Dienstag

Wie kombiniere ich sehr weite Hosen - Outfit

beiger Kimono mit sehr weiter Hose_Marlenehose_rostrot
Nach einem wirklich langem Regime des Skinny-Schnitts dürfen Hosen endlich wieder machen was sie wollen. Ob Flareds, Culottes oder wie in diesem Fall sehr, sehr weit. Aktuell gibt es bei Hosen nichts was es nicht gibt - sogar die Skinny darf bleiben und die ist auch meine Freundin. Trotzdem stellt sich ja immer wieder die Frage: Wie kombiniere ich weite Hosen? Und diese hier ist wirklich sehr weit geschnitten an den Beinen.


Metallic_Shirt_Kimono_Beige_Marlenehose_Rostrot

Sicher scheiden sich an diesem Hosenschnitt auch wieder die Geister. Und es ist nicht ganz von der Hand zu weisen, der Schnitt trägt etwas auf. Bei der Kombination dieser weiten Hose habe ich mich für ein - ebenfalls weites Shirt und einen beigen Kimono entschieden, der auch sehr locker und weit fällt. Damit habe ich dann gleich einmal eine der "Goldenen" Kombinationsregeln übergangen, denn eigentlich sollte man Hosen mit derart weiten Beinen eher mit einem engen Oberteil kombinieren. Außer man ist a: mutig oder b: ein bisschen bekloppt. Was bei diesem Look Eurer Meinung nach auf mich zutrifft, kann sich jeder selbst denken :). 
Metallisch schimmerndes Oberteil mit weiter rostroter Hose

Ich finde, dadurch, dass das Shirt vorn in den Hosenbund drapiert wird, kann man hier auch weit mit weit kombinieren. Der Kimono umfließt das Ganze dann noch. Leider habe ich es verpasst noch ein Foto des Kimonos von hinten einzufügen, denn er hat auf dem Rücken noch eine sehr schöne Bestickung, ich zeige Euch die einfach beim nächsten Mal, wenn ich das gute Stück trage.
Rost_Rot_Weite Hose_silbernes Oberteil
Neben Schnitt und Farbe mag ich an dieser weiten Hose besonders gern, dass sie sich unheimlich angenehm trägt. Der Stoff liegt ganz leicht auf der Haut und trotzdem kann ich die Hose im Winter als auch im Sommer tragen. Wenn es kühler ist, ziehe ich einfach eine Strumpfhose darunter und zu einem dicken, beigen Strickpullover kann ich mir das Rostrot auch gut vorstellen. Schmuck trage ich übrigens nur sehr dezent dazu - ein Mono-Ohrring mit Federn und viel Strass und zwei kleine Ringe sind die einzigen Accessoires zu diesem Look und ich finde das reicht auch völlig aus.

Info: Shirt, Kimono, Schuhe, Hose: H&M

LG Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig