Dienstag

Alverde Produktneuheiten Herbst 2014 - Preview

…passend zur goldenen Jahreszeit bringt dich alverde NATURKOSMETIK mit neuen Produkten zum Strahlen! Entdecke intensive Farben und pflegende Texturen, die jetzt neu ins Standardsortiment aufgenommen werden. Die Produkte findest du ab 1. Oktober in deinem dm-Markt. Schaut soweit ja alles ganz nett aus - ich bin diesmal aber nicht wie sonst besonderns neugiering auf die Augenprodukte sondern viel mehr auf die beiden Make-ups :)







LG Chrissie
SHARE:

Boucle Jacket mit schwarzer Hose und leichtem Strickpullover - Outfit

Bonjour…
gestern habe ich Dir ja die Esmara-Teile gezeigt - heute habe ich die Boucle-Jacke an. Genau richtig für diesen Herbsttag und auch recht schick, wie ich finde. Das muss ich heute auch sein :) - nicht etwa, weil ich einen wichtigen Termin hätte - nö! 

Ich bin heute Shopping-Beraterin, jawohl! Nach der Arbeit hole ich meinen Papa ab und dann gehts los. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm nämlich eine kleine Shopping-Tour geschenkt - und shoppen tut mein Paps fast genau so gern wie ich :D, echt! 

Ich freu mich schon und nach dem Bummeln gibts ein Eis oder einen Kaffee (gern auch beides). Ich genieße solche Geschenke selbst auch immer sehr - Zeit miteinander zu verbringen ist einfach wichtig! Mit meiner Mama haben wir zum Beispiel einen Familientagesausflug geplant, den wir komplett für sie organisieren.

Wie machst Du das mit den Geschenken für Deine Eltern? Ich finde, das ist schon immer nicht ganz so einfach - denn meist haben die ja schon alles :).

Info: Jacke: Esmara / Schuhe, Hose: H&M / Pullover: Primark / Schmuck: Fundus

LG Chrissie
SHARE:

Montag

Shopping-Geschichten aus der edelfabrik / Esmara? Why not?

… "if you never try you'll never know" - genau das habe ich mir auch gedacht, als neulich eine Lidl-Anzeige auf meinem Bildschirm aufflackerte und ich diese tollen Jacken sah und dachte: "WHAT???? Bei Lidl?" Na ja, warum nicht, die Kosmetikprodukte waren ja zum Teil auch ganz gut - also habe ich mich am gleichen Nachmittag neugierig auf den Weg gemacht in eine Filiale in meiner Nähe. 

Mit viel Glück konnte ich die letzte Kunstlederjacke in Größe 36 für rund 20.- Euro erstehen. Verblüfft war ich schon ein bisschen, denn sowohl bei Material als auch der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern, im Gegenteil. Ein bisschen angefixt erstand ich dann noch, über die Schwester einer Freundin, das zweite, in meiner Filiale ausverkaufte Model. Ebenfalls Größe 36, ebenfalls 20.- Euro, ebenfalls alles prima :).


Umso gespannter war ich dann, als Lidl mir einige Tage später anbot, mir drei Teile aus der aktuellen Kollektion aussuchen zu dürfen (… hätte ich das mal vorher gewußt ;). Das habe ich, nachdem mich meine Bikerjacken ja schon sehr überzeugt haben gern gemacht! Dankeschön.


Eine Bouclé Bikerjacke, eine marinefarbene Stretchhose und lila-transparente Regenstiefeletten habe ich mir, nach genauer Sichtung des wirklich schönen Lookbooks (siehst Du ja auf den Bildern) ausgesucht. Und auch an diesen drei Teilen habe ich Freude (die Bouclé-Jacke trug ich sogar auf der Messe) Die Stretchhose ist in Größe 36 ein bisschen knapp - aber ich passe rein ;) und die Stiefeletten werden mir angesichts der nahenden Herbstregenschauer sicher auch gute Dienste leisten.

Der Spruch aus dem Lookbook passt für mich auf jeden Fall wie die Faust aufs Auge, denn wenn ich nicht wegen des schicken Lookbookfotos in der Anzeige mal bei Lidl vorbeigeschlupst wäre, dann hätte ich im Leben nix von Esmara (der Lidl-Modeeigenmarke) gekauft, obwohl ich sagen muss, dass mir auch die TV-Spots immer ganz gut gefallen.

Wie siehst Du das? Ist mein Outing der Todesstoß als Fashionblogger oder hast Du keine Vorurteile gegenüber Klamotten von Lidl?

LG Chrissie
SHARE:

Two tone Jeans und ein Haarfärbechaos - Outfit

Bonjour,
na, freust Du Dich das Montag ist und die neue Arbeitswoche beginnt? (… hörst Du die Ironie in meinem Worten? :D) Nachdem ich den ganzen Samstag auf einer Messe verbracht habe, blieb mir nur gestern um mich ein bisschen auszuruhen, das habe ich dann aber auch gemacht. 


Dann war mir aber irgendwie total langweilig :D und da ich noch Strähnenfarbe hatte um meinen Ansatz ein bisschen zu bearbeiten verfiel ich in blinden Färbeaktionismus der zur Folge hatte, dass ich plötzlich komplett erblondet war :D :D :D - shit!!! Gefiel mir so gar nicht aber dann fiel mir ein, dass ich noch einen Braunton in meinem Farbenfundus hatte. 

Mein Kalkül war: Braun über Blond und das ganze nicht zu lange einwirken lassen - dann gibt das bestimmt einen schönen roten Kastanienton! Also habe ich mich mutig mit der braunen Farbe beklekst und gewartet - nach 20 Minuten war den Ton schon ziemlich rot. Also runter mit dem Zeug - und siehe da - mein Plan hat geklappt und jetzt bin ich über Umwege echt total zufrieden mit meinem Ombrelook - noch mal Schwein gehabt ;). Ist Dir so ein Färbechaos auch schon mal passiert? 

Noch kurz was zum Look: Die Hose ist zweifarbig schwarz und dunkelblau - damit Du das besser siehst, habe ich oben auch noch mal ein Detailbild gemacht ;)

Info: Jeans, Pullover: H&M / Schuhe: Zara / Poncho: Tally Weijl / Schmuck: Fundus

LG Chrissie
SHARE:

Sonntag

Braun Satin Hair 7 Senso Dryer - Test (PR-Sample)

Kann man beim Haare trocknen auch vorn anfassen - ohne sich zu verbrennen ;)
… ich hatte Dir ja schon HIER von dem gemeinsamen Event von P&G und dm in Berlin erzählt auf dem wir, unter anderem, von einem Haarstylisten-Team mit Tools aus dem Hause Braun gestylt wurden. Dabei kam auch der neue Braun Satin Hair 7 Senso Dryer zum Einsatz, der mit einigen Goodies aufwartet.

Unter anderem verfügt er über einen eingebauten Sensor misst die Temperatur 600 x pro Minute und der Haartrockner passt sofort die Temperatur in der optimalen Höhe an. Ein professionelles Gebläse sorgt für einen stabilen Luftstrom, durch mehrere Klickschalter am Gehäuse kannst Du die Temepertatur noch manuell regeln, wenn Du magst.

Bilder©P&G
Die IONTEC Technologie sorgt für Style ohne Frizz. Außerdem hat der Haartrockner einen Wechselstrommotor (wie in einem Profi-Haartrockner) integriert, die halten in der Regel länger als die herkömmlichen Gleichstrommotoren. Wie relevant das alle für Dich ist, musst Du selbst entscheiden. Für mich machen den Senso Dryer besonders zwei Eigenschaften zu einer echten Bereicherung in meiner Haarpflege-Routine.


1. Eigentlich dusche ich eher am Abend und lasse meine Haare gern lufttrocknen. Hüpfe ich morgens unters Wasser, brauche ich einen Haartrockner, denn mit nassen Haaren ins Büro ist ein No-Go. Etwas das ich auf dem Event gelernt habe war übrigens: Ich war bisher ein böses Mädchen, weil ich meine Haare aus Zeitgründen immer auf "Volle Pulle-VERY-HOT" getrocknet habe - nicht sehr nett für meine dünnen Funzeln.… *hüstl* – das kann mir jetzt nicht mehr passieren, denn das Gerät wird erst gar nicht so heiß, was der Trockenleistung spannenderweise keinen Abbruch tut. 

Das was mich dabei aber völlig überzeugt hat, ist ehrlicherweise nicht, dass das ja VIEL besser für Haare und Kopfhaut ist, sondern das ich jetzt, im Anschluss ans föhnen, nicht mehr so doll im Gesicht schwitze und schneller anfangen kann mit dem Make-Up :D!

2. Die zweite Eigenschaft die den Braun für mich zu einem perfekten Gadget macht, ist, dass das Ding nicht heiß wird - NIRGENDWO!! Ich kann super-entspannt überkopf mit der Hand an der Düse föhnen, das ist so klasse. Einziger Nachteil, den ich feststellen konnte, ist das Gewicht des Haartrockners, der ist schon ne Ecke schwerer als mein alter, schaue ich mir aber im Vergleich ein Profigerät beim Friseur an, ist das definitif auch nicht leicht und es steckt ja auch ne Menge Technik drin, die für meine Haare Vorteile bringt.

Fazit:
Falls Du grad auf der Suche nach einem guten Haartrockner bist, kann ich Dir diesen empfehlen - preislich liegt er zwar etwas über dem Durchschnitt, aber das halte ich für gerechtfertigt.

LG Chrissie 


Ich wurde von P&G zum Workshop eingeladen dieses Produkt wurde mir von P&G kostenlos zur Verfügung gestellt.
SHARE:

Freitag

Sneaker und Sweater - Outfit

… am Samstag bin ich mit der Firma auf einer Messe bei uns in der Nähe, deswegen ist heute Standaufbau angesagt! Hohe Schuhe sind da ja eher ein Hindernis, also Sneaker & Sweater und ab dafür. Das ganze ist übrigens eine Azubimesse und ich bin gespannt wie die Kids in diesem Jahr so drauf sind, aber Du kannst mir glauben, dass ich mich jetzt schon auf den Sonntag freue. Ich glaube da werde ich NICHTS tun außer die Füße hochlegen :) Habt Ihr schon WE-Pläne?


Info: Hose, Sweater, Jacke: H&M / Schuhe: Nike / Schmuck: Fundus

LG Chrissie
SHARE:

Donnerstag

ANzug? Nö, Zufall! - Outfit

Bonjour,
manchmal passen die Dinge einfach. So wie heute morgen - die Casual-Hose die Du auf meinem Foto siehst ist ein neues Stück - sehr bequem und vom Farbton her toll für den Herbst (Wenn sie Dir gefällt kannst Du sie online bei H&M im Sale erstehen). Also gleich mal angezogen und da fiel mir ein Blazer ein, der schon lange in meinem Schrank wohnt. Und? Tadaaaa! Stoff und Farbton passen klasse zusammen :) – gib's zu, Du hast bestimmt gedacht ich hab' nen Anzug an heute, oder? 

Die auffällige Adlerkette ist ein Geschenk von meinem Schatz und hat deswegen auch ein "Portrait" verdient.

Info: Hose, Blazer, Schuhe: H&M / Hemd: Piazza Italia / Schmuck Fundus.

Ich wünsche Dir einen kraftvollen Tag!
LG Chrissie
SHARE:

Mittwoch

Perlen der Ausstrahlung / Bei Nivea in HH - Event

Fast das ganze Team / bild©nivea
Einige haben es ja bereits auf Instagram verfolgt: Am vergangenen Wochenende lud Nivea nach Hamburg ein, um mir und einigen anderen Bloggerinnen die neuen Q10 plus Serum Aktiv Perlen vorzustellen. Unter dem Motto "Perlen der Ausstrahlung" erwartete uns ein wirklich informativer Tag, von dem ich mir, auch in der Nachbetrachtung, vieles mitgenommen habe. Besonders beeindruckt haben mich dabei zwei Damen, die uns an Ihrem Wissen teilhaben ließen - und das ging weit über eine Produktvorstellung hinaus. 
Gesa Muhr / bild©Nivea
Gesa Muhr von der Beiersdorf AG erklärte uns zahlreiche Details des Wirkstoffs Q10, seinen Effekt auf unsere Haut und den ganzen Körper. Mir als Nicht-Biologin ;) gefiel dabei besonders, dass Gesa die gesamten Abläufe so plastisch beschrieb, dass all diese komplexen Zusammenhänge super zu verstehen waren. Danke dafür! 
Dr. Eva Wlodarek / bild©Nivea
Die zweite wirklich beeindruckende Frau, die uns vieles zum Thema Ausstrahlung, Körpersprache und Selbstbewußtsein erzählte war Psychologin Dr. Eva Wlodarek, die einige vielleicht sogar aus ihrer langen Zeit in der Brigitte-Redaktion kennen. Ich fand, nebenbei bemerkt, dass sie selbst das beste Beispiel für ihre Thesen war. Ich habe selten einen Menschen erlebt, der mich über zwei Stunden in einem Vortrag so gefesselt hat, dass ich die Zeit vollkommen vergaß. Ein paar ihrer Tipps habe ich mir ganz groß hinter die Ohren geschrieben, die möchte ich auch an Dich weitergeben.
1.  Finde Dich großartig! … und wenn Du Dich NOCH nicht großartig finden solltest, dann lerne Deine Stärken kennen! Dazu musst Du gar nicht viel tun - nimm einen Zettel und notiere zehn Dinge, die Du richtig gut kannst - Backen? Zuhören? Rennrad fahren? Es sind die großen und die kleinen Talente die dich ausmachen! Also mach die zehn voll - und dann? Nimm diesen Zettel von Zeit zu Zeit in die Hand und erinnere Dich daran, dass DU großartig bist. Besonders ein Satz von Eva ist mir im Gedächnis geblieben: "Wenn Du Deine Liste über eine andere Frau lesen würdest, wärst Du sicher beeindruckt ;)"
2. Steh gerade, mach Dich nicht klein und lächle nur, wenn es was zu lächeln gibt - aber NIE aus Unsicherheit. Sag auch mal "NEIN". Besonders Frauen machen sich gern mal kleiner als sie sind. Halten das Köpfchen schief und lächeln leicht verunsichert - versuch das nicht mehr zu tun sondern zeige Präsenz! (Beim Flirten dürfen wir auf diesen Trick, der nichts weiter ist als eine Unterwerfungsgeste, aber weiter zurückgreifen ;). Auch unsere Sprache ist häufig sehr unklar, alles damit wir bloß niemandem auf die Füße treten. Männer sprechen klarer - und nun üb' Du auch mal zu sagen "Nein!" (ohne gleich eine halbstündige Erklärung anzuhängen warum dies oder das wirklich nicht möglich ist ;)
3.  Begeistere Dich - und zeige das auch! Wenn Du von etwas richtig begeistert bist, dann zeige das auch! So kannst Du andere mitbegeistern und in Deinen Bann ziehen.

4.  Interessiere Dich für andere! …und meine das Interesse ehrlich! Wenn Du Dich für Deine Mitmenschen interessierst wirst Du von Ihnen als sympatischer, angenehmer Zeitgenosse wahrgenommen und Du kannst selbst einiges von ihnen lernen! 

5. Sei mutig! …und tue etwas was Du schon immer mal tun wolltest - Dich aber bisher nicht so richtig getraut hast. Tangokurs? Fallschirmsprung? Ein rotes Kleid tragen? Schubs Dich selbst für einen kurzen Moment aus Deine Komfortzone und genieße Deinen eigenen Mut - das stärkt Dein Selbstbewußtsein und damit auch Deine Ausstrahlung!
Ich habe da mal ne Frage ;)/bild©nivea
Na, was meinst Du? Ist da der ein oder andere Tipp für Dich dabei? Ich versuche grad noch mutig zu sein - mal schauen, ob mir das in der ein oder anderen Situation gelingt.
Graphic recording / bild©nivea
Der gesamte Vortrag wurde übrigens von einem Zeichner begleitet, der das Gesagte in ein Graphic Recording-Pic umsetzte - Klasse!

Perlen / bild©nivea
Du siehst schon - gaaanz viel Input, der mit dem eigentlichen Stargast des Tages, den neuen "Q10 plus Serum Aktiv Perlen" auf den ersten Blick gar nicht viel zu tun hatte, aber unter Berücksichtigung des Oberthema "Perlen der Ausstrahlung", das Ganze zu einer richtig runden Sache machte. Richtig rund sind übrigens auch die Perlen, aus denen das neue Serum besteht und die erst im oberen Teil des Produkt-Spenders zerdrückt werden, um dann ihr Q10, konzentrierter als in jedem anderen Nivea-Q10-Produkt, abzugeben. Das gelingt, weil durch die Verkapselung des Q10 ein größerer Anteil des Wirkstoffs an die Haut weitergeleitet werden kann. Interessant fand ich auch, dass die Perlen sonnengelb sind - das ist aber kein Farbstoff, sondern die natürliche Färbung des Q10. 
Das Niveahaus Hamburg im Perlenlook / bild©nivea
Zum Abschluss des Tages kamen wir übrigens noch in zwei weitere Genüsse ;): Wir wurden mit einer kompletten Gesichtsbehandlung im Niveahaus verwöhnt und durften uns im Anschluss in einem DIY-Mini-Workshop ein eigenes Perlenarmband fädeln - besser hätte man das Thema der Perlen nicht beschließen können. Beschrieben wurde uns das neue Produkt übrigens als eine Revolution auf dem Kosmetikmarkt - ob dieses Versprechen gehalten wird, werde ich erst wissen, wenn ich es über längere Zeit getestet habe, aber eines steht fest: Das gesamte Team hat diesen Tag zu einer echten Perle werden lassen.

Weitere Bilder und Infos folgen natürlich noch, aber ich wollte Dir schon mal einen kleinen Eindruck dessen geben, was ich am Sonntag so gemacht habe ;) - ürbigens: der Samstag war auch schon richtig schön! Da bin ich durch die City gebummelt und habe mir im Anschluss mit Marion von Catlicious goes natural einen tollen Abend gemacht - Yummie sag ich nur!

LG Chrissie
SHARE:

Rotes Kleid von M. M. Margiela - Outfit

Bonjour!
Mit Abendkleid ins Büro war heute morgen mein Motto! Mir ist das wunderbare, rote Kleid von M. M. Margiela in die Hand gehüpft und dabei fiel mir auf, dass ich es noch nicht wirklich oft getragen habe (wenig bis gar nicht *grins*) - das wollte ich ändern und zwar sofort! 

Erst mal derbe Stiefel versucht: Passt! Und nu? Dicker Strickpulli? Jepp! Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich das jetzt gut finde oder nicht - aber mir blieb keine Zeit mehr fürs Umziehen :D - vielleicht probiere ich noch mal andere Varianten das Kleid downzugraden - denn für den Schrank ist es echt zu schade! Was meinst, Du?

Info: Kleid: Maison Martin Margiela, Stiefel: H&M / Pullover: Piazza Italia / Schmuck: Fundus

LG Chrissie
SHARE:

Dienstag

Sweater mit Holoprint, Musterrock und ein Rilke Gedicht - Outfit

Hallo in die Welt,
na, wie ist Deine Laune heute morgen? Haderst Du mit dem Wetter oder freust Du Dich auf Nachmittage mit heißem Tee, Kerzenlicht und einem guten Buch? Ich habe mir gestern die ersten Kerzen angezündet und als ein leichter Vanilleduft durch den Raum zog, habe ich mich wohl gefühlt. Und weil ich finde, dass es einfach so, so schön passt (nicht zu meinem Look, sondern zu der Jahreszeit :D) habe ich, neben dem obligatorischem OOTD ein kleines Rilke-Gedicht für Dich.

Herbsttag
Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren laß die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
gieb ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin und jage
die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Info: Rock: Primark / Schuhe: Zara / Pullover mit Holo-Aufdruck: Tally Weijl / Blazer: H&M / Schmuck: Fundus

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Herbsttag
Chrissie  
SHARE:

Montag

Herbstfarben - Chiffonrock mit Kuschelweste - Outfit

Hallo in die Welt,
nach einem fast sommerlichen Wochenende in Hamburg, hat das graue Herbstwetter mich wieder. Macht aber nix - ich bin ein Herbstkind! Einfach gemütliche Sachen an und ab ins Büro - Herbstblätter inklusive ;). Das Perlenarmband habe ich übrigens selbstgemacht, darüber werde ich Dir aber noch genaueres berichten. Gern hätte ich heute länger geschlafen, besonders nach einem ereignisreichen Wochenende fällt mir das Aufstehen am Montag furchtbar schwer… und am Dienstag… und Mittwoch… erst mal ein Kaffee und dann seh' ich mal weiter.



Info: Rock, Weste: via TK Maxx / Sweater: HundM / Schuhe: Esprit / Schmuck: Fundus & DIY

LG Chrissie
SHARE:

Freitag

LE News von RdeL young - Rock It! - Preview

… und noch mehr LE News - auch bei Rossmann gibt's was zu entdecken :) „Rock it!“ heißt die neue Limited Edition von RdeL Young. "Zu ihr möchte man am liebsten direkt das passende Outfit aus Lederjacke, Boots & Co. anziehen. Der Name sagt eigentlich schon alles aus: Der Leder-Effekt Nail Polish in 4 Farben verleiht deinen Nägeln einen abgefahrenen Leder-Look. Passend dazu kannst du dein Nageldesign noch rockiger gestalten mit den Nail Stickern und den Nagelhaut-Tattoos. Für die Lippen gibt’s Farbe mit dem Matt-Lipgloss in 2 Farben und mit den beiden Kajals in Bronze und Silber setzt du deine Augen voll in Szene.
Die Limited Edition „Rock it!“ wird seit heute an die Rossmann Filialen ausgeliefert, die eine RdeL Young Kosmetiktheke haben. Bis wirklich alle Filialen beliefert worden sind, kann es allerdings ein paar Tage dauern.
SHARE:

LE News von p2 - Meet me in Venice - Preview

… Neues gibt es wieder von p2 zu berichten - da ich ja ein Venedig-Fan bin (die Familie meines Schatze lebt dort in der Nähe ;), freu ich mich besonders über dieses Thema. Vor allem die Lacke sehen auf den Pressebildern toll aus - vor allem für den Herbst und für die Weihnachtszeit… bei so viel Schimmer liegt das Nahe :).
"Die neue p2 cosmetics Limited Edition "Meet me in Venice" nimmt dich mit auf die Reise. Wir starten mit einer verträumten Gondelfahrt durch die schmalen Kanäle Venedigs. In einem kleinen Café lassen wir uns vom typisch venezianischen Stil des 18. Jahrhunderts verzaubern, bevor wir uns für den Abend bereitmachen." Die neue Limited Edition findest du vom 02. bis 29. Oktober 2014 in ausgewählten dm-Märkten. 




SHARE:

Hellblauer Strickpullover Destroyed mit Hirschaufdruck - Outfit


… Hirsche, Hasen, Blumen - heute könntest Du mich in den Wald stecken und ich wäre hervoragend getarnt! In grün wäre das Ganze zwar authentischer, aber in hellblau hat mir der Pullover einfach besser gefallen :D. 


Das Design des Pullis erinnert mich stark an die Wildfox-Sweater und das soll wohl auch so sein ;). Sonst kann ich Dir heute nicht viel berichten, außer, dass ich morgen und übermorgen in Hamburg sein werde um mit einigen lieben Bloggermädels mal bei Nivea reinzuschauen. Dir wünsche ich einen fabelhaften Freitag mit viel guter Laune und lieben Menschen um Dich herum.

Info: Jeanstrenchcoat, Schuhe: H&M / Sweater: via amazon / Jeans: Esmara / Schmuck: Fundus

LG Chrissie
SHARE:

Donnerstag

Socken in Sandalen - Mag ich! -Outfit

Hallo Ihr Lieben,
Moppi hate mich unlängst mit einem Post zum Nachdenken gebracht… es ging um die Frage der Leseransprache - Du oder Ihr (mir fällt gerade Rüdiger Hoffmann ein: "Ich weiß nicht ob's Sie wussten, aber meine Freundin und ich, wir siezen uns jetzt wieder…":D). Ich finde die Idee den Leser direkt anzusprechen eigentlich ganz gut, und deswegen schreibe ich den Post heute nur für: Dich!

Eigentlich soll es aber um Socken in Sandalen gehen, und ich meine damit nicht die Touristenvariante auf Malle :). Seit einiger Zeit sehe ich in den Modestrecken immer wieder Socken in Pumps und Sandalen und ich bekenne: ICH FINDE ES TOLL!!!! ENDLICH!!! Warum soll ich meine schicken Schuhchen denn nicht auch im Winter tragen können oder mir alternativ die Füßchen abfrieren (darf man bei Größe 38/39 Füße noch verniedlichen?) - vor allem um meine Cutoutboots täte es mir leid. Dicke Sohle, festes Profil - perfekt für den Winter oder? 

Es müssen ja nicht gleich die hässlichen Socken mit Zehnloch sein - aber witzige Socken, wie zum Beispiel die Camouflage-Variante mit den goldenen Nieten die ich heute trage, das mag ich und ich hoffe, dieser Trend wird sich noch lange halten - und außerdem weißt Du ja: Wenn nicht ist mir das auch egal :)

Und jetzt wüßte ich gern Deine Meinung dazu: Socks in Sandals? Hot or not?

Info: Jeans, Socken: Primark / Schuhe: H&M / Jacke: Esmara / Schmuck: Fundus / Shirt: Piazza Italia

LG Chrissie
SHARE:

Mittwoch

Daniel Jouvance belebendes Gesichtspeeling mit Pad - Review (PR-Sample)

Hallo Ladies,
wie reinigt Ihr Euer Gesicht? Ich war früher ein richtiger Reinigungsmuffel und habe meist einfach Seife genommen. Seit dem ich mich, unter anderem auch wegen des Bloggens und des Alters, intensiver mit dem Thema beschäftige, freue ich mich immer, wenn ich etwas neues entdecke, das mir gefällt. Abends nutze ich zum Beispiel aktuell eine oszillierende Reinigungsbürste von Braun face. Morgens nehme ich zur Zeit das Daniel Jouvance Gesichtspeeling von Èclacèane, zusammen mit dem dazugehörigen Pad erfrischt und belebt es meine Haut sehr - und das kann ich morgens gut gebrauchen, denn ein Morgenmuffel bin ich geblieben :)


Der Duft des Peelings ist angenehm frisch und unaufdringlich. Die Konsistenz ist eher pastös (ich hatte mal ein ähnliches Produkt, dass man auch hervorragend als Maske nutzen konnte, das funktioniert hier ebenfalls.)  Besonders positiv erwähnen will ich außerdem, dass die Peelingpartikel aus einer roten Korallenalge gewonnen werden - also nicht aus Mirkoplastik sind - das ist mir persönlich sehr wichtig - aber leider nicht die Regel.


Das Reinigungspad macht einen guten Job. Es ist weich und flexibel und passt sich dem Gesicht gut an. Das Peeling lässt sich damit prima verteilen und die kleine Massage tut richtig gut - ich brauche jetzt nur ein paar Minuten länger im Bad :). 

Fazit: Angenehme Reinigung inkl. erfrischter Haut und gutem Gefühl :)! Das Produkt bekommt Ihr im Onlineshop von Daniel Jouvance.

Herstellerbeschreibung:
Ihrer Haut mangelt es an Sauerstoff und Leuchtkraft? Dann testen Sie das cremige Belebende Gesichtspeeling. Die Kombination aus der biolumineszenten Mikroalge Noctiluca und den Peelingpartikeln einer roten Korallenalge sorgt für eine sichtbar glattere und strahlendere Haut. Unser Panel bestätigt: in 92% der Fälle ist die Haut von Unreinheiten befreit.*
Dermatologisch getestet. Parabenfrei.

Inhaltsstoffe:
MARIS AQUA, KAOLIN, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, METHYLPROPANEDIOL, STEARIC ACID, LITHOTHAMNIUM CALCAREUM POWDER, GLYCERIN, PEG-100 STEARATE, ZEA MAYS COB POWDER, ASCORBYL METHYLSILANOL PECTINATE, ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, CETYL ALCOHOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, ARGININE, POTASSIUM HYDROXIDE, SODIUM CETEARYL SULFATE, PARFUM, ETHYLHEXYLGLYCERIN, XANTHAN GUM, AQUA, SALICYLIC ACID , PYROCYSTIS NOCTILUCA EXTRACT, POTASSIUM SORBATE, TOCOPHEROL, SORBIC ACID, CI 42090, CI 77891

*Hinweis: Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Daniel Jouvance entstanden, die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Meine eigene Meinung bleibt davon unberührt.
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig