Shorts mit Paisley Muster und gelber Blazer - Outfit

Kaum gehen die Temperaturen nur ein bisschen runter, habe ich schon wieder Lust auf dunkle Farben - natürlich nicht nur - deswegen gibt's heut auch noch mal Gelb auf die Augen. Eventuell ist meine Lust auf Schwarz auch mit meinen neuen Shorts zu erklären. Die wollte ich so gern mal anziehen. Da kam mir die aktuelle Abkühlung gerade recht. Ich trage Shorts eigentlich nicht ohne Strumpfhose - außer ich bin daheim und keiner sieht mich :D.


Diesen hier habe ich im Sale bei H&M geschossen. Mir hat es besonders das Muster angetan und dessen Kombination mit den schwarzen Bereichen - grafisch und trotzdem mit Paisley - ein ganz guter Mix. Das in dem Muster verarbeitete Senfgelb habe ich ja nun wirklich oft im Schrank, so haben sich die Shorts sofort wohl gefühlt bei mir :D.

Wie haltet Ihr das so mit Shorts? Irgendwie habe ich einen Beinkomplex :D. Besenreißer und Schwangerschaftsstreifen (wieso kann man die eigentlich auch ohne Schwangerschaft bekommen - unfair, oder?) an den oberen Oberschenkeln halten mich von Shorts ohne Strumpfhose immer ab. Da ich aber eigentlich nur schwarze, blickdichte Strumpfhosen oder ganz feine, transparente trage, die aber wiederum nicht unter Shorts, bin ich bei der Shortswahl irgendwie eingeschränkt. Dabei habe ich jetzt neulich einen so so schönen hellblauen gesehen… schnief. Den habe ich aber brav hängen lassen, weil ich dachte: "Den zieh ich eh niemals an, weil blickdicht und schwarz dazu nicht geht." 
Zu dieser Variante gefällt mir blickdicht und schwarz aber supergut. Der Stoff ist ganz leicht und fließend und ich denke, dass ich diese Shorts auch mal ohne Perlons trage, aber nur zu Hause :D :D, wenn außer den Chinchis keiner guckt :D. Wie geht Euch das? Habt Ihr so eine Sache, die Ihr Euch modisch einfach nicht traut, obwohl Ihr es gerne tragen würdet? Vielleicht ändere ich meine Meinung ja auch noch mal irgendwann - sag niemals nie, Ihr wisst schon. Bisher sind schwarze Strumpfhosen aber noch meine besten Freunde :).
Info: Blazer, Shorts, Schuhe, Sweater: H&M / Schmuck: Fundus / Tasche: Penneys

LG Chrissie

Kommentare

  1. Ich hab mich auch lange nicht getraut, generell Röcke und Shorts, teilweise nicht mal mit Strumpfhose. Jetzt sehe ich meine Dellen komischerweise lässiger und gönne den Beinen auch draußen Luft.
    Vielleicht mal ausprobieren bei einem kurzen Ausflug, dann findest du geschmack daran :)
    Die Shorts sind jedenfalls super!
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte grad erstmal, wie schön ist denn der Blazer... bis mir auffiel, dass ich den auch habe. :D Toll kombiniert mit den Shorts! Mir geht es mit Shorts ähnlich - ich trage sie zwar, aber nur sehr ungerne bei 30+ Grad. Mit Strumpfhose sieht dann doch alles besser aus irgendwie.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe ja das Gelb... Doch ich habe es inzwischen so oft getragen, dass ich es an mir nicht mehr sehen kann. An anderen finde ich die Farbe aber nach wie vor toll. Dir steht sie z. b. richtig gut, weil sie fantastisch zu deiner Haarfarbe passt!

    AntwortenLöschen
  4. Der Look ist toll, das Gelb mit dem Paisley gefällt mir sehr gut :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Wonderful look kiss

    http://denimakeup95.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  6. Gelb steht dir soooo gut!
    Tolles Outfit und ich mag die Shorts super gerne.
    Bisous Bisous
    Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Hey Chrissie, wieder mal ein Outfit, das mir sehr gut gefällt. Ich liebe Paisey Muster und ich mag Gelb. Ich habe irgendwie keine "Beinphobie" mir sind im Sommer Strumpfhosen einfach zu warm. Blickdichte Strumpfhosen trage ich zwar gerne, aber nur im Herbst oder Winter! Wenn es schon mal unbedingt sein muss (auf offiziellen Anlässen), dann bevorzuge ich ganz dünne hautfarbene (zum Beispiel von Falke), bei denen man nicht einmal richtig sieht, ob man Strumpfhosen anhat. Allerdings reichen bei mir die Saumlängen bis knapp über dem Knie. So ganz minikurz trage ich in der Öffentlichkeit nicht mehr, egal, ob mit oder ohne Strumpfhose...
    Es gibt doch schöne "Schimmercremes" für die Beine. Die machen glatte und gepflegte Beine. Hast du sowas schon einmal probiert? Ist doch irgendwie schade, deine Beine zu "verstecken", manchmal glaubt man nur selbst, dass alle blöd hingucken, dabei ist es gar nicht so. Also, was ich bis jetzt so von deinen Beinen gesehen habe, könnte ich nichts Negatives berichten. Wirklich nicht.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. I like the shorts ;)xoxo

    http://glampond.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  9. Amei este look!
    www.desesperofashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Love this look and the pop of yellow!
    Nice hand bracelet!

    xoxo

    AntwortenLöschen
  11. Anonym11.7.15

    Gefällt mir sehr gut die Kombi - vor allem mit dem Gelben Blazer. So fällt man auf im Büro ohne dass es to much ist. LG Blunia

    AntwortenLöschen
  12. Die Shorts ist toll und der Look gefällt mir super gut! Ich kenn das Beinproblem... seeeeehr lange habe ich nur im Winter Kleider / Shorts etc. getragen, weil Strumpfhosen! Bei mir ist es aber eher das Bein an sich... zu kurz, Waden zu fett etc... etwaige Macken vom Rasieren o..ä. tun den Rest. Mittlerweile, ich denke auch ein großer Dank geht an den Sport, habe ich etwas zu meinen Beinen gefunden. Ich trage Kleider und Shorts im Sommer... nicht nur privat, sondern mittlerweile auch im Büro. Aber ich achte da sehr auf die Kombi. Oft dann trotzdem nur mit Wedges, weil größer. :O) manchmal muss man sich einfach einen Ruck geben. Man selbst sieht sich immer kritischer, als der Rest der Welt! LG Clarissa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Klick auch mal hier vorbei :)