Stine Riis ist Gewinnerin des H & M Design Award 2012 und präsentiert Modenschau in Stockholm


 


 


























Hallo Ladies,
Der Gewinner des H & M Design Award 2012 wurde bekannt gegeben: Stine Riis, eine 28-jährige Absolventin des London College of Fashion. Ihr wurde als Gewinnerin eine besondere Ehre zu teil: Eine Modenschau im Rahmen der Stockholmer Mercedes-Benz Fashion Week. Dotiert mit € 50.000, und der Chance, rund fünfzehn Stücke ihrer Kollektion in ausgewählten H & M-Filialen in Großbritannien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Schweden und die Niederlande zu verkaufen. In der Jury waren der Modedesigner Christopher Kane, die Modejournalisten Hilary Alexander und Kristopher Arden Houser, Fashion Bloggerin Susie Lau, H & M Creative Advisor Margareta van den Bosch und H & M Chefdesignerin Ann-Sofie Johansson.

"Ich bin immer noch überwältigt. Die Mercedes-Benz Fashion Week war eine großartige Erfahrung. Ich kann nicht glauben das viele Leute kamen, um meine Kollektion zu sehen! Diese Auszeichnung gibt mir das Vertrauen und das finanzielle Back-up das ich brauche, um meinen Traum von einer eigenen Marke zu verwirklichen", sagt Stine Riis. 

"Stine Riis hat uns alle mit der Reife und Modernität ihrer Arbeit überzeugt. Es war eine anspruchsvolle Show.  Ich bin stolz darauf, dass Stine die erste Gewinnerin des H & M Design Award ist ", sagt Ann-Sofie Johansson, H & M Head of Design. 
Inzwischen wurde auch Anne Bosman als Gewinnerin des H & M Design Award Publikumspreises bekannt gegeben. Der Preis wurde von den Besuchern der H & M Design Award Website bestimmt. Anne Bosman gewinnt ein Monatspraktikum bei Christopher Kane Designstudio in London. 
H&M möchte junge Talente ermutigen und unterstützen und hat daher den Design Award ins Leben gerufen. Absolventen aus vierzehn Hochschulen in sechs verschiedenen Ländern konkurrieren um den Hauptpreis Jury. Die Modenschau war der Höhepunkt des Vergabeverfahrens, Die Show wurde auch live gestreamt auf ist auf designaward2012.hm.com zu sehen.
Ich finde die Schnitte und die gedeckten Farben wirklich sehr gelungen und im Vergleich zu den vergangenen Kooperationen mit Versace und anderen herrlich unkompliziert und tragbar. Ich bin gespannt, welche der Teile in Produktion gehen werden.
Liebe Grüße aus der edelfabrik
Chrissie

Kommentare