Mittwoch

Jeans plus megasüßer Snoopy + megaweiche Sneaker - Outfit

Die Sneaker wurden mir von Joya zur Verfügung gestellt. 
Seitdem zum Beispiel die klassischen Gesundheitssandalen kaum noch aus unserem modischen Köpfchen wegzudenken sind (ich finde es immer noch grandios!) und Sneaker jeder Coleur nicht mehr nur im Sportstudio ihr füßisches Dasein fristen, bin ich selbst auch mutiger (und vernünftiger ;) geworden was das Kombinieren dieser Schuhe angeht…

Neben dem Statement modisch ja sowas von vorn mit dabei zu sein, haben diese Art 
Treter ja noch einen weiteren, nicht ganz unerheblichen Vorteil: sie sind super bequem.  
(Meine heimliche Theorie ist sowieso, dass die großen Fashionistas dieser Welt in einer 
Art geheimer Schwesternschaft darüber entschieden haben gesunde, bequeme Schuhe 
als den neuen Supertrend zu etablieren, weil sie keinen Bock mehr hatten auf Blasen und dauer-schmerzende Füße, ich sag's Euch Mädels, die Freimaurer sind ein Sch…dreck dagegen!:D)…
Ein lässiger Jeanslook zusammen mit Sneaker - entspannter geht's kaum noch, oder? 
Die grau-creme-farbenen Schuhe* sind von Joya (okay, der Modellname "Sonja White" 
ist jetzt nicht so superstylish :D :D – aber das ist mir ja egal) und sind soooo weich. 
Zusammen mit meinem heißgeliebten Snoppy-Sweater und einem schlichten Blazer 
mag ich den Look für mich total und zum Shoppen bzw. mal den ganzen 
Tag durch die Stadt zu bummeln gibt‘s auch nix Besseres.
Noch kurz zum Thema Vernunft. Ich habe seit ca. einem Jahr ziemliche Probleme mit 
meinem Knie und meine Osteophatin hat mir geraten, meine Schuhe immer mal zu wechseln. 
Sprich: Ich darf meine Heels immer noch tragen (mache ich natürlich auch mit
Begeisterung!!!), aber ab und zu solls auch mal was anderes sein - tja, kein Problem für mich.
 Mein Fundus an modischen Joyas, Birkenstocks und anderen 
wächst mittlerweile – und ich find's super! Superbequem UND Superstylish ;).
Was meint Ihr?

Sweater: C&A / Jeans, Blazer: H&M / Clutch: Penneys / Sneaker: Joya
 LG Chrissie
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig