essence - die neuen Nail-Art-Tools - Review (PR-Sample)

Hallo Ladies,
auch für nail-art-Fans hat essence ja einiges im neuen Sortiment - einen kleinen Einblick will ich Euch heute geben. Allerdings nur sehr eingeschränkt, weil ich wirklich wenig in diese Richtung mache, zwar gefallen mir die aufwendigen Designs an anderen immer super - aber ich bin ehrlicherweise immer ein bisschen zu faul dazu. Nebenbei bemerkt habe ich festgestellt, dass das wohl auch so bleiben wird ;). Schwerpunkt dieses Posts liegt auf den neuen Magneten von essence - da ich leider keinen essence-Magnetlack besitze sondern nur einen von Barry M musste dieser für den Test herhalten und ich bin mir nicht sicher, ob dass das Ergebnis nicht etwas verfälscht. Jetzt aber zu den Testkandidaten:
essence nail art magnet pen NEU
Hier kommt eine neue essence Top Innovation! Durch die dünne Spitze des magnet pen können coole Magnet-Effekte auf die Nägel gezaubert werden. Und so geht`s: Den magnet pen über den noch feuchten nail art magnetics nail polish halten und nach Belieben designen. Dabei darf die Spitze den Lack nicht berühren. Anders als beim Magneten sind auch Freestyle- und Punktdesigns möglich – für starke Effekte und ein individuelles Ergebnis. Erhältlich in einer praktischen, wiederverschließbaren Tasche. Um 1,79 Euro UVP .

Ergebnis: Hier war zum ersten Mal mein Barry M Magnetlack in Aktion und ich muss sagen, dass das Ergebnis mit dem Pen ziemlich cool ist - mein Nagel war wie eine kleine Leinwand und ich hatte richtig Spaß zu sehen was auf dem Lack passiert - ein bisschen vorsichtig muss man sein, damit man nicht zu nah mit der Pen-Spitze an den Nagel kommt um Macken zu vermeiden - alles in allem eine prima Sache, auch wenn man noch wenig Erfahrung hat. Kaufempfehlung: Ja!

essence nail art magnet NEU
Nail-Power mit den neuen Magneten! Ab Februar 2013 erhältlich in bisher einzigartiger Chipform mit besonders starkem Effekt. Und so funktioniert`s: Den Magnetbar 15 Sekunden über den noch feuchten nail art magnetics nail polish halten. Dank des neuen, innovativen Abstandshalters ist das Magnetisieren jetzt so einfach wie nie. Vier neue Designs kreieren umwerfende Effekte. In einer praktischen, wiederverschließbaren Tasche erhältlich. Um 1,79 Euro UVP. 

Ergebnis: Also das hat bei mir leider gar nicht funktioniert :( - der Abstandhalter ist zwar gut und schön, aber durch die sehr schmale Chipform ist der Magnet so schwer zu handeln, dass ich immer wieder mit der Magnetfläche auf den Lack kam, grummel. Als es dann mal geklappt hat war von dem versprochenen "fancy-edge"-Design leider nicht viel zu sehen - einschränkend sei nochmal erwähnt, dass ich nicht mit einem essence-Lack sondern mit einem Barry M getestet habe. Kaufempfehlung: Nur für nail-Art-Pros mit sehr sicherer Hand

essence studio nails easy 2 polish manicure helper NEU
Probleme beim Nägel lackieren sind passé, denn hier kommt der unentbehrliche Helfer für einfaches, präzises und makelloses Auftragen von Nagellack. Den Nagel einfach auf die entsprechende Fläche legen und dank der rutschfesten Unterseite geht nichts mehr daneben. Das Profi-Tool für Perfektionistinnen. Um 1,79 Euro UVP . 

Ergebnis: hmmmm, so richtig erschließt sich mir der Sinn dieser Erfindung nicht. Man legt den Nagel oben auf die Kante auf. Verhindert werden sollen so etwaige Patzer am oberen Nagelbett - okay verstehe ich wohl - aber ich patze immer eher an den Nagelbettseiten - von daher kann ich damit nicht so viel anfangen ;) Kaufempfehlung: Prima für "Oberers-Nagelbett-Patzer-Macher" ;)


Zum Schluss will ich Euch das Ergebnis des Barry M Lackes und dessen integriertem Magneten im Lackdeckel nicht vorenthalten. Dadurch, dass die gesamte Kappe der Magnet ist, kam ich wesentlich besser damit zu recht und auch das Ergbnis ist deutlich zu sehen. Leider kann ich Euch den Preis nicht mehr nennen, da ich den Lack vor längerem aus Schottland mitgebracht habe.

Wie siehts bei Euch aus – Magnetfan oder eher nicht?
LG Chrissie

Kommentare

  1. Mal ja, mal nein!
    ab und zu sind Magnetlacke in ordnung ;D

    AntwortenLöschen
  2. aaaaaaaaaah, ich find den Lack HAMMER!!!

    Liebste Grüße

    Frau Huegel

    AntwortenLöschen
  3. Interessant was es so alles gibt. Für mich wär das aber nix. Zum einen (auch) zu faul, aber vor allem hält Nagellack bei meinereiner maximal 1-2 Tage und dann jedesmal wieder nachlegen (müssen), nö. Für mich also lieber was helles, unauffälliges. Aber das untere Bild sieht hübsch aus. Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir den Pen heute auch gekauft, habe allerdings kein Ergebnis erzielen können. Ich habe auch einen Magnetlack von essence gekauft, ihn aufgetragen und sofort an den noch feuchten Lack den Pen gehalten - aber es tat sich einfach nichts. Ich habe es an allen 5 Fingern probiert. Immer wieder frisch aufgetragen und immer wieder tat sich nichts. Echt Mist, da es bei dir wirklich toll aussieht!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist in der Tat doof! Ich habe ja den Barry M Lack benutzt und eigentlich dachte ich, dass es mit dem essence-Lack eher noch besser funktioniert und nicht dass es gar nicht geht.

      LG Chrissie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen