Montag

STREIFZÜGE - Mitten durch Deutschland

 ... gehst Du gern auf Reisen? Ich war am Freitag auf einer – Welche? Das erzähle ich Dir noch. Heute geht es um die kleinen Begegnungen, die man auf solchen Reisen hat. Auf dem Hin- und Heimweg nach und von Düsseldorf sind mir zahlreiche Menschen begegnet - alle waren freundlich und hatten ein kleines Lächeln für mich im Gepäck :)

Ich traf eine Taxifahrerin, die mir von ihrem kleinen Hund erzählte, einer wilden Mischung aus Mops und Dackel und der die verrücktesten Dinge anstellt, aber dem man nie lange böse sein kann... und als sie so erzählte, versäumten wir eine Abfahrt - sie hielt dann einfach das Taxameter bei 13.- Euro an und hat mich fröhlich ans Ziel gebracht .... unser Gespräch war ihr die Differenz lange wert :D ... ich habe auch ein Foto vom kleinen Racker gesehen - so, so niedlich und mit echtem Schalk in den Augen!

… da war ein zweiter Taxifahrer, der Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt hat, um mich pünktlich an den Bahnhof zu bringen, damit ich, trotz großem Stau und Fussball-Chaos noch meinen Zug bekomme und der an einer Ampel aus dem Auto sprang, um mir meinen Koffer auf den Rücksitz zu geben, weil das ein paar Sekunden spart ... wie gern würde ich ihm sagen, dass alles gut geklappt hat ...

In den Zügen auf den Wegen …

Mir begenete eine Zugbegleiterin, die mir, auf meine Frage hin, ob ich, wegen der komplett falschen Wagenstandsanzeige, kurz in der ersten Klasse Platz nehmen dürfte, bis sich das Chaos gelegt hat, einfach ein Upgrade in diese gab…

... dort plauschte ich mit einem Mann, dessen Sekretärin ihn auf einer Privatreise aus Versehen in die erste Klasse gebucht hatte ... als ich vorschlug er solle froh sein, ihr einfach "Danke" sagen und sich freuen, lachten die Menschen um uns herum und die Stimmung war trotz Zugchaos gelassen und fröhlich...

... nach meinem Umstieg in Frankfurt fuhr ich mit einer zauberhaften jungen Dame weiter (sie war zwanzig), die auf dem Weg zu ihrem Freund war, den sie schon vier Wochen nicht mehr gesehen hatte und ihn das erste Mal bei sich zu Hause besuchte ... was soll ich sagen, sie hat gestrahlt und man konnte ihr die Freude so sehr ansehen - wunderschön war sie.

Am vorletzten Bahnhof und wartend auf den nächsten Zug musste ich herzhaft gähnen, es war schon spät am Abend und der Tag war voller Erlebnisse aber auch ein bisschen anstrengend... da lachte eine junge Frau am Bahnsteig und meinte, dass das völlig normal sein um die Uhrzeit - und damit mein Blutzuckerspiegel wieder etwas steigt, hat sie mir ein Schoko-Bonbon geschenkt ... Danke ;)

... mein eigentlicher Zug lies noch auf sich warten, aber eine Alternative fuhr etwas früher ab und als ich die Schaffnerin am Bahnsteig fragte, ob diese Bahn auch in meinem zu Hause hält, hat sie für mich nachgeschaut, wir stiegen gemeinsam ein und unterhielten uns auf dem Weg ... sie hatte dieses Wochenende seit langem mal wieder frei und mit ihr zusammen war der Weg sehr kurz... ich hoffe sie hat die ruhigen Tage genossen...


...am Abend endlich angekommen holte mein Schatz mich vom Bahnhof ab und ich bekam einen Kuss und das gute Gefühl zu Hause zu sein.... die Menschen die mir begegent sind, trage ich noch ein bisschen in meinem Herzen...

LG Chrissie
SHARE:

Kommentare

  1. Wunderschönes Reiseerlebnis. Wenn so etwas einem nur öfter passieren würde, das Glück auf meinen Reisen so netten Menschen zu begegnen habe ich leider nicht. Aber schön, dass es so etwas heutzutage noch gibt.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön! Ja, es gibt schon nette Menschen. Leider gibt's aber auch viel zu viele weniger nette, und irgendwie treffe ich leider häufiger auf jene ... :/ Freu mich daher auch immer besonders, wenn es mal so läuft wie bei Dir an Deinem Reisetag.
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
  3. Wie schöööööön..
    Ich glaube das liegt auch daran, dass du, liebe Chrissie, allen so positiv entgegenkommst und dein nettes Wesen dann einfach ansteckend ist! ;)

    liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
  4. Anonym11.11.14

    Hei Chrissie,
    wie versprochen schau ich ab und an mal in deinem Blog vorbei, obwohl ich, wie du ja gemerkt hast, nicht sooo sehr der Typ dafür bin. :)
    aber dieser Beitrag gefällt mir natürlich am meisten :D -, einfach auch, weil du mich darin erwähnt hast. ❤
    Danke - für die Zufahrt und danke - dass du mich abgelenkt hast, damit ich nicht allzu nervös war. :)
    Liebste Grüße von da unten aus Stuttgart
    angi ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Das freut mich aber - ich hoffe es geht Dir gut und Dein Wochenende war so schön wie Du es Dir erhofft hast :)!!

      GLG Chrissie

      Löschen
    2. Anonym11.11.14

      Chrissie, du bist echt toll :)
      es war noch besser und mein lächeln hält noch an :)
      Ich liebe es deinen Blog zu lesen und hab ihn gleich mal weiter empfohlen :)
      mach bitte weiter so und hör nicht damit auf :) ❤
      - angi

      Löschen

Blogger Template Created by pipdig