Dienstag

sisley Phyto Eye Twist Lidschattenstifte - Test

sisley hatte ich im Bereich Kosmetik eher selten auf dem Schirm. Mit den Phyto-Eye Twists* hat sich das akutell geändert. Der Phyto-Lip-Twist war ja bereits relativ erfolgreich und nun bekommt die Linie Zuwachs im Segment Augen-Make-Up – ein "All-in-one Make-up für die Augen", nutzbar als Lidschatten, Augenstift oder Eyeliner…

Sisley schreibt: Eine Jumbo-Mine mit seidiger und schmelzender Textur vereinfacht das Auftragen der Farbe auf den Augenlidern und ermöglicht ein Make-up in grafischer Form oder das Zeichnen eines Lidstrichs in XXL Format. Die Formel ist angereichert an pflanzlichen Aktivstoffen (grüner Tee, weiße Lilie und Kamille) um die zarte Haut der Lider zu schützen. Die ultrasanfte und wasserfeste Textur erlaubt eine einfache Anwendung und eine besonders lange Haltbarkeit den ganzen Tag über (…) Der praktische neue Jumbo-Stift im angesagten Zebra-Print muss nicht angespitzt werden.

"Nicht angespitzt werden" ist mein Stichwort - ich mag Stifte zum Anspitzen generell nicht sonderlich. Zum einen empfinde ich es, besonders bei teuren Exemplaren, immer als Verschwendung die Mine "abzuspitzen" - es geht so viel Produkt dabei verloren. Außerdem habe ich auch oft das Gefühl, dass Stifte zum Anspitzen eine sehr feste Mine haben, beim Auftrag echt zickig sind und sich häufig schlecht verblenden lassen.

Das alles ist hier NICHT der Fall. Die Minie ist schön weich und gut zu verblenden, trotzdem verrutscht auch nichts, wenn ich den Stift als Eyliner verwende - die Linie bleibt sauber definiert an ihrem Platz. Einzig die Verwendung als Stift für grafische Formen kann ich nicht bestätigen – dazu ist die Mine dann etwas zu weich und nicht präzise genug. Die Pigementierung der Stifte ist sehr gut und die Farben harmonieren miteinander. Alle Nuancen sind mit einem metallischem Schimmer versetzt.

Die Umverpackung ist vom Design her hübsch gemacht allerdings komplett aus Plastik. Phytoklassisch im schwarz-weißen Animalprint – in diesem Fall mit blauem sisley-Aufdruck. Die Kappe, ebenfalls aus Plastik, schließt fest und sicher – das ist für mich wichtig, da ich solche Multifunktions-Stifte vor allem gern auf Reisen mitnehme und dann sollten die nicht ungewollt aufgehen.
 Die Nuancen im einzelnen:
"Steel" Nr. 4. ist ein dunkels Anthrazit mit starkem Silberschimmer.

"Topaze" Nr. 1 ist ein goldschimmerndes Braun-Rotgold

"Khaki" Nr. 3 ist ein klassisches Olivgrün mit leichtem Goldschimmereinschlag

Was mir bei allen drei Stiften ausgesprochen gut gefällt ist die Haltbarkeit. Meine Erfahrung ist, dass Stifte mit vergleichbarer Minen-Weichheit nach einigen Stunden creasen und ich die Farbe nur noch in den Lidfalten finde :) - das ist hier anders.
Die Farbe hält meinen ganzen Bürotag durch und sitzt am Nachmittag immer noch am richtigen Platz. Dafür ein Daumen hoch. Die Präsenz der Farben ist gut aber nicht außergewöhnlich. Ziemlich hoch ist allerdings der Preis - er liegt pro Luxusstiftchen bei ca. 35.- Euro - beziehen könnt Ihr die Pencils demnächst zum Beispiel in den Filialen der Stadtparfümerie Pieper oder deren online-Shop.

LG Chrissie

*Hinweis: Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Stadtparfümerie Pieper entstanden, die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Meine eigene Meinung bleibt davon unberührt.
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig