Mittwoch

[TEST] Nivea CC Cream (PR-Sample)

Hallo Ladies,
vor einigen Tagen sendete mir Nivea einen "Wegbegleiter" zu - eine hübsche Kosmetiktasche mit der neuen Nivea CC-Cream zu Testen - verbunden mit der Frage, was in meiner Handtasche mich sonst noch so begleitet - und das ist eine Menge, wie Ihr unten auf dem Schnappschuss sehen könnt. :).....

Neben Deo und meiner Kameratasche jede Menge Lippenstifte, Deo, natürlich mein Kalender :) und mein Handy.

Die CC-Cream habe ich natürlich gleich getestet. Mein erster Eindruck ist durchaus positiv, vor allem der Geruch ist wieder wunderbar :). Ganz leicht zu verteilen und mit verhältnismäßig starker Deckkraft für eine CC-Cream. 

Ebenmäßiger und glatter soll die Haut wirken und das kann ich erst mal bestätigen - ich denke beim dem Handrückenswatch kann man das auch ganz gut erkennen. LSF 15 und ein UVA-Filter sorgen für ausreichend Schutz. Q10 und Keratin sollen das Hautbild verfeinern und die Falten bekämpfen.

Einen Nachteil muss ich aber anbringen - für mich ist die CC-Cream, wie so viele Produkte ein bisschen zu dunkel - leider, denn alle anderen Attribute gefallen mir sehr gut. 

Besonders im Winter bin ich ja eine echte Blassnase, aber im Frühjahr und Sommer, wenn ich ein bisschen mehr Farbe im Gesicht habe, kann ich mir schon vorstellen, dass ich die Creme verwenden kann. Für Mädels, die keinen Schneewittchenteint haben ist die Creme sicher eine tolle Make-Up-Alternative. 50 ml sind übrigens in der Tube enthalten. 

LG Chrissie

SHARE:

Kommentare

  1. Die CC-Creme klingt interessant!

    Liebe Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
  2. Klingt interessant. Ich benutze im Winter die Q10 getoente Tagescreme, sie ist auch ein bissel dunkel, aber ich gebe dann einfach einen kleinen Tropfen Feuchtigskeitcreme hinzu, dann laesst sich das ganze wenigstens einfacher verteilen. Ich denke, dass ich die CC Cream mal ausprobieren werde !
    Martina
    BloggHer women's kaleidoscope

    AntwortenLöschen
  3. Meine Creme LSF 25 ist auch getönt. Allerdings passt sie sich super an die eigene Basisfarbe an.
    Ist mir lieber als jedes Makeup. Das mische ich immer mit Tagescreme. Es lässt sich besser verblenden und sieht nicht so maskig bröselig aus.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Habe das Päckchen auch bekommen und mein Eindruck ist genau umgekehrt: Die Farbe ich hell genug trotz Blassnasigkeit, meine Haut glänzt aber furchtbar davon.

    Ich verlinke Deinen Beitrag gleich mal bei mir.
    LG
    Ines
    www.meyrose.de

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig