Sonntag

Limited Edition „Rock-o-co” by CATRICE - Test (PR-Sample)

… bei einer der letzten Cosnova-Verlosungen hatte ich endlich mal wieder mal Glück :) und wurde mit einigen Testprodukten aus der Limited Edition „Rock-o-co” überrascht. Die LE findest Du teilweise schon in den Shops (was mich wundert, denn eigentlich war sie für Anfang Februar geplant). Mach Dich auf eine Bilderflut gefasst… ;)
Hier erst mal die Catrice-Beschreibung: Zeitreise. Vorausschauend, aber nicht futuristisch. Die Designer blicken in dieser Saison bis ins 18. Jahrhundert zurück und entwickeln aus dieser Inspirationsquelle neue Versionen. Eine sehr detaillierte Erinnerungscouture mit Rokoko-Referenzen wie künstlerischen Brokatstoffen, verspielten Rüschen, eleganten Seidenbändern und opulenten Schleifen.… Auch die Limited Edition „Rock-o-co“ by CATRICE greift die Einflüsse Marie Antoinettes auf und setzt sie in einer pudrigen Beauty Kollektion um. Von Anfang Februar bis Mitte März 2015 bieten die limitierten Produkte frühlingshafte Farben…


Fangen wir mit den Lippis an. 
Die Matt Lip Color gibt es in den Nuancen C01 Apricoco & C02 Madame De Pinkadour. 
Catrice schreibt:
Crème de la Crème. Dieser cremige Matt Lip Colour garantiert intensive, langanhaltende Farben ohne Auszutrocknen. Das Ergebnis ist leuchtend und satiniert matt – wahlweise in frischem Pink oder Peach.


Meine Meinung: Super Leistung! Ich liebe matte Lippenstifte und beide Nuancen lassen sich erstaunlich cremig auftragen. Sie halten lange auf den Lippen und vor allem "Madame De Pinkadour" hat einen schönen gleichmäßigen Stain. Besonders zu erwähnen sind die wirklich hochwertigen Umverpackungen aus Metall mit geprägter, gefrosteter Hülle. Preis: Catrice Matt Lip Colour / je 3,99 Euro

Weiter zu den Powder Blushes – Catrice schreibt:
La mode française. Intensive Apfelbäckchen à la Marie Antoinette sind wieder en vogue. Mit dem matten Powder Blush – wahlweise in Rosa oder Pink – werden die kreisförmigen Farbhighlights direkt unterhalb des Wangenknochens gesetzt. Die leichte, pudrige Textur lässt sich besonders gut mit der Kabuki Brush auftragen. Ein Hingucker ist die Rokoko-Prägung, die das Puder zum absoluten Highlight macht.

Wunderschön hier ist vor allem die Prägung, passend zum Thema und wirklich ganz zauberhaft! Auch die Verpackung ist wieder schwer und hochwertig. Die Farben C01 Macarons pour Marie und C02 Madame De Pinkadour sind beide eher kühl. Der hellere Ton deckt etwas stärker, der dunklere hat einen kühlblauen Schimmer - beide Töne sind sehr buttrig und samtig im Auftrag. Preis: Catrice Powder Blush / je 3,99 Euro
… und nun der Trio Powder Eyeshadow Catrice schreibt:
Louis XVI likes it! Der pudrige Trio-Lidschatten bietet jeweils drei aufeinander abgestimmte Nuancen für einen ausdrucksstarken Look. Der leichte Pearl-Effekt in Rosa oder Hellblau bringt die Augen zum Strahlen, die helle Vanille-Nuance dient jeweils als Highlighter und das dunkle Grau modelliert tolle Schattierungen. Die Prägung im Rokoko-Design macht das Trio Powder zu einem echten Beauty-Hochkaräter. 
Ich habe C02 Bouquet de Roses getestet und würde sagen: solide – wobei die helle Vanille-Nuance des Trio so hell ist, dass man ihn kaum sieht - unter dem Brauenbogen und auch als Highlighter kann ich mir diesen Ton gut vorstellen. Alle drei Töne des Trios sind einfach aufzutragen und lassen sich gut layern - wichtig vor allem für die beiden hellen Töne. Preis: Catrice Trio Powder Eyeshadow/ je 3,99 Euro
Swtach Blush & Eyeshadow & Lippies
C05 Madame De Pinkadour
und jetzt mein persönliches Highlight der LE: Der Matt Nail Lacquer – Catrice schreibt:
Meet me at Versailles. Mit den Nagellacken kommt die gesamte Rock-o-co Farbrange zum Ausdruck: Frische Frühlingsfarben, wie Peach und Pink, die zarten Pastells Hellgelb und Himmelblau sowie modernes Grau. Das satiniert, matte Finish passt perfekt zum pudrigen Rokoko-Trend. Besonderer Hingucker ist das außergewöhnliche Packaging mit weißem Ornament-Print und kugelförmigem Flaschenkopf.
C01 L´Ombre À Sanssouci
C04 Apricoco

C03 Soleil À Solitude

C02 Lilas Bleus
Was mich daran soooo begeistert hat war das finish. Die Lacke sind allesamt matt und einige haben einen dezenten Schimmer. Mein Liebling ist C01 L´Ombre À Sanssouci aber auch C02 Lilas Bleus C03 Soleil À Solitude C04 Apricoco und C05 Madame De Pinkadour sind toll. Sogar das Pink hat in diesem Finish etwas Edles – unglaublich! Die Fläschen mit dem Kugelverschluss sind sehr niedlich. Erst dachte ich, dass es schwierig sein könnte damit zu arbeiten - aber nix - das geht richtig gut :). Die Lacke sind recht flüssig, der Pinsel verhältnismäßig dünn, damit kam ich gut zurecht. Die Lacke trocknen recht zügig. Preis: Catrice Matt Nail Lacquer je 2,79 €*

Und gefällt Dir die LE?
LG Chrissie 

*Hinweis: Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Catrice entstanden, die mir die Produkte
zur Verfügung gestellt haben. Meine eigene Meinung bleibt davon unberührt.


P.S. Noch kein Leser aber Lust auf mehr aus der EDELFABRIK? Ich würde mich totel freuen, wenn Du dabei bleibst: *GFC*  *facebook* *Bloglovin* *Instagram* *Twitter*
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig