn auf Shoppingtour gehen. Mein Fundus was Taschen (… und den ganzen anderen Kram angeht) ist zugegeben ziemlich groß :D. Und man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden. Außerdem gehe ich mega gern bei mir im Schrank shoppen :D Also dann nehme ich Euch mal mit in "mein Lager" auf der Suche nach der ein oder anderen Fringe-Bag, die jetzt vielleicht zu neuen Ehren kommt :D…


Fundstück Nummer 1: Fransenclutch von H&M

Super zum angesagten Boho-Look passt auf jeden Fall mal dieses hübsche Teil. Gekauft habe ich Sie mir ca. vor einem dreiviertel Jahr bei H&M. An Boho und Herbst habe ich da weniger gedacht muss ich zugeben, aber ich mochte das Velourleder-Matrial und diesen Ethno-Touch sehr. Die Tasche hat einen goldenen Reißverschluss und einen goldenen Kettenumhänger. Ich trage das gute Stück besonders gern zu Looks in natürlichen Farbtönen so wie hier.

Fundstück Nummer 2: Fransentasche von Tom Tailor

Meine schwarze Variante (pr-Sample) ist eine klassische Umhängetasche in Beutelform. Sie ist von Tom Tailor und aktuell erhältlich (um 50.- Euro) und ist aus Leder. Ein absoluter Alleskönner finde ich. Die geht gut zum angesagten Boho oder Ethnolook, funktioniert aber, im Gegensatz zu der braunen Velourvariante oben auch klasse zu etwas rockigeren Looks wie diesem hier mit Lederleggings und Strickkleid.

Fundstück Nummer 3: Fransenhobobag von H&M 

Ganz helles Grau - auch das geht und dieses Fransenhoboding ist schon richtig alt. Ich habe keine Ahnung, wie viele Jahre ich die schon habe. Kaum zu glauben, wenn man sich überlegt, dass sie nicht aus Leder ist und helle Taschen ja gern mal zum "Extrem-veranzt-aussehen" neigen :). Ein kleines Platzwunder ist sie obendrauf, denn sie dehnt sich hübsch aus, wenn ich mal wieder der Meinung bin, ich müsste meinen gesamten Hausrat sicherheitshalber mit mir herumschleppen …dieses Mary Poppings-Ding, Ihr wisst schon. Hier ein Look mit Tasche :)


Fazit: Ok, die Tom Tailor Tasche ist ja neu, aber ich finde, es ist wie immer: Trends kommen, Trends gehen und dann kommen Trends meist noch mal wieder… und wieder…  - ein Glück! Sonst wäre vielleicht meine Fransenhobobag in den Untiefen meines Schranks verschüttet geblieben, für immer. Klar, ich shoppe für mein Leben gern und bin sicher kein Konsumverweigerer – aber noch viel schöner finde ich es gekaufte, liebgewonnene Teil im Schrank "zu archivieren" und sie nicht wegzuschmeißen… die Wahrscheinlichkeit, dass man sie noch mal gebrauchen kann ist doch ziemlich hoch!

Wie sieht es bei Euch aus, habt Ihr für den Herbst schon eine Fransentasche am Start, oder sind die nicht so Eurer Ding?

LG Chrissie
SHARE:

Kommentare

  1. Ich habe ein paat Taschen mit Fransen und auch eine ganz neue. Brauche sie für einen "Auftritt" am Samstag und hoffe, dass sie dabei nicht zu Schaden kommt, denn dann wird sie noch diesem Monat bei mir im Blog verlost - die würde prima in Deine Fransensammlung passen ;) Liebe Grüße, Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  2. Na ich als Fransenfan habe natürlich auch welche. Die braune von H&M habe ich auch und sie gehört zu meinen Lieblingen. Dazu hab ich noch eine schwarze und altrosa von H&M und eine rote mit so Bommelfransen von Osco. Als Kind hatte ich ja schon so einen Fransenbeutel, der immer mit musste ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Chrissie,
    du bist ja bestens gerüstet, was Fransentaschen betrifft. Die Idee, sie aus deinem Schrank zu erstöbern ist jedenfalls toll - wenn da drei schicke Fransentaschen sind, muss ja nicht unbedingt eine vierte dazukommen ;o)) Dene Modelle gefallen mir alle gut! Ich hab mich auch ein bisserl in den Fransentrend verguckt, bin aber nicht so die Modeshoppingqueen, deshalb gibt es bei mir nur einige wenige Fransendingens: ein Shirt, eine Häkeljacke, zwei Ponchos ... ich glaube, das war's, und damit werde ich den Fransentrend vermutlich ganz gut überstehen. Taschen habe ich auch eher wenige, allesamt ohne Fransen, aber ich wechsle Taschen nicht all zu gern, also brauch ich auch nicht unbedingt eine weitere... ;o)
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/10/irland-vor-20-jahren-zweite-woche.html

    AntwortenLöschen
  4. lovely the beige;)xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Leider leider habe ich keine mehr. Aber du hast so recht, Trends kommen wieder. Daher hatte ich sehr lange eine braune Fransentasche, bis die Fransen abgefallen sind.
    Wenn ich wieder mal eine tolle sehe, dann gehört sie mir.
    Deine sind alle drei sehr schick.
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
  6. Die Fransentasche war ein echtes Must-Have fuer die Festival Saison, es wimmelte nur so von denen auf dem Glastonbury Festival. Sie sind schon ein Hingucker aber ich finde den Trend fuer mich persoenlich nicht so praktisch.

    Caz | Style Lingua

    AntwortenLöschen
  7. Toller Bericht!!!

    Nein, bin noch auf der Suche! ;oD

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab zwar nur eine Fransentasche, aber die liebe ich auch sehr, und trag sie immer, wenn was kleineres als die DIN A 4 taugliche Arbeitstasche angesagt ist.
    Ich hab mir die schon im Frühjahr 2014 bei H+M gekauft und mich schon öfter gefreut, dass es die gleiche Tasche da immer noch zum vollen Preis gibt, und ich die schon so lange trage.

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ich liebe Fringe-Bags!
    Leider musste ich schon ein paar Mal die Erfahrung machen, dass diese leider nicht immer ganz so optimal verarbeitet sind und dann schnell nicht mehr so dolle aussehen. Deswegen bin ich immer noch auf der Suche nach einem dauerhaften Begleiter. ;)

    Liebst, Elisa
    www.elisazunder.de

    AntwortenLöschen
  10. Fransentaschen sind toll - vor allem mit einem langen Schulterriemen, wenn sie fast am Knie hängen und beim Gehen alles wie verrückt wippt. Aber sie müsste auch eine fesche Farbe haben - und das ist der Grund, warum ich noch unbefranst durch die Weltgeschichte wandle und als Notbehelf die Fransentaschen fremder Frauen mit lüsternen Blicken verfolge. Es grüßt, fransentechnisch unbefriedigt, Edna Mo

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig