Dienstag

10 Looks aus meinem August - Fashionrückblick

…SCHWUPPS! Da isser schon wieder rum, der August. Aus der Fashionperspektive betrachtet, war der schon ziemlich abwechselungsreich - was vor allem dem bunten Wettermix geschuldet war. An einem Tag noch übelst heiß, hab ich am anderen schon gedacht, na Bumm, der Herbst hat es jetzt aber eilig. So erklärt ich aber auch, dass von leichten Sommerlooks bis hin zu dicken Fellwesten im vergangenen Monat alles vertreten war :D…

Ich hab mich mega über die warmen Tage gefreut, aber trotzdem gemerkt, dass ich durch die Temperatureinbrüche mental schon ein bisschen im Herbst gelandet bin. Manchmal war ich dann am Morgen doch einen Zacken zu warm angezogen :). Aber bei mir ist es wie es immer ist: Da ist mir doch lieber ein bisschen zu warm als zu kalt.


Einen eigenen Favoriten habe ich diesmal gar nicht, weil ich beim durchschauen der Looks gesehen habe, dass ich diesmal ganz viele meiner liebsten Teile aus meinem Schrank getragen habe - da würde es mir schwer fallen zu sagen: Den Look mochte ich am liebsten. Aber vielleicht habt Ihr ja einen Fav oder einen "Och-Nö, was hat sie denn heute wieder an"- Grusellook. Wenn Ihr einen Fav habt, lasst es mich wissen, falls es ein Grusellook ist, dann schmunzelt vor Eurem PC einfach ein bisschen… :D:D (dürft ihr mich natürlich auch wissen lassen…), ich denke, ich kann damit umgehen ;).

In letzter Zeit las man ja immer häufiger mal über Nur-Positiv-Kommentare auf den Blogs bzw. wie man auf negative Kommentare reagiert. Bei mir ist das meist so, dass ich mich natürlich über positive Kommentare freue, aber auch mit kritischen (freundlichen!!) Kommentaren umgehen kann - bin ja schon groß… glaube ich :D. Trotzdem bleibe ich immer ich und ich würde meinen Stil auch bei Nichtgefallen beibehalten – aber so soll es doch auch sein, oder?

Ich freu mich in jedem Fall auf den September und habe auch schon wieder einige Looks im Kopf für die ein bisschen herbstliches Wetter nicht schaden kann :D.

Liebe Grüße
Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig