p2 NAILTINI-LE - Review (PR-Sample)

Hallo Ladies,
für p2 durfte ich eines der neuen NAILTINI "mix'n match nail polish cocktail sets" und die NAILTINI "fancy summer style glass marker" testen. Die LE wird ab dem 6. März 2013 im Handel sein. Beginnen wir mal mit dem Nagellack-Set:
Ich habe die Kombi 030 brilliant cosmopolitan (vegan) zum Testen bekommen. Die Lacke stecken in einer hübschen Pappverpackung und liegen preislich bei 3,45 Euro für 2 x 7 ml. Der Auftrag ist wirklich einfach und - siehe da - eine Schicht reicht bei beiden Lacken für ein wirklich gutes Ergebnis!


Wie Ihr auf dem Tragebild seht, könnt Ihr beide Nuancen auch allein tragen. Der Glitterlack ist kein klassischer Topper und deckt auch solo vollständig. Auf dem Ringfinger sehr Ihr den Glitterlack solo aufgetragen, auf dem Mittelfinger Creme- und Glitterlack übereinander geschichtet (man sieht durch die hohe Deckkraft des Glitterlacks keinen wirklichen Unterschied - die Farben mischen sich eher nicht), auf den Ringfinger habe ich "gemalt" und der kleine Finger trägt EINE Schicht des Cremelacks. 

Fazit: Ich mag die Lacke beide ausgesprochen gern - die Deckkraft ist überzeugend und auch die Harmonie der Farben gefällt mir! Kaufempfehlung: JA!


Das zweite Testprodukt ist ein kleiner Themen-Gimick. Die NAILTINI "fancy summer style glass marker". Um ein „Gläser-Durcheinander“ zu vermeiden, könnt Ihr Eure Gläser mit den Markern kennzeichnen. Die Blümchen sind aus sehr weichem Kunststoff und haften durch einen kleinen Saugnapf außen am Glas. 6 Stück kosten 2,85 Euro Kaufempfehlung: Das muss jeder selbst entscheiden - sie funktionieren auf jeden Fall und sehen hübsch aus ;)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend
LG Chrissie

Kommentare

  1. Hi Chrissie, die Glasmarker finde ich eine tolle Idee. Die kommt nur cca. zwei Monate zu spät - letztes Silvester habe ich noch mein Glas mit meinem Anfangsbuchstaben bemalt, um Verwechslungen zu vermeiden (mit meinem Lippenstift - der hatte allerdings ne schmale Spitze) ;-)

    Lg, Annemarie

    P.S.: Vielleicht sollten die statt Blümchen dazu übergehen, ebenfalls Buchstaben zum Aufkleben zu produzieren. Die Blümchen würde ich wohl ebenfalls verwechseln "ähm... welche Farbe hatte ich nochmal?" ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit den Gläsern kenn ich von den Kids. Wir haben dann immer jedem ein Symbol mit Windowcolors vorbereitet, dass sich jeder auf den Bescher kleben durfte, wenn KiGeBuTaParty angesagt war.
    Dein neuer Header gefällt mir ausgesprochen gut.
    LG Suny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen